Wiktionary:Meinungsbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abkürzung: WT:M, WT:MB

Hilfe
Diskussion

Auf dieser Seite werden Meinungsbilder durchgeführt. Meinungsbilder dienen im Wiktionary dazu, zu klären, ob Ideen oder Vorschläge angenommen und umgesetzt werden sollen oder nicht.

Grundsätzlich sollten diskussionsbedürftige Vorschläge zunächst in der Teestube erörtert werden, wo Argumente ausgetauscht werden können. Wenn sich dabei kein Konsens abzeichnet oder wenn es um wichtige Entscheidungen wie beispielsweise Änderungen an grundlegenden Richtlinien im Wiktionary geht, sollte danach eine Abstimmung in Form eines Meinungsbildes durchgeführt werden. Dabei gelten die Richtlinien der Wiktionary:Stimmberechtigung.

Es ist häufig sinnvoll, den Beginn der Abstimmung nicht sofort nach Einstellen des Meinungsbildes auf dieser Seite anzusetzen, sondern einige Tage zu warten, um anderen noch einmal die Gelegenheit zu geben, Ergänzungs- bzw. Änderungsvorschläge zum Meinungsbild zu machen.

Meinungsbilder dauern gewöhnlich zwei Wochen. Damit es gültig ist, müssen mindestens sieben stimmberechtigte Benutzer abgestimmt haben. Jedes neue Meinungsbild sollte mit dem Baustein {{Meinungsbild/Abstimmung|Beginn=<xx.xx.xxxx>|Ende=<xx.xx.xxxx>}} begonnen werden. Ist die Abstimmung zu Ende, ist dieser durch {{Meinungsbild/beendet|Ergebnis=<kurze Zusammenfassung des Ergebnisses>}} zu ersetzen.

Archive: 2004: (1) – 2005: (1) (2) (3) (4) (5) (6) – 2006: (1) (2) – 2007: (1) (2) – 2008: (1) – 2009: (1) – 2010: (1) – 2011: (1) – 2012: (1) – 2013: (1) (2) (3) – 2014: (1)


Bitte nach jedem Meinungsbild überprüfen, ob aufgrund des Abstimmungsergebnisses z. B. Hilfeseiten geändert werden müssen, und diese dann ggf. anpassen.

Einführung von QS Bedeutungen[Bearbeiten]

Vista-logout.png Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar:  
Ergebnis
  1. bei fehlenden Definitionen: mehrfache Anzeige neben der betreffenden Bedeutung
  2. bei unbelegten Bedeutungen: Keine Verwendung der neuen Vorlage
  3. bei ergänzungs- oder verbesserungsbedürftigen Bedeutungsangaben: mehrfache Anzeige neben der betreffenden Bedeutung

Auf Anraten von Susann Schweden in der Teestube möchte ich hier darüber abstimmen lassen, ob und in welchen Fällen die von mir erstellte Vorlage:QS Bedeutungen in Zukunft verwendet werden soll.

Aktuell ist dieser neue Wartungsbaustein für drei Zwecke programmiert (verschiedene Mängel bei den Bedeutungsangaben) und kann mit einem Kommentar versehen werden.

Ihr könnt hier auch über die Darstellung der Vorlage abstimmen. — Ivadon (SichterDiskussion · Beiträge) 15:08, 9. Okt. 2013 (MESZ)

1. bei fehlenden Definitionen[Bearbeiten]

Beispiel: streuen
1. Möglichkeit
mehrfache Anzeige neben der betreffenden Bedeutung (wie im Beispiel):

Bedeutungen:

[1]  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.
[2] …
[3]  Für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition.
2. Möglichkeit
einfache Anzeige unter dem Bedeutungs-Abschnitt (wie QS Herkunft):

Bedeutungen:

[1] …
Für die Bedeutungen [1] und [2] in diesem Eintrag fehlt noch eine Definition.


3. Möglichkeit
Keine Anzeige, nur Einordnung in die Wartungskategorie.
4. Möglichkeit
Keine Verwendung der neuen Vorlage. Es wird weiterhin ein Wartungsbaustein (erweitern bzw. überarbeiten oder QS Bedeutungen mit dem Parameter „unzureichend“, siehe weiter unten) an den Anfang des Eintrags gestellt und dieser in die allgemeine Wartungskategorie einsortiert.

2. bei unbelegten Bedeutungen[Bearbeiten]

Beispiel: synchronisieren
1. Möglichkeit
mehrfache Anzeige neben der betreffenden Bedeutungsangabe (wie im Beispiel):

Bedeutungen:

[1] …
[2] …  •  Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.
2. Möglichkeit
einfache Anzeige unter dem Bedeutungs-Abschnitt (wie QS Herkunft):

Bedeutungen:

[1] …
Für die Bedeutung [1] dieses Eintrags fehlen Referenzen oder Belegstellen.


