Herz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ das Herz das Herz die Herzen
Genitiv des Herzens des Herzes der Herzen
Dativ dem Herzen
mundartlich: dem Herz
dem Herz den Herzen
Akkusativ das Herz das Herz die Herzen
[1] Modell eines menschlichen Herzens

Anmerkung:

Der Singular 2 wird in der Medizin verwendet.

Worttrennung:

Herz, Plural: Her·zen

Aussprache:

IPA: [hɛʁʦ], Plural: [ˈhɛʁʦn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Herz (Info), Lautsprecherbild Herz (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Herzen (Info), Lautsprecherbild Herzen (österreichisch) (Info)
Reime: -ɛʁʦ

Bedeutungen:

[1] Anatomie: das Zentralorgan für den Blutkreislauf
[2] bildlich für Liebe, Seele, Güte
[3] ein Symbol (♥) für [2]
[4] eine Farbe im Kartenspiel
[5] Nahrung: Innerei eines Tieres

Symbole:

[2–4] ♥

Herkunft:

mittelhochdeutsch „herz(e)“, althochdeutsch „herza“, germanisch „*herton“ „Herz“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: die Pumpe
[2] Liebe, Seele, Güte
[4] Rot (im deutschen Blatt)

Gegenwörter:

[2] Kopf, Bauch
[4] Karo, Kreuz, Pik; Eichel, Laub, Schellen

Verkleinerungsformen:

Herzchen, Herzilein

Oberbegriffe:

[1] Organ
[2] Liebe, Symbol
[4] Karte, (Spiel-) Farbe
[5] Innerei, fleischliche Nahrung

Unterbegriffe:

[1] Meronyme (Teile) des Herzens: Herzinnenhaut, Herzbeutel, Herzkammer, Herzklappe, Herzkranzgefäß, Herzmuskel, Herzrohr, Herzscheidewand, linke Herzhälfte, rechte Herzhälfte, Vorhof
[2] Bruderherz, Menschenherz, Mutterherz, Schwesterherz, Vaterherz
[5] Kalbsherz, Rinderherz, Schweineherz

Beispiele:

[1] Das Herz pochte in seiner Brust.
[2] Mein Herz verlangt nach dir.
[3] Sie malte ein rotes Herz auf den Umschlag.
[4] Kreuz Drei auf Herz Acht geht nicht.
[5] Wegen der hemmungslosen Verwendung und gekonnten Verfeinerung von Produkten wie Lunge, Herz, Hirn und Zunge liebe ich die österreichische Küche.[2]

Redewendungen:

auf Herz und Nieren prüfen
aus seinem Herzen keine Mördergrube machen
das Herz auf dem rechten Fleck haben
das / sein Herz auf den Lippen tragen
das / sein Herz auf der Zunge tragen
ein Herz aus Stein haben
ein Herz für jemanden haben, ein Herz für etwas haben
ein Herz und eine Seele sein → sehr innig miteinander sein
ein Kind unter dem Herzen tragen
es nicht über das Herz bringen, etwas zu tun
etwas auf dem Herzen haben
etwas aus tiefstem Herzen bedauern
jemandem am Herzen liegen
jemandem ans Herz gewachsen sein
jemandem ans Herz rühren
jemandem das Herz abdrücken
jemandem das Herz brechen → jemandem sehr großen Kummer bereiten
jemandem das Herz schwer machen
jemandem das Herz zerreißen
jemandem bleibt das Herz stehen
jemandem blutet das Herz → jemand ist durch etwas schmerzlich berührt
jemandem dreht sich das Herz im Leibe um
jemandem etwas ans Herz legen
jemandem fällt ein Stein vom Herzen
jemandem fliegen die Herzen zu
jemandem geht das Herz auf
jemandem hüpft das Herz im Leibe
jemandem ins Herz schauen können
jemandem ins Herz schneiden
jemandem ist das Herz schwer
jemandem lacht das Herz im Leibe
jemandem rutscht das Herz in die Hose
jemandem schlägt das Herz bis zum Hals
jemandem sein Herz ausschütten
jemandem sein Herz öffnen
jemandem sein Herz schenken
jemandem wird leicht ums Herz
jemandem zu Herzen gehen
jemanden im Herzen tragen
jemanden ins Herz schließen
jemanden ins Herz treffen
jemandes Herz hängt an jemandem, jemandes Herz hängt an etwas
jemandes Herz im Sturm erobern
jemandes Herz schlägt höher
kühl bis ans Herz sein
Herz, was willst du mehr → man kann sich nichts Besseres wünschen
nach jemandes Herzen sein
nicht das Herz haben, etwas zu tun
nur mit halbem Herzen bei der Sache sein
sein Herz an jemanden hängen, sein Herz an etwas hängen
sein Herz an jemanden verlieren
sein Herz für jemanden entdecken, sein Herz für etwas entdecken
sein Herz in die Hand nehmen
seinem Herzen einen Stoß geben
seinem Herzen Luft machen
sich ein Herz fassen
sich etwas vom Herzen reden
sich etwas zu Herzen nehmen
sich in die Herzen stehlen
von Herzen kommen
wes das Herz voll ist, des geht der Mund über

