Schlag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schlag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Schlag die Schläge
Genitiv des Schlags
des Schlages
der Schläge
Dativ dem Schlag
dem Schlage
den Schlägen
Akkusativ den Schlag die Schläge
[16] Hose mit Schlag

Worttrennung:

Schlag, Plural: Schlä·ge

Aussprache:

IPA: [ʃlaːk], Plural: [ˈʃlɛːɡə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːk

Bedeutungen:

[1] eine starke, impulsartige Krafteinwirkung, meist vermittelt durch einen Gegenstand
[a] mit der flachen Hand
[b] mit der Faust
[c] mit einem Gegenstand, Werkzeug oder dergleichen
[2] Sport: eine Art der Bewegung, in die der Spielgegenstand versetzt wird
[3] Wassersport: eine Bewegung des Riemens oder Paddels
[4] eine Periode der Herzbewegung
[5] ein einzelner Ton einer Glocke, eines Schlagwerkes, eines Läutewerkes
[6] ein elektrischer Stromstoß am oder durch den menschlichen Körper
[7] kurz für: ein Schlaganfall
[8] eine Essenportion (Suppe, Eintopf, Brei)
[9] eine Sorte, eine Rasse
[10] Flurstück, Flur, Feld, Feldstück, Acker, Ackerstück, (Feld, Wiese oder Waldstück)
[11] das Singen und die Stimmen der Vögel, der Vogelgesang
[12] kurz für: Schlagsahne
[13] ein negatives, plötzliches, unglückseliges, als schicksalhaft empfundenes Ereignis, das über jemanden hereinbricht
[14] Segeln: eine Strecke, die beim Kreuzen zwischen zwei Wenden zurückgelegt wird
[15] Seemannssprache: eine um einen Gegenstand gelegte Schlinge eines Taus, das nicht verknotet ist
[16] Mode: die nach unten hin vergrößerte Weite des Hosenbeines
[17] eine Tür einer Kutsche, eines Autos
[18] kurz für Menschenschlag
[19] Verschlag, kleiner Stall[1][2]

Herkunft:

Substantivierung von schlagen
[10] bezeichnete ursprünglich nur die gerodeten Felder (wo die Bäume geschlagen waren)

Synonyme:

[1] Hieb, Streich
[1a] Klaps, Ohrfeige, Backpfeife, alle süddeutsch und/ oder österreichisch Watsche, Fotze[3]
[3] Ruderschlag
[5] Glockenschlag
[6] Stromschlag
[7] Schlaganfall, Infarkt
[8] Portion
[9] Sorte, Rasse, Art, Geschlecht
[10] Feld, Wiese, Wald
[11] Gesang
[12] Schlagsahne, Schlagrahm
[13] Schicksalsschlag
[17] Tür

Oberbegriffe:

[1] Krafteinwirkung

Unterbegriffe:

[1] Niederschlag
[2] Vorhand, Rückhand
[19] Taubenschlag

Beispiele:

[1] Sie bekam einen Schlag mitten ins Gesicht.
[2] In diesem Tennisspiel konnte man viele verschiedene Schläge sehen.
[3] Nur noch wenige Schläge bis zum Ziel.
[4] Ihr Herz setzt oft mehrere Schläge aus.
[5] Beim nächsten Schlag ist es neun Uhr einunddreißig.
[6] Zieh den Netzstecker, damit du keinen Schlag bekommst.
[7] Er wurde plötzlich vom Schlag getroffen.
[8] ein Schlag aus der Gulaschkanone
[9] Das Fleckvieh ist ein robuster Schlag.
[10] Auf Luftbildern fallen die großen Schläge in der ehemaligen DDR auf.
[11] Der Schlag der Finken munterte mich auf.
[12] Erdbeeren mit Schlag
[13] Das war ein schwerer Schlag für sie.
[15] Er legt einen Schlag auf den Poller.
[16] Diese Hose hat aber einen weiten Schlag!
[17] Der Kutscher öffnete den Schlag.
[18] Sie ist noch vom alten Schlag.
[19] Nachdem ich Elfriede den Liebesbrief aus dem Ring gezogen hatte, gab ich sie zu den anderen in den Schlag.