3. Möglichkeit
Keine Anzeige, nur Einordnung in die Wartungskategorie.
4. Möglichkeit
Keine Verwendung der neuen Vorlage. Stattdessen kann erweitern oder keine Belegstelle an den Anfang des Eintrags gesetzt werden.

3. bei ergänzungs- oder verbesserungsbedürftigen Bedeutungsangaben[Bearbeiten]

Beispiel: beigefarben
1. Möglichkeit
mehrfache Anzeige neben der betreffenden Bedeutungsangabe (wie im Beispiel):

Bedeutungen:

[1] …  •  Diese Bedeutungsangabe sollte ergänzt werden. — Kommentar: Kommentar
[2] …  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
2. Möglichkeit
einfache Anzeige unter dem Bedeutungs-Abschnitt (wie QS Herkunft):

Bedeutungen:

[1] …
Die Bedeutungsangaben in diesem Eintrag sollten ergänzt werden.


3. Möglichkeit
Keine Anzeige, nur Einordnung in die Wartungskategorie.
4. Möglichkeit
Keine Verwendung der neuen Vorlage. Es wird weiterhin ein Wartungsbaustein (erweitern oder überarbeiten) an den Anfang des Eintrags gestellt und dieser in die allgemeine Wartungskategorie einsortiert.

Abstimmung[Bearbeiten]

bei fehlenden Definitionen

1. Möglichkeit
  1. Kronf (Diskussion) 20:26, 25. Okt. 2013 (MESZ)
  2. --Yoursmile (Diskussion) 08:49, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  3. --Fisch21 18:14, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  4. Elleff Groom ➜ Коллоквиум 11:04, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  5. Soferne kein Löschantrag zu stellen ist! --Alexander Gamauf (Diskussion) 21:14, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  6. --Betterknower (Diskussion) 23:01, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  7. Sofern aus Referenzen o. Quellen eine Definition herausgeholt werden könnte, und: Einzeleintrag QS ist nach getaner Arbeit leichter zu löschen als der summarische (2. Mgl.) zu modifizieren. Wartungskatg. allein springt nicht ins Auge u. reicht nicht, s. Begründung User:Gelbrot unter Mögl. 4) --Edfyr (Diskussion) 18:49, 29. Okt. 2013 (MEZ)
  8. --• Diogo P. Duarte • (Diskussion) 23:47, 30. Okt. 2013 (MEZ)
2. Möglichkeit
3. Möglichkeit
4. Möglichkeit
  1. --gelbrot 16:40, 28. Okt. 2013 (MEZ) Dieser Fall ist m.E. zu selten, als dass es einen eigenen Baustein dafür bräuchte. Auch ist mir nicht klar, inwieweit die Bedeutung angedeutet sein muss, damit der Baustein gesetzt wird (also muss z.B. ein Beispiel vorhanden sein). Es könnte z.B. sein, jemand hätte den Eintrag Penetration angelegt mit der einen Bedeutung »Durchdringung, Durchdringen von etwas; das Eindringen in etwas« und jemand ahnt, dass es z.b. noch die technische oder sexuelle Bedeutung gibt. Reicht es dann, wenn man nur z.b. :[2] Technik: [Diese Bedeutung fehlt noch] schreibt? Man könnte jetzt noch weitere Theorien anstellen über ungenannte oder nicht aufgefächerte Bedeutungen - m.E. sind alle eher selten. Der zweite Grund ist: Dass die Synonyme nicht zugeordnet sind, ist m.E. sogar häufiger (bei englischen etwa). Braucht man deswegen einen Baustein {QS Synonyme} und einen weiteren, wenn die CWk nicht zugeordnet sind (dem begegnet man ja auch immer wieder)? M.E. nicht, da es dem Leser keinen Mehrwert bringt, u.U. mehrere graue Hinweise über den Eintrag verteilt zu bekommen. Drittens: Wir haben seit einiger Zeit die dreifachen QS-Hk-Kats. Im deutschen Bereich sind aktuell 401 unzureichend, 479 unbelegt und 63 gewünscht/fehlend. Aus diesen Zahlen schließe ich, dass so gut wie nie jemand diese Kats gezielt abarbeitet (zumindet werden es nicht weniger Einträge). Wozu also noch mehr differenzierte Wartungskats, wenn keiner sie abarbeitet?

bei unbelegten Bedeutungen

1. Möglichkeit
2. Möglichkeit
  1. --• Diogo P. Duarte • (Diskussion) 23:47, 30. Okt. 2013 (MEZ)
3. Möglichkeit
  1. --Fisch21 18:14, 26. Okt. 2013 (MESZ)
4. Möglichkeit
  1. Über WT:LK durch den kB-Baustein findet man noch am schnellsten Referenzen für eine Bedeutung --Yoursmile (Diskussion) 08:49, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  2. Siehe Yoursmile, unbelegte Bedeutungen sollten in den LK gemeldet werden. --Kronf (Diskussion) 14:43, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  3. Elleff Groom ➜ Коллоквиум 11:04, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  4. Stimme in diesen Chor ein. --Alexander Gamauf (Diskussion) 21:14, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  5. Ebenso Betterknower (Diskussion) 23:01, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  6. --gelbrot 16:40, 28. Okt. 2013 (MEZ) Wenn es dann die Fälle "erweitern: Referenzen für [2]" und "überarbeiten: Belege für [2]" und Löschantrag auf [2] und noch einen Baustein gibt, haben wir eine große Fülle ... an Durcheinander, nicht an Belegen.
  7. bin hier Mainstream: wenn Referenzen fehlen, ist der ansonsten ansprechende Baustein zu dezent --Edfyr (Diskussion) 18:49, 29. Okt. 2013 (MEZ)

bei ergänzungs- oder verbesserungswürdigen Bedeutungsangaben

1. Möglichkeit
  1. Kronf (Diskussion) 20:26, 25. Okt. 2013 (MESZ)
  2. --Yoursmile (Diskussion) 08:49, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  3. --Fisch21 18:14, 26. Okt. 2013 (MESZ)
  4. Elleff Groom ➜ Коллоквиум 11:04, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  5. --Alexander Gamauf (Diskussion) 21:14, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  6. -Betterknower (Diskussion) 23:01, 27. Okt. 2013 (MEZ)
  7. Hängt ganz vom Ausmaß der Verbesserungsbedürftigkeit ab. Muss allein zw. transitiv/intransitiv unterschieden werden(=1. Mögl) oder kollidiert die Def. z.B. mit den Referenzen/Beispielen? dann doch Mögl 4 --Edfyr (Diskussion) 18:49, 29. Okt. 2013 (MEZ)
  8. --• Diogo P. Duarte • (Diskussion) 23:47, 30. Okt. 2013 (MEZ)
2. Möglichkeit
3. Möglichkeit
4. Möglichkeit
  1. --gelbrot 16:40, 28. Okt. 2013 (MEZ) vgl. bei 1.: Dann kann man ja gleich für jeden Baustein einen QS-Baustein mit mehreren Wartungskats anlegen.

Diskussion[Bearbeiten]

bei fehlenden Definitionen[Bearbeiten]

Ohne Beispiel hätte ich behauptet, dieser Fall kommt im Wiktionary nicht vor. Die Bedeutungsangaben sind die Basis, ohne Bedeutung sollte es weder Beispiele noch Übersetzungen oder sonst was geben. Diesen Teil würde ich aus dem MB entfernen. --Seidenkäfer (Diskussion) 20:58, 9. Okt. 2013 (MESZ)

Ich würde die fehlenden Definitionen dabei lassen, es könnte ja sein, dass jemand einen perfekten Neueintrag macht, aber eine Bedeutungsbeschreibung weglässt, da er unsicher ist. Übrigens vielen Dank an Ivadon für diese Initiative, ich werde gerne abstimmen.
--Betterknower (Diskussion) 22:04, 9. Okt. 2013 (MESZ)
Ja, die Bedeutungsangaben gelten bisher als unabdingbare Basis, aber ich sehe keinen Grund, warum nicht auch in diesem Punkt festgestellt werden soll, ob die Benutzer überhaupt hinter dieser Festlegung stehen. Ebenfalls danke für das MB. --Kronf (Diskussion) 00:43, 10. Okt. 2013 (MESZ)
Es kommt recht häufig vor, dass unter „Bedeutungen“ nur eine gewisse Zahl mehr oder weniger übereinstimmender Synonyme steht – oft parallel zum „Synonyme“-Abschnitt, manchmal aber auch ohne diesen – was ich so zumindest bei rein deutschen Wörtern nicht für richtig halte. Stattdessen würde ich es so praktizieren, dass die „Bedeutungen“ leer bleiben und Synonyme ausschließlich im dazugehörigen Abschnitt erwähnt werden.
Beispiele
  • eintreffen — zuvor waren unter „Bedeutungen“ nur ein paar Synonyme aufgelistet, was sicherlich nicht genug ist. In dieser Version stehen sie im richtigen Abschnitt, dafür sind die „Bedeutungen“ vorerst leer.
  • Metronom — vorher stand hier zweimal das sinnverwandte Wort „Taktmesser“, wofür es noch keinen Eintrag gibt. Eine genaue Definition ist hier gefordert.
Deshalb finde ich es wichtig, auch für diese Fälle einen speziellen Baustein einzuführen. — Ivadon (SichterDiskussion · Beiträge) 05:59, 10. Okt. 2013 (MESZ)

allgemein[Bearbeiten]

Schöne Vorschläge, die dezenten, schwachen Hinweissätze gefallen mir besser als die Blöcke, die es bisher gibt. Eins fällt mir erst jetzt auf, ich habe aber keine elegante Lösung dafür: es steht etwas dort, was klar ist, weil man es auch sieht (oder eben gerade nicht, weil es fehlt), zb für diese Bedeutung fehlt noch eine Definition. Grundsätzlich fände ich es gut, wenn statt dem Statement eine Aufforderung da stünde. So ungefähr bitte Definition für diese Bedeutung ergänzen.
Zweite Anmerkung: Wenn es so sehr in die Ermessensfrage geht, ob etwas besser zu erweitern wäre, ob es angemessen oder notwendig ist, die Definition zu ergänzen, macht es für mich Sinn, damit nur eine Kategorie zu füllen und den Leser nicht zu belasten oder zu verwirren. Wir haben es ja schon gelesen, und ich kann dem nur zustimmen: wenn man als Leser Qualitätsbausteine sieht, bleibt schnell mal der Eindruck hängen, da ist etwas noch nicht soweit gediehen, dass man dem vertrauen kann.
Und sist: Gab es da nicht auch noch in der bisherigen Diskussion ein Beispiel, dem Baustein Referenzen überprüfen im gleichen Zuge ein neues Styling zu verpassen? Fände ich gut, das gleich mit zu fragen. Es täte doch der Optik gut. --Susann Schweden (Diskussion) 22:48, 9. Okt. 2013 (MESZ)

Zu zweitens: Ich würde fast behaupten, dass es eher umgekehrt ist. Wenn ich als Leser sehe, dass den Mitarbeitern klar ist, an welchen Stellen noch Mängel herrschen, kann ich den anderen Informationen viel eher vertrauen. Sonst muss ich stets befürchten, dass hier mangelhafte Infos ohne Kennzeichnung stehen. --Kronf (Diskussion) 00:43, 10. Okt. 2013 (MESZ)
Vorlage:Referenzen prüfen habe ich schon angepasst. Da es bisher keine negativen Reaktionen darauf gab, habe ich sie nicht ins Meinungsbild einbezogen.
Wenn man sich im MB in allen Punkten für Option 3 oder 4 entscheidet, wird kein Baustein im Eintrag angezeigt und bei Option 4 auch keine neue (versteckte) Kategorie erstellt.
Ich stimme Kronf zu. — Ivadon (SichterDiskussion · Beiträge) 06:15, 10. Okt. 2013 (MESZ)

Ich habe mir das noch mal angesehen. Gibt es wirklich einen Fall, wo der Baustein für: Definition fehlt angebracht ist? Im Beispiel streuen sind die Beispielsätze für [3] leicht unter [2] zu fassen. Es scheint mir eher ein Versäumnis zu sein. Aber, man kann natürlich solch einen Baustein trotzdem schaffen, weil man ja nie für alle Zukunft ausschließen kann, dass jemand einen (seriösen) Beitrag ohne Bedeutung erstellt. Im Innersten meines Herzens hoffe ich jedoch, das der, der so etwas entdeckt, die Bedeutung nachträgt oder einen SLA setzt - statt eines Bausteins. Wer sollte denn so viel schlauer sein als der, der es entdeckt und auch noch wiki-Insider sein (andere haben eh keine Chance Bausteine zu begreifen und korrekt zu setzen).
Unbelegte Bedeutung hingegen macht Sinn und die gibt es auch häufiger.
Verbesserungswürdige Bedeutungen gibt es natürlich wie Sand am Meer, wenn man zugrunde legt, dass es eine Erklärung sein soll und nicht einfach ein Synonym oder ein ähnlicher Begriff. Worüber sprechen wir hier ? Ich schätz mal mehr als 20% aller Einträge. Aber nur zu. Alles, was in einer Wartungskategorie landet, hat eine realistische Chance auf Verbesserung :)
Sollte ich die Einzige sein, die einen Sinn in einem Meinungsbild sieht, müssen wir das nicht haben. Mach einfach, die Mehrheit findet das dann ja wohl gut und das ist ja, was zählt. Susann --Susann Schweden (Diskussion) 21:01, 23. Okt. 2013 (MESZ)

