zweifelhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zweifelhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zweifelhaft zweifelhafter am zweifelhaftesten
Alle weiteren Formen: zweifelhaft (Deklination)

Worttrennung:

zwei·fel·haft, Komparativ: zwei·fel·haf·ter, Superlativ: am zwei·fel·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʦvaɪ̯fl̩ˌhaft], Komparativ: [ˈʦvaɪ̯fl̩ˌhaftɐ], Superlativ: [ˈʦvaɪ̯fl̩ˌhaftəstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] nicht sicher; Zweifel hervorrufend
[2] bedenklich, fragwürdig

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Zweifel mit dem Suffix (Derivatem) -haft

Sinnverwandte Wörter:

[1] unsicher, fraglich,
[2] dubios, fraglich, fragwürdig, obskur, suspekt, verdächtig

Gegenwörter:

[1] unbestreitbar

Beispiele:

[1] Es ist zweifelhaft, ob der Gastredner noch erscheinen wird.
[2] Die blonde Dame hat einen zweifelhaften Ruf.
[2] „Dem Freiherrn selber jedoch war die Popularität als Lügenbaron eher peinlich, zudem erwies sich sein zweifelhafter Ruf bei einem späteren Scheidungsprozess, der ihn finanziell ruinierte, als wenig vorteilhaft.“[1]
[2] Die zweifelhafte Theorie hat erstaunlich viele Anhänger.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zweifelhaft
[1, 2] canoo.net „zweifelhaft
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzweifelhaft
[1, 2] The Free Dictionary „zweifelhaft

Quellen:

  1. Heide-Marie Göppel, Martin Weber: Die wahre Geschichte einer Lüge. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 16, 19. Januar 2013, Seite 28.