Redewendungen:

auf einen Schlag
bei jemandem Schlag haben, bei jemandem einen Schlag weghaben
der Schlag soll jemanden treffen
der zweite Schlag wäre Leichenschändung
einen Schlag zulegen
einen Schlag mit der Wichsbüchse weghaben, einen Schlag weghaben
ein Schlag und du stehst im Hemd
ein Schlag unter die Gürtellinie
es setzt Schläge
etwas ist ein Schlag ins Kontor
etwas ist ein Schlag ins Wasser
etwas ist jemandem mit einem Schlag klar
etwas ist für jemanden ein Schlag ins Gesicht
jemanden rührt der Schlag, jemanden trifft der Schlag
kalter Schlag
keinen Schlag tun
mit einem Schlag, mit einem Schlage
Schlag auf Schlag
wie vom Schlag getroffen sein, wie vom Schlage getroffen sein, wie vom Schlag gerührt sein, wie vom Schlage gerührt sein
jemand ist von einem anderen Schlag, jemand ist von einem anderen Schlage

Charakteristische Wortkombinationen:

[5] Schlag ein / zwei / drei / vier / fünf / sechs / sieben / acht / neun / zehn / elf / zwölf Uhr oder auch Schlag eins / zwei / drei / vier / fünf / sechs / sieben / acht / neun / zehn / elf / zwölf
[6] elektrischer Schlag
[8] ein Schlag Suppe; ein Schlag Sahne

Wortbildungen:

Abschlag, Anschlag, Aufschlag, Ausschlag, Befreiungsschlag, Beschlag, Blitzschlag, Donnerschlag, Durchschlag, Einschlag, Faustschlag, Gegenschlag, Glockenschlag, Gongschlag, Hagelschlag, Hammerschlag, Handkantenschlag, Handschlag, Herzschlag, Hinterschlagung, Hirnschlag, Hitzeschlag, Hufschlag, Kahlschlag, Lidschlag, Menschenschlag, Nachschlag, Niederschlag, Paukenschlag, Pendelschlag, Pulsschlag, Ratschlag, Ritterschlag, Rückschlag, Rundumschlag, Schicksalsschlag, Schlagabtausch, Schlagader, Schlaganfall, schlagartig, Schlagball, schlagbar, Schlagbaum, Schlagbesen, Schlagbohrer, Schlagbolzen, Schlagbrett, Schlageisen, Schlägel, Schläger, Schlager, Schlagfell, schlagfertig, schlagfest, Schlagfläche, Schlagfluss, Schlagfrau, Schlaggewicht, Schlaggitarre, Schlaghacke, Schlaghammer, Schlaghand, Schlaghebel, Schlagholz, Schlaghose, Schlaginstrument, schlagkaputt, Schlagkeule, Schlagmallinie, Schlagkraft, Schlaglicht, Schlagloch, Schlagmann, Schlagmaschine, Schlagmesser, Schlagobers, Schlagrad, Schlagrahm, Schlagregen, Schlagring, Schlagsahne, Schlagschatten, Schlagschere, Schlagschnur, Schlagschrauber, Schlagschwirl, Schlagseite, Schlagstäbchen, Schlagstock, Schlagversuch, Schlagvolumen, Schlagwand, Schlagwerk, Schlagwetter, Schlagwort, Schlagzahl, Schlagzeile, Schlagzeug, Schlagzither, Steinschlag, Stromschlag, Taubenschlag, Tiefschlag, Totschlag, Trommelschlag, Überschlag, Umschlag, Unterschlagung, Verschlag, Vorschlag, Wellenschlag, Zungenschlag, Zuschlag

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 5–7, 9, 10, 13, 16] Wikipedia-Artikel „Schlag
[1, 3–7, 10, 13–15, 17–19] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Schlag
[1, 3–11, 13, 14, 17–19] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlag
[2] canoo.net „Schlag
[1, 7, 9, 13, 17, 19] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlag

Quellen:

  1. http://www.enzyklo.de/synonyme/Schlag
  2. http://www.rv-oh.de/html/haufig_gestellt_fragen.html

Ähnliche Wörter: Schlack; Schlacht; Schlaf; Schlaks