manchmal entwickeln sich die Dinge ganz anders, als man denkt. Ich habe jetzt meine Abstimmung zurückgenommen, weil ich mir höchst unsicher bin, was sie bewirkt. Nach euren Diskussionsbeiträgen zu schließen, geht es nicht nur um Optik + Wartungskategorie, sondern um mehr. Dazu fehlen wir die Hintergründe und das Wissen. Ich habe mich zb noch nie mit dem Thema Löschen beschäftigt. Kurz, es ist nicht hilfreich, wenn ich an diesem MB teilnehme. --Susann Schweden (Diskussion) 10:08, 27. Okt. 2013 (MEZ)
Mir ist auch erst im Nachhinein durch Yoursmiles Kommentar bewusst geworden, dass die Vorlage ja bei unbelegten Bedeutungen die Vorlage {{keine Belegstelle}} ersetzen würde und damit der Eintrag vielleicht nicht mehr bei den Löschkandidaten gemeldet würde. Aber das lässt sich ja ausdiskutieren und betrifft auch nur diesen Fall, wieso also gleich alles zurückziehen? Gruß, Kronf (Diskussion) 11:28, 27. Okt. 2013 (MEZ)
Laut Hilfe:Referenzen sollte „keine Belegstelle“ auch dann gesetzt werden, wenn einzelne Bedeutungen unbelegt sind. In der Praxis wird dafür aber auch häufig „erweitern“ mit einem Kommentar wie „Bedeutung [×] [besser] belegen“ eingesetzt. Die neue Vorlage soll nur diese mildere Form ersetzen, „keine Belegstelle“ könnte (und müsste) also auch weiter verwendet werden.
Wer generell der Meinung ist, dass jede unbelegte Bedeutung sofort mit LA versehen werden sollte, dem rate ich, im betreffenden Punkt dagegenzustimmen, ansonsten hat es tatsächlich nur optische Auswirkungen! — Ivadon (SichterDiskussion · Beiträge) 13:33, 27. Okt. 2013 (MEZ)
Sollte man dann also nicht auch noch darüber abstimmen, dass bei einzelnen unbelegten Bedeutungen kein LA (sprich "keine-Belegstelle"-Baustein mit Nennung auf der LK-Seite) mehr gestellt wird? Andernfalls herrscht in dem Punkt eine klare Unklarheit (man darf sich aussuchen, ob man einen milden oder einen harten Antrag stellt). gelbrot 14:37, 27. Okt. 2013 (MEZ)

bei unbelegten Bedeutungen[Bearbeiten]

Ich stimmte Yoursmile zu, unbelegte Bedeutungen sollten nach wie vor bei den Löschkandidaten behandelt werden. Eventuell könnte man die Kennzeichnung dennoch direkt an der Bedeutungsangabe anbringen. Wobei das bei Einträgen mit nur einer Bedeutung, wo es einem LA gleichkommt, wieder zu unauffällig scheint. Was meint ihr? --Kronf (Diskussion) 14:49, 26. Okt. 2013 (MESZ)

Oder wenn es mehrere Bedeutungen gibt, aber alle unbelegt sind? Ich bin bisher von keinem Vorschlag so richtig überzeugt und weiß nicht, ob noch mehr differenzierte Wartungskats überhaupt einen Mehrwert haben. Mir schwant eher ein Qualitäts-Baustein vor "Dieser Eintrag hat noch keine [oder nicht genügend] Referenzen oder Belegstellen" - wenn dabei die Richtigkeit des Eintrags nicht angezweifelt wird und daher kein LA gestellt wird (und die Einträge dann auch nicht dort gelistet werden), weil der Ersteller nicht die heutigen Qualitätsstandards hatte. Dieser könnte entweder ganz oben oder ganz unten (unter dem Referenzen-Baustein) stehen. Es gibt sehr viele Einträge, die dies betreffen, zB. den türkischen und den sumerischen Eintrag ab und den ungarischen Eintrag a. Es wäre m.E. unsinnvoll, auf diese Einträge einen LA zu stellen; daher müssten sie bisher einen Baustein "erweitern: Referenzen" oder "überarbeiten: Referenzen" bekommen. Daher fände ich hierfür einen neuen Baustein sinnvoll. Vgl. Wiktionary:Teestube/Archiv/2012/10#Bausteine --gelbrot 17:52, 26. Okt. 2013 (MESZ)

Veraltete und untergegangene Wörter[Bearbeiten]

Nuvola apps package editors.png Dieses Meinungsbild befindet sich noch in Vorbereitung.

