Geschäft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschäft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Geschäft die Geschäfte
Genitiv des Geschäfts
des Geschäftes
der Geschäfte
Dativ dem Geschäft
dem Geschäfte
den Geschäften
Akkusativ das Geschäft die Geschäfte
[5] Geschäft

Worttrennung:

Ge·schäft, Plural: Ge·schäf·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃɛft], Plural: [ɡəˈʃɛftə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geschäft (Info), Lautsprecherbild Geschäft (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Geschäfte (Info)
Reime: -ɛft

Bedeutungen:

[1] gewinnorientierte Unternehmung; kaufmännische Transaktion; Austausch von Gütern und Dienstleistungen
[2] ohne Plural: Gesamtmenge der Transaktionen im Handel
[3] ohne Plural: Gewinn oder Ertrag aus einer Transaktion
[4] kaufmännische (meist private) Gesellschaft; gewerbliches Unternehmen
[5] Räumlichkeiten, in denen Waren zum Verkauf gehandelt werden
[6] zu erledigende Angelegenheit, Tätigkeit
[7] umgangssprachlich: Ausscheidung von Fäkalien

Herkunft:

schaffen [1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] Handel
[3] Profit
[4] Betrieb, Handelsunternehmen, Unternehmen
[5] Laden
[6] Aufgabe, Obliegenheit
[7] Notdurft

Verkleinerungsformen:

[7] Geschäftchen

Unterbegriffe:

[1] Verlustgeschäft
[2] Formel-1-Geschäft
[5] Angelgeschäft, Bekleidungsgeschäft, Fischgeschäft, Kolonialwarengeschäft, Lebensmittelgeschäft, Musikgeschäft, Schreibwarengeschäft, Schuhgeschäft, Spielwarengeschäft
[5] Apotheke, Drugstore, Kaufhaus, Optiker, Warenhaus

Beispiele:

[1] Claas und Saxbert machen schon seit 20 Jahren miteinander Geschäfte.
[2] Hoffentlich wird das Geschäft im Inland wieder besser.
[3] Ich habe auf dem Flohmarkt Bücher verkauft und ein gutes Geschäft gemacht.
[4] Altmund hat das Geschäft seines Onkel geerbt.
[5] Den Hund darf man nicht mit in das Geschäft nehmen.
[5] „Erst später gingen über das Warenangebot der Geschäfte die überregionalen Bezeichnungen allmählich in den Sprachgebrauch der Käufer aller Schichten und Sprachlandschaften über.“[2]
[6] Ich habe noch einige Geschäfte zu erledigen, bevor ich in den Urlaub kann.
[7] Es ist nicht erlaubt, sein Geschäft im Park zu verrichten.
[7] „Für andere Geschäfte bediente er sich der Rotunde, die ihm auf dem Wege vom Mittagessen zur Werkstatt am nächsten lag.“[3]

Sprichwörter:

[1] Geschäft ist Geschäft und Moral ist Moral

Wortbildungen:

geschäftehalber, Geschäftemacher, Geschäftemacherei, geschäftig, Geschaftlhuber, geschäftlich, Geschäftsablauf, Geschäftsabschluss, Geschäftsadresse, Geschäftsanteil, Geschäftsaufgabe, Geschäftsauflösung, Geschäftsbedingungen, Geschäftsbeginn, Geschäftsbereich, Geschäftsbericht, Geschäftsbetrieb, Geschäftsbeziehung, Geschäftsbrief, Geschäftsbuch, Geschäftseröffnung, geschäftsfähig, Geschäftsfähigkeit, Geschäftsfeld, Geschäftsfrau, Geschäftsfreund, geschäftsführend, Geschäftsführer, Geschäftsführung, Geschäftsgebaren, Geschäftsgründung, Geschäftshaus, Geschäftsidee, Geschäftsinhaber, Geschäftsjahr, Geschäftskette, Geschäftskorrespondenz, Geschäftskosten, Geschäftskreise, Geschäftskunde, Geschäftslage, Geschäftsleben, Geschäftsleiter, Geschäftsleitung, Geschäftsleute, Geschäftsliste, Geschäftsmann, geschäftsmäßig, Geschäftsmethode, Geschäftsordnung, Geschäftspartner, Geschäftspolitik, geschäftspolitisch, Geschäftspost, Geschäftspraktik, Geschäftsraum, Geschäftsreise, Geschäftsreklame, Geschäftsrückgang, geschäftsschädigend, Geschäftsschädigung, Geschäftsschluss, Geschäftssinn, Geschäftssitz, Geschäftsstelle, Geschäftsstraße, Geschäftsstunden, Geschäftstätigkeit, Geschäftsträger, geschäftstüchtig, Geschäftstüchtigkeit, geschäftsunfähig, Geschäftsunfähigkeit, Geschäftsverbindung, Geschäftsverkehr, Geschäftsviertel, Geschäftsvorfall, Geschäftsvorgang, Geschäftswagen, Geschäftswelt, Geschäftswert, Geschäftswesen, Geschäftszeichen, Geschäftszeit, Geschäftszentrum, Geschäftszimmer, Geschäftszweig, Gschaftlhuber

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 5, 7] Wikipedia-Artikel „Geschäft
[1, 6, 7] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geschäft
[1, 3–7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geschäft
[*] canoo.net „Geschäft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeschäft
[1–7] The Free Dictionary „Geschäft
[1] Alle Deutschen Wörter - Geschäft

Quellen:

  1. Geschäft. In: Duden. Abgerufen am 18. Mai 2014.
  2. Vlasta A. Lopuchovská: Deutsch als Fremdsprache in Tschechien. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2012, Seite 265-272, Zitat Seite 267.
  3. Egon Erwin Kisch: Die Verarmung und Bereicherung der Berliner Straßen. In: Aus dem Café Größenwahn. Klaus Wagenbach, Berlin 2013, ISBN 978-3-8031-1294-1, Seite 51-54, Zitat Seite 51. Datiert 1923.

Ähnliche Wörter:

geschafft