künstlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

künstlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
künstlich künstlicher am künstlichsten
Alle weiteren Formen: künstlich (Deklination)

Worttrennung:

künst·lich, Komparativ: künst·li·cher, Superlativ: künst·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkʏnstlɪç], Komparativ: [ˈkʏnstlɪçɐ], Superlativ: [ˈkʏnstlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] nicht natürlich, sondern technisch nach Vorbildern aus der Natur nachgebildet
[2] nicht auf natürliche Art und Weise ablaufend, aber natürliche Prozesse imitierend
[3] gekünstelt, unnatürlich
[4] veraltet: kunstvoll

Synonyme:

[1] artifiziell
[3] aufgesetzt, gestellt

Beispiele:

[1] Ein künstlicher Bach belebt den Garten.
[1] Ihm wurde ein künstliches Kniegelenk eingebaut.
[1] Das künstliche Licht machte die Nacht zum Tag und veränderte die Lebensverhältnisse des Menschen entscheidend.
[1] Manche Wissenschaftler träumen von der künstlichen Intelligenz und ihrer Realisierung in kleinen Hausrobotern, die uns voller Umsicht alle lästigen Arbeiten abnehmen.
[2] In England begann man in Bourn Hall mit der künstlichen Befruchtung von Eizellen.
[2] Im Gegensatz zur natürlichen sprechen wir hier von der künstlichen Synthese.
[3] Sie antwortete mit einem künstlichen Lachen.
[3] Wolfgang regt sich bei dem Thema immer gleich so künstlich auf, dabei hat er doch eigentlich gar keine Probleme damit, oder?
[4] „Er zerrt voll roher Lust und Tücke / Der Tante künstliches Gestricke“[1]
[4] Würcken, ist eine künstliche Arbeit des Frauenzimmers, da auf einem Würckstuhle, mit Wolle oder Seide von allerhand Farben, Blumen, Früchte und andere Dinge, nach dem Leben abgebildet, und durch ein zartes Gewebe zierlich herausgebracht werden.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] künstliches Licht, künstliche Hüfte, künstliches Kniegelenk, künstliche Fingernägel, künstliche Blumen, künstliche Intelligenz
[2] künstliche Ernährung, künstliche Befruchtung, künstliche Beatmung
[3] künstliches Lächeln, künstliches Lachen, sich künstlich aufregen, die Preise künstlich hochtreiben, das Angebot künstlich verknappen, etwas künstlich altern lassen
[4] gar künstlich

Wortbildungen:

Künstlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „künstlich
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „künstlich
[1] canoo.net „künstlich
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkünstlich
[1, 3] The Free Dictionary „künstlich

Quellen:

  1. Wilhelm Busch: Hans Huckebein, der Unglücksrabe. Deutsche Verlags-Anstalt: Stuttgart und Leipzig 1894, S. 29
  2. Zedler Band 59, Spalte 823

Ähnliche Wörter:

künstlerisch