nu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nu (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

nu

Aussprache:

IPA: [nuː]
Hörbeispiele: —
Reime: -uː

Bedeutungen:

[1] landschaftlich, umgangssprachlich, auch auffordernd oder aufmunternd: nun, jetzt

Beispiele:

[1] Du kannst nu gehn.
[1] Nu mach mal halblang!
[1] Kommst du nu morgen zu uns zum Essen?
[1] Nu geh endlich mal zum Arzt mit deinem Durchfall!
[1] (landschaftlich) Niederdeutsch: Nu geiht los!
jetzt geht´s los!

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „nu“, Seite 1148

nu (Französisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiel

Adjektiv, m[Bearbeiten]

Maskulinum Femininum
Singular   nu     nue  
Plural   nus     nues  

Worttrennung:

nu

Aussprache:

IPA: [ny]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nu (Info)

Bedeutungen:

[1] bloß, nackt

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „nu
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „nu/adjectif
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „nu

nu (Katalanisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

  Maskulinum Femininum
Singular   nu     nua  

Worttrennung:

nu

Bedeutungen:

[1] nackt, unbekleidet
[2] auf ein Körperteil bezogen: bloß

Herkunft:

über das altkatalanische „nuu“ von dem lateinischