eröffnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eröffnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich eröffne
du eröffnest
er, sie, es eröffnet
Präteritum ich eröffnete
Konjunktiv II ich eröffnete
Imperativ Singular eröffne!
Plural eröffnet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eröffnet haben
Alle weiteren Formen: eröffnen (Konjugation)

Worttrennung:

er·öff·nen, Präteritum: er·öff·ne·te, Partizip II:er·öff·net

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔœfnən], Präteritum: [ɛɐ̯ˈʔœfnətə], Partizip II: [ɛɐ̯ˈʔœfnət]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] etwas öffentlich zugänglich machen, für Publikum aufmachen
[2] etwas beginnen
[3] bekannt machen, besonders im Sinne einer überraschenden Neuigkeit
[4] sichtbar machen, besonders im Sinne von neuen Möglichkeiten
[5] Rechtswissenschaft, in bestimmten Wortkombinationen: den ersten Schritt eines Rechtsaktes leisten, zum Beispiel verlesen des letzten Willens

Synonyme:

[1] aufmachen
[2] beginnen
[3] mitteilen, offenbaren
[4] zeigen

Gegenwörter:

[1] schließen, zumachen
[2] beenden, schließen
[3] verheimlichen
[4] verbauen

Beispiele:

[1] Ich eröffne heute mein neues Geschäft.
[2] Er eröffnete die Sitzung mit wenigen Minuten Verspätung.
[3] Er eröffnete uns, dass niemand außer uns als Erbe in Frage komme.
[4] Das Gespräch eröffnete völlig neue Perspektiven.
[5] Als alle Erben anwesend waren, wurde das Testament eröffnet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Geschäft eröffnen, einen Laden eröffnen
[2] eine Ausstellung eröffnen, das Feuer eröffnen
[3] jemandem eröffnen, dass ...
[4] neue Wege eröffnen, neue Möglichkeiten eröffnen, neue Perspektiven eröffnen
[5] ein Testament eröffnen, ein Konkursverfahren eröffnen

Wortbildungen:

Eröffnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eröffnen
[1–4] canoo.net „eröffnen
[1–3, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneröffnen