verderben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verderben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verderbe
du verdirbst
er, sie, es verdirbt
Präteritum ich verdarb
Konjunktiv II ich verdürbe
Imperativ Singular verdirb!
Plural verderbt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verdorben,
verderbt
(s. Anmerkung)
haben
Alle weiteren Formen: verderben (Konjugation)

Anmerkung zum Partizip Präteritum:

In der Literaturwissenschaft findet man das Partizip II „verderbt“ zur Kennzeichnung schlecht überlieferter, in der vorliegenden Form keinen Sinn ergebender Textstellen in ursprünglich handschriftlich überlieferten Texten, zum Beispiel in Anmerkungen in der Einheitsübersetzung der Bibel.

Worttrennung:

ver·der·ben, Präteritum: ver·darb, Partizip II: ver·dor·ben

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdɛʁbən], Präteritum: [fɛɐ̯ˈdaʁp], Partizip II: [fɛɐ̯ˈdɔʁbən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛʁbn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas unbrauchbar oder zunichte machen, speziell auch jemandem ein positives Gefühl nehmen
[2] intransitiv: verfaulen, schlecht werden (hauptsächlich von Lebensmitteln)
[3] übertragen, häufig als Adjektiv verwendetes Partizip: anstößig, sündig, nicht so, wie es der Norm entspricht

Sinnverwandte Wörter:

[1] vermiesen
[2] rotten, verfaulen, vergammeln, verrotten

Beispiele:

[1] Erzähl mir nicht den Schluss des Fußballspiels, sonst verdirbst du mir die Freude!
[1] Mit so viel Salz hast du die ganze Suppe verdorben.
[1] Verdirb dir nicht deine letzte Chance!
[2] Die Bananen liegen da schon seit Wochen und sind längst verdorben.
[2] Die Erdbeeren verderben bei dem Regenwetter auf dem Feld.
[3] Durch ihre ewige Nachsicht hat sie die die Kinder ganz und gar verdorben.
[3] Lass dich nicht mit so einer verdorbenen Person ein.
[3] Das ist doch ein ganz verdorbenes Pack.

Sprichwörter:

[1] viele Köche verderben den Brei
[2] Unkraut verdirbt nicht, Unkraut vergeht nicht

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem etwas verderben, jemandem den Spaß an einer Sache verderben, es sich mit jemandem verderben, etwas verdirbt die Freundschaft, die Pointe verderben

Wortbildungen:

Verderben, Verderbnis, Verderbtheit, Verdorbenheit
verderblich, verderbt, unverdorben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verderben
[1] canoo.net „verderben
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverderben
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter:

vererben