sozial

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sozial (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sozial sozialer am sozialsten
Alle weiteren Formen: sozial (Deklination)

Veraltete Schreibweisen:

social

Worttrennung:

so·zi·al, Komparativ: so·zi·a·ler, Superlativ: am so·zi·als·ten

Aussprache:

IPA: [zoˈʦi̯aːl], Komparativ: [zoˈʦi̯aːlɐ], Superlativ: [zoˈʦi̯aːlstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] die Gesellschaft betreffend, menschliches Miteinander betreffend
[2] hilfsbereit, mitmenschlich denkend

Abkürzungen:

[1] soz.

Herkunft:

[1] im 18. Jahrhundert von französisch social → fr entlehnt, das auf lateinisch sociālis → la, eine Ableitung zu socius → la „teilnehmend, in Verbindung stehend, zugesellt“, zurückgeht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] gesellschaftlich

Gegenwörter:

[1] dissozial
[2] unsozial, asozial

Beispiele:

[1] Der Stadtteil ist ein sozialer Brennpunkt, es existieren dort gesellschaftliche Probleme.
[1] Bei der Stadtplanung sind soziale Belange zu berücksichtigen.
[1] Krankheit, Pflegebedürftigkeit und Alter sind soziale Risiken, die von der Sozialversicherung abgedeckt sind/werden (Versicherungsfälle der Sozialversicherung).
[2] Sie ist sehr sozial (hilfsbereit).
[2] Die Altenpflegerin übt einen sozialen Beruf aus.

Redewendungen:

[1] eine soziale Ader haben

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] soziale Marktwirtschaft, sozialer Brennpunkt
[2] soziales Engagement
[2] sozialer Beruf, soziale Dienste, freiwilliges soziales Jahr

Wortbildungen:

sozialisieren; Sozialisierung; Sozialdemokratie, Sozialhilfe, Sozialismus, Sozialkritik, Sozialpolitik, Sozialstation

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „sozial
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „sozial
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sozial
[1, 2] Duden online „sozial
[*] canoo.net „sozial
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsozial
[1, 2] The Free Dictionary „sozial

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „sozial“, Seite 859.

Ähnliche Wörter:

Sozia