Kommentare, Ergänzungs- und Änderungsvorschläge können auf der Diskussionsseite gemacht werden.


Siehe Wiktionary:Teestube#Veraltete Wörter oder Bedeutungen und untergegangene Begriffe (Kategorien/Vorlagen).

Abstimmung[Bearbeiten]

Frage 1 – Soll es weiterhin Kategorien wie veralteter Wortschatz und veraltender Wortschatz geben?
  • Ja, derartige Kategorien sind sinnvoll; über Einzelheiten entscheiden die nächsten Fragen.
  • Nein, die Kategorien sind abzuschaffen. Falls dies die Mehrheitsmeinung ist, haben die weiteren Fragen keine Bedeutung.
Frage 2 – Bei welchen Wörtern sollen die Kategorien veralteter Wortschatz und veraltender Wortschatz gesetzt werden?
  • Die Kategorien sind nur dann zu setzen, wenn das ganze Wort bzw. alle Bedeutungen veraltet bzw. veraltend sind.
  • Die Kategorien sind bereits dann zu setzen, wenn mindestens eine Bedeutung veraltet bzw. veraltend ist.
Frage 3 – Sollen „untergegangene Wörter“ (die in der Gegenwartssprache keinerlei Verwendung finden und nur für historische Quellen von Interesse sind) gesondert behandelt werden?
  • Ja, untergegangene Wörter sollen zumindest eine eigene Kategorie (z. B. Kategorie:untergegangener Begriff) bekommen.
  • Nein, untergegangene Wörter werden nicht separat kategorisiert bzw. von „veraltet“ abgegrenzt.

Die folgenden Fragen haben dann Bedeutung, wenn bei Frage 3 die Mehrheit für Ja stimmt.

Sollen „untergegangene Wörter“ mit einem Hinweiskasten wie Vorlage:Untergegangener Begriff gekennzeichnet werden? Dieser hat auch eine Kommentarfunktion für Anmerkungen wie z. B. »letzte Verwendung im 17. Jahrhundert«
  • Ja, ein entsprechender Baustein soll den Leser deutlich darauf hinweisen, dass der Eintrag nicht heutiges Deutsch enthält.
  • Nein, der Kasten ist abzuschaffen und die Vorlage soll gelöscht werden. Die folgende Frage dann hat keine Relevanz.
Soll der Kasten für untergegangene Begriffe auch gesetzt werden, wenn dies nur einzelne Bedeutungen eines Wortes betrifft?
  • Nein.
Sollen auch veraltete, aber nicht untergegangene Wörter mit einem Hinweiskasten wie Vorlage:Untergegangener Begriff versehen werden?
  • Ja.
  • Nein.

Die folgenden Fragen haben dann Bedeutung, wenn bei Frage 3 die Mehrheit für Nein stimmt, das heißt, untergegangene Wörter kommen allenfalls in die Kategorie für veralteten Wortschatz.

Alle alten Wörter (veraltete und untergegangene sollen ja gleichermaßen behandelt werden) sollen …

… oben mit einem Hinweiskasten wie Vorlage:Veralteter Begriff (gestaltet wie Vorlage:Untergegangener Begriff) gekennzeichnet werden
  • Ja, immer
  • optional, d. h. es kann ein Kasten gesetzt werden, muss aber nicht (ungeregelter Zustand, ungefähr wie bisher)
  • Nein, es soll keine solchen Vorlagen geben
falls ja – Soll es erlaubt sein, den Kasten auch zu setzen, wenn dies nur einzelne Bedeutungen eines Wortes betrifft?
  • Ja.
  • Nein.

Diskussion[Bearbeiten]

Wieder die Bitte um Rückmeldungen. --gelbrot 15:58, 12. Nov. 2013 (MEZ)

