neu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

neu (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
neu neuer am neusten
am neuesten
Alle weiteren Formen: neu (Deklination)

Worttrennung:

neu, Komparativ: neu·er, Superlativ: am neus·ten, neu·es·ten

Aussprache:

IPA: [nɔɪ̯], Komparativ: [ˈnɔɪ̯ɐ], Superlativ: [ˈnɔɪ̯stn̩], [ˈnɔɪ̯əstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild neu (Info), Lautsprecherbild neu (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɔɪ̯

Bedeutungen:

[1] vor kurzer Zeit gemacht oder geschehen
[2] noch unbekannt, unvertraut

Herkunft:

mittelhochdeutsch niuwe, althochdeutsch niuwi und urgermanisch *newja- von urindogermanisch *neu[i]os „neu“, belegt seit dem 8. Jahrhundert;[1] vergleiche auch gotisch niujis, lateinisch novus → la (In romanischen Sprachen belegt: esperanto nova → eo(als eine Entlehnung); französisch nouveau → fr; italienisch nuovo → it [Dialekt,Venezianisch: novo → vec]; katalanisch nou → ca m, nova → ca f; portugiesisch novo → pt; spanisch nuevo → es; und so weiter...), englisch new → en, schwedisch und dänisch ny → sv.

Gegenwörter:

[1] alt, gebraucht

Unterbegriffe:

[1] brandneu

Beispiele:

[1] Die Schuhe sind neu und ungetragen.
[2] Er war neu in der Klasse und kannte niemanden.

Redewendungen:

[1] alter Wein in neuen Schläuchen
[1] ein neuer Mensch werden
[1] neue Besen kehren gut
[1] neue Wege gehen

Charakteristische Wortkombinationen:

Neuer Wein, Neues Forum

Wortbildungen:

erneuen, erneuern, neuerdings, neulich, neuwertig
Neuankömmling, Neubauer, Neubürger, Neuerscheinung, Neuerung, Neuheide, Neuheit, Neuhochdeutsch, Neujahr, Neukelte, Neulehrer, Neuling, Neusilber, Neuwagen, Neuware, Neuwert, Neuzeit


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „neu
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „neu
[1] canoo.net „neu
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonneu
[1, 2] The Free Dictionary „neu

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „neu“,


neu (Esperanto)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ne·u

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Imperativ Aktiv des Verbs nei
neu ist eine flektierte Form von nei.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag nei.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.


neu (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
  el neu     —  
[1] Mit Schnee bedeckte Landschaft

Worttrennung:

neu, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] der Schnee; ein Niederschlag aus feinen Eiskristallen

Oberbegriffe:

[1] precipitació (Niederschlag)

Beispiele:

[1] Aquest any hem tingut un hivern amb moltíssima neu.
Wir hatten dieses Jahr einen Winter mit sehr viel Schnee.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „neu
[1] Diccionari de la llengua catalana: „neu
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „neu

neu (Lateinisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

Alternative, zusammengezogene Schreibweise des Adverbs neve


Alle weiteren Informationen zu diesem Wort befinden sich im Eintrag neve.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Ähnliche Wörter:

Heu, Leu, neas, nee, neis, neos, net, Neun, neun, neus, new, Nu, nu, Pneu