überdenken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

überdenken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich überdenke
du überdenkst
er, sie, es überdenkt
Präteritum ich überdachte
Konjunktiv II ich überdächte
Imperativ Singular überdenke
Plural überdenkt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überdacht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überdenken

Worttrennung:

über·den·ken, Präteritum: über·dach·te, Partizip II: über·dacht

Aussprache:

IPA: [yːbɐˈdɛŋkən], [yːbɐˈdɛŋkn̩], Präteritum: [yːbɐˈdaχtə], Partizip II: [yːbɐˈdaχt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild überdenken (Info), Präteritum: Lautsprecherbild überdachte (Info), Partizip II: Lautsprecherbild überdacht (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: über etwas prüfend und intensiv nachdenken

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Präfix über- und dem Verb denken

Synonyme:

[1] abwägen, bedenken, besinnen, durchdenken, nachsinnen

Beispiele:

[1] Er setzte sich hin und überdachte seine Entscheidung.
[1] „Saudi-Arabien muss seine Strategie in der Region sowie seine Bündnispolitik überdenken und an die neuen komplexeren und wechselhaften Strukturen anpassen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

Angebot, Atomausstieg, Demokratie, etwas, Finanzierungskonzept, Führung, Geschäftsmodelle, Kernenergie, Konzept, Mandat, Mautgestaltung, Strategie, Varianten, Verhalten, Vorschlag, Zustand überdenken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überdenken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überdenken
[1] canoo.net „überdenken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonüberdenken

Quellen:

  1. Ellinor Zeino-Mahmalat: Saudi-Arabiens Rolle im Nahen Osten. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 46/2014, 10. November 2014, ISSN 0479-611X, Seite 41.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: überdecken