Derzeit nicht abstimmbar ist die Möglichkeit, den ungeregelten Zustand beizubehalten, das heißt z.B., man kann den Kasten setzen, wenn man möche - oder es auch bleiben lassen. --gelbrot 16:34, 12. Nov. 2013 (MEZ)

sehr schön (ernsthaft), aber manchmal kann es eben doch für manche recht erstrebenswert sein, einen ungeregelten Zustand beizubehalten (jag skojar) :) Danke fürs Auseinanderklamüsern der Alternativen. Zuzuschauen und Kommentare abzugeben, wenn andere arbeiten, wie ich es jetzt gerade mache, hat definitiv seine schönen Seiten, merke ich jetzt am eigenen Leibe. (Du auch?) --Susann Schweden (Diskussion) 17:54, 12. Nov. 2013 (MEZ)
Ob man untergegangene und veraltete Begriffe trennen sollte, weiß ich auch nicht genau und ob man so einen grauen Kasten mit dickem schwarzen Kreuz braucht, ist mir auch ein bisschen egal. Nur finde ich schon, dass wenn man einen Kasten hat, er auch für alle untergegangenen Begriffe gesetzt werden sollte. Und ich finde, dass die veraltet/-nd-Kats definitiv nur dann gesetzt werden sollten, wenn es auf das ganze Wort zutrifft. Ich guck mal, wie ich "nicht regeln" noch reinbringen kann... Gruß--gelbrot 08:57, 13. Nov. 2013 (MEZ)

Ich weiß nicht, ob ich vielleicht was nicht verstanden habe, aber meiner Meinung nach ist die Abstimmung bei „Frage 2“ nicht sinnvoll, bzw. nur dann sinnvoll, wenn wenn mindestens eine Bedeutung veraltet sei. Denn, wenn wir nur Lemmata kategorisieren, bei denen alle Bedeutungen veraltet sind, werden weiterhin alle anderen unkategorisiert bleiben. Lösungsvorschlag:

  1. entweder 2 Kategorien aufstellen (eine für „mindestens eine Bedeutung veraltet“ und eine Unterkategorie für „alle Bedeutungen veraltet“),
  2. oder die Kategorien bei der Vorlage unterbringen und dann zur Richtlinie machen, dass solche Lemmata gekennzeichnet werden müssen.

-Cheers!! • Diogo P. Duarte • (Diskussion) 12:32, 18. Nov. 2013 (MEZ)

Sortierung bestimmter Sprachen in der Übersetzungstabelle[Bearbeiten]

Nuvola apps package editors.png Dieses Meinungsbild befindet sich noch in Vorbereitung.

Kommentare, Ergänzungs- und Änderungsvorschläge können auf der Diskussionsseite gemacht werden.


Siehe Wiktionary:Teestube#Sortierung bestimmter Sprachen in der Übersetzungstabelle.

Abstimmung[Bearbeiten]

Frage 1 – Sollen Chinesisch (traditionell) ({{zh-tw}}) und Chinesisch (vereinfacht) ({{zh-cn}}) in der Übersetzungstabelle als Unterpunkte von Chinesisch ({{zh}}) sortiert werden? Beispiel (Computer)
  • Ja, diese Sortierung finde ich gut.
  • Nein, die bisherige Sortierung soll beibehalten werden.
Frage 2 – Sollen Altgriechisch und Neugriechisch als Unterpunkte unter Griechisch zusammengefasst und sortiert werden? Beispiel (ich)
  • Ja, diese Sortierung finde ich gut.
  • Nein, wie bisher soll Neugriechisch mit der {{el}} unter Griechisch (Neu-) sortiert werden und Altgriechisch mit {{grc}} unter A.
Frage 3 – Soll in der Vorlage {{el}} Griechisch (Neu-) durch Neugriechisch ersetzt werden?
  • Ja, das finde ich gut
  • Nein, das finde ich nicht gut
Frage 4 – Falls Vorlage für Griechisch eingeführt wird (Frage 2), wie soll die Vorlage für Griechisch heißen?
  • Vorlage:grk
  • Vorlage:gr
Frage 5 – Sollen Niedersorbisch und Obersorbisch unter Sorbisch sortiert werden?
  • Ja, diese Sortierung finde ich gut.
  • Nein, diese Sortierung finde ich nicht gut.

Diskussion (Sortierung bestimmter Sprachen)[Bearbeiten]

Bitte um Ergänzungen und Meinungen. Master of Contributions (Diskussion) 00:00, 19. Apr. 2014 (MESZ)

ich habe mir erlaubt, die Formulierungen etwas zu verdeutlichen und habe zwei Beispiele ergänzt. Falls irgendwas davon nicht in deinem Sinn sein sollte, einfach wieder anpassen! --gelbrot 19:33, 19. Apr. 2014 (MESZ)


Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mich in der Teestube und ähnlichen Foren des deutschen Wiktionary nicht mehr zu äußern, weil ich meine Zeit sinnvoller verwenden kann. Bei diesem Thema kann ich es jetzt aber doch nicht lassen, obwohl ich mich auch hier bezüglich der Griechischs wieder einmal im Wesentlichen nur wiederhole.

