neun

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

neun (Deutsch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Deklination der Kardinalzahlen 2–12
neun (Deklination)

Nebenformen:

neune

Worttrennung:

neun

Aussprache:

IPA: [nɔɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild neun (Info)
Reime: -ɔɪ̯n

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen acht und zehn
[2] kurz für: „neun Uhr“ oder „einundzwanzig Uhr“

Symbole:

[1] Arabische Ziffer: 9
[1] Römisches Zahlzeichen: und (IX)

Herkunft:

von mittelhochdeutsch niun → gmh, althochdeutsch niun → goh; möglicherweise besteht ein Zusammenhang zum Adjektiv neu im Sinne der neuen Zahl in der dritten Reihe eines Zahlensystems auf der Basis 4[1]

Synonyme:

[2] neun Uhr, einundzwanzig Uhr

Beispiele:

[1] Das Wort „Neunaugen“ hat neun Buchstaben.
[2] Sonntags liege ich manchmal bis neun im Bett.

Redewendungen:

alle neune! (wenn neun Kegel beim Kegeln fallen)
ach, du grüne Neune!

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] um neun

Wortbildungen:

siehe auch: Thesaurus:Zahlenbegriffe
die Neun, der neunte, zu neunt, Neuntel, Neuner, neunfach, neunmal, neunzehn, neunzig
Neunauge, neunmalklug, Neuntöter

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Neun
[1] Wikipedia-Artikel „Zahlen in unterschiedlichen Sprachen
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „neun
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „neun
[1] canoo.net „neun
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonneun
[1] The Free Dictionary „neun

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1206, Eintrag „neun“.

Ähnliche Wörter:

Leun, Nein, nein, nenn, Neon, neu, neuen, nun