Kombination

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kombination (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiel für [1]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Kombination die Kombinationen
Genitiv der Kombination der Kombinationen
Dativ der Kombination den Kombinationen
Akkusativ die Kombination die Kombinationen

Worttrennung:

Kom·bi·na·ti·on, Plural: Kom·bi·na·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [kɔmbinaˈʦi̯oːn], Plural: [kɔmbinaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Logik: Bindung
[2] allgemein: Verbindung, Verknüpfung, Zusammenfügung
[3] Sport: eine Abfolge von geplanten Schritten oder Zügen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, zum Beispiel ein Tor zu erzielen oder im Schach eine Figur zu erobern
[4] Sport: Wettkampf, der nicht nur aus einer Disziplin besteht
[5] Kleidung: Zusammenstellung von Kleidungsstücken, zum Beispiel Ober- und Unterteil, speziell Anzugjacke und legerere Hose
[6] Ziffernfolge, oft als Zugangscode für etwas, zum Beispiel einen Safe

Herkunft:

von spätlateinisch combinatio im 17. Jahrhundert enlehnt; zu dem lateinischen Verb combinare → la = „vereinigen“, wörtlich „je zwei zusammenbringen“; aus dem Präfix con-, com- = mit, zusammen und bini = „je zwei“ [1][2]

Synonyme:

[1] Zusammenfügung, Verknüpfung, Zusammenstellung

Gegenwörter:

[1] Trennung

Unterbegriffe:

[2] Buchstabenkombination, Lautkombination
[?] Dreierkombination, Farbkombination, Geruchskombination, Geschmackskombination, Hinderniskombination, Lederkombination, Mediakombination, Motorradkombination, Schrittkombination, Strandkombination, Wortkombination, Zahlenkombination

Beispiele:

[1]
[2] Das ist die neueste Kombination: gelb und orange für das Sommerkleid.
[2] Diese Kombination von Schönheit und Esprit ist schon sehr beeindruckend.
[2] Zum Nachtisch gab es eine Kombination von heißen Früchten und kaltem Sorbet.
[3] Mit einer geradezu genialen Kombination gewann sie die Oberhand auf dem Schachbrett zurück.
[4] Sie lag in der alpinen Kombination vorne.
[5] Ich glaube, man kann auch eine Kombination anziehen, es ist wohl kein Anzug- und Krawattenzwang.
[6] Kannst du bitte die Kombination an der Schließanlage neu einstellen? Der Maler hat gesehen, was ich gedrückt habe.

Wortbildungen:

Kombinatorik, Kombinationsart, Kombinationsdruck, Kombinationsfähigkeit, Kombinationsfigur, Kombinationsgabe, Kombinationskraftwagen, Kombinationslehre, Kombinationsmöglichkeit, Kombinationspedal, Kombinationspräparat, Kombinationsschloss, Kombinationsski, Kombinationsspiel, Kombinationstechnik, Kombinationston, Kombinationsvermögen, Kombinationszange, Kombinationszug

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Wikipedia-Artikel „Kombination
[2–5] Duden online „Beleg
[5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kombination
[2, 5] canoo.net „Kombination
[2, 4–6] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKombination
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Kombination

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 428, Eintrag „kombinieren“.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 512.