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schlagen; Kardiologe
[2] brechen; Seele

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: beherzigen, beherzt, edelherzig, engherzig, feigherzig, großherzig, gutherzig, halbherzig, hartherzig, herzallerliebst, herzbeklemmend, herzbrechend, herzerfreuend, herzerfrischend, herzergreifend, herzerquickend, herzerschütternd, herzerweichend, herzensgut, herzgewinnend, herzgeliebt, herzhaft, herzig, herzinnig, herzkrank, herzleidend, herzlich, herzlos, herznah, herzstärkend, herzwirksam, herzzerreißend, hochherzig, kaltherzig, kleinherzig, leichtherzig, mattherzig, mildherzig, offenherzig, schwachherzig, treuherzig, warmherzig, weichherzig, weitherzig
Substantive: Altersherz, Artischockenherz, Bruderherz, Fettherz, Frauenherz, Hasenherz, Herzacht, Herzaktion, Herzanfall, Herzangst, Herzanomalie, Herzass, Herzasthma, Herzattacke, Herzautomatie, Herzautomatismus, Herzautorhythmie, Herzbad, Herzbeutel, herzbewegend, Herzblatt, Herzblock, Herzblume, Herzblut, Herzbräune, Herzbruder, Herzbube, Herzchen, Herzchirurg, Herzdame, Herzdrücken, Herzeleid, Herzensangelegenheit, Herzensangst, Herzensbedürfnis, Herzensbildung, Herzensbrecher, Herzensbruder, Herzensbund, Herzensdieb, Herzensergießung, Herzenserguss, Herzensfreude, Herzensfreund, Herzensgrund, Herzensgüte, Herzensjunge, Herzenskind, Herzenskummer, Herzenslust, Herzensneigung, Herzensnot, Herzensqual, Herzenssache, Herzenstrost, Herzensverhärtung, Herzenswärme, Herzenswunsch, Herzentzündung, Herzerweiterung, Herzfäule, Herzfehler, Herzflattern, Herzflimmern, Herzform, Herzfrequenz, Herzfunktion, Herzgefäß, Herzgegend, Herzgeräusch, Herzgespann, Herzgrube, Herzhypertrophie, Herzinfarkt, Herzinnenhaut, Herzinsuffizienz, Herzjagen, Herzkammer, Herzkasper, Herzkatheder, Herzkirsche, Herzklappe, Herzklinik, Herzklopfen, Herzknacks, Herzkollaps, Herzkönig, Herzkrampf, Herzkrankheit, Herzkranzgefäß, Herz-Kreislauf-Erkrankung, Herzkurve, Herzland, Herzleiden, Herz-Lungen-Maschine, Herzmassage, Herzmittel, Herzmuschel, Herzmuskel, Herzmuskulatur, Herzneurose, Herzoperation, Herzpatient, Herzperiode, Herzpunkt, Herzrhythmus, Herzrhythmusstörung, Herzschall, Herzscheidewand, Herzschlag, Herzschmerz, Herzschrittmacher, Herzschwäche, Herzsenkung, Herzspender, Herzspezialist, Herzstärkung, Herzstation, Herzstich, Herzstillstand, Herzstolpern, Herzstück, Herztamponade, Herztätigkeit, Herztod, Herzton, Herztransplantation, Herztropfen, Herzuntersuchung, Herzverfettung, Herzvergrößerung, Herzverpflanzung, Herzversagen, Herzweh, Kalbsherz, Kastanienherz, Kinderherz, Kunstherz, Lebkuchenherz, Mädchenherz, Männerherz, Menschenherz, Mutterherz, Palmenherz, Rinderherz, Schokoladenherz, Schweineherz, Schwesterherz, Spenderherz, Sportherz, Sportlerherz, Trinkerherz, Vaterherz
Verben: herzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Herz
[2, 3] Wikipedia-Artikel „Herz (Symbol)
[4] Wikipedia-Artikel „Herz (Farbe)
[1–4] Wikipedia-Artikel „Herz (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Herz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herz
[1] canoo.net „Herz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHerz

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Herz“, Seite 409.
  2. Wolfram Siebeck: Mut zum Tintenfisch. In: Zeit Online. Nummer 11/2002, 7. März 2002, ISSN 0044-2070 (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Harz, Herds, Hertz