Zu Frage 2
[1] Der neue Vorschlag von Master of Contributions
ist außerhalb des Kontextes der konkreten Einträge ideal. Da die beiden Übersetzungen aber vermutlich gar nicht so oft zusammen in den Übersetzungen desselben Eintrages vorkommen, relativiert sich diese Wertung. Nach meiner auch anhand von Stichproben gewonnenen Einschätzung kommen altgriechische Übersetzungen hauptsächlich im Abschnitt Herkunft vor und die neugriechische Übersetzung steht in vielen Fällen im Abschnitt Übersetzungen allein. Wenn meine Einschätzung richtig wäre (könnte das vielleicht jemand valide verifizieren?), bekäme man relativ viele Einträge der folgenden Art
[2] Die aktuelle Lösung
hat bekanntlich den Nachteil, dass zum einen die beiden griechischen Übersetzungen sehr weit entfernt voneinander stehen – beim Beispiel ich liegen Übersetzungen in 15 andere Sprachen dazwischen – und zum anderen die Sprachbezeichnungen formal merkwürdig abweichend sind.
Es gab hier mal 2 weitere Vorschläge für den Abschnitt Übersetzungen
[3] älterer Vorschlag a
[4] älterer Vorschlag b
[5] Außerdem gibt es noch eine Variante, bei der die Sprachnamen an die internationalen Gepflogenheiten (hier und hier) angepasst werden und sich die Sortierreihenfolge gegenüber der aktuellen Lösung nicht ändert
[6] Hier mein letzter und von mir bevorzugter Vorschlag (siehe auch Lohn):
Diese Variante würde bei Existenz nur der altgriechischen Übersetzung wie folgt aussehen (siehe auch Hoffnung):
Diese Variante würde bei Existenz nur der neugriechischen Übersetzung wie folgt aussehen (Normalfall, siehe auch Bezahlung):
Meine Kriterien zur Beurteilung der Varianten (unpriorisiert)
  • Beide Sprachstufen stehen zusammen.
  • Beide Sprachstufen haben eine Sprachbezeichnung ohne Sonderzeichen und entsprechen einem Standard.
  • Beide Sprachstufen sind – auch einzeln – unter G zu finden.
  • Wenn die neugriechische Übersetzung alleine steht (was der Normalfall ist), gibt es keine unnötigen Zusatzzeilen.
  • Die aktuelle Sprachstufe Neugriechisch hat eine möglichst kurze Sprachbezeichnung (d. h. es gibt mehr Platz für die eigentliche Übersetzung incl. Umschrift)
  • Die aktuelle Sprachstufe Neugriechisch ist nicht eingerückt (d. h. es gibt mehr Platz für die eigentliche Übersetzung incl. Umschrift)

Kann man die vier zusätzlichen Varianten [3] bis [6] oder zumindest die von mir bevorzugte Variante [6] noch in das Meinungsbild einbauen?
--PaulaMeh (Diskussion) 01:20, 20. Apr. 2014 (MESZ) Ergänzt um Variante [6] und Kriterien: --PaulaMeh (Diskussion) 11:26, 23. Apr. 2014 (MESZ)


Zu Frage 3

Keine Option wäre für mich (wegen der dann schwierigen alphabetischen Sortierung bzw. Auffindbarkeit)

Deshalb sollte meines Erachtens die Frage 3 modifiziert werden: Entweder muss wie in Frage 4 der Bezug zu Frage 2 hergestellt oder dieser Bezug explizit ausgeschlossen werden.
--PaulaMeh (Diskussion) 01:20, 20. Apr. 2014 (MESZ) Ergänzt: --PaulaMeh (Diskussion) 11:26, 23. Apr. 2014 (MESZ)


Finde ich eine sehr gute Aussauge und dem stimme ich auch zu. Wenn (Neu-)Griechisch alleine steht, würde ich es dann so machen:

Statt:

sollte man einfach nur "Neugriechisch" schreiben:

Oder Alternativ lässt man Altgriechisch frei:

So habe ich das bereits bei Norwegisch mit Bokmal und Nynorsk gesehen. (welches bereits unterteilt wird). - Master of Contributions (Diskussion) 02:28, 20. Apr. 2014 (MESZ)

Kannst Du mir Beispiele zeigen? Ich dachte Norwegisch wäre nicht unterteilt. Es wäre aber eine super Idee das Beispiel von Griechisch und Chinesisch zu folgen. • Diogo P. Duarte • (Diskussion) 18:51, 22. Apr. 2014 (MESZ)
Siehe bspw. Krankenhaus. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 19:02, 22. Apr. 2014 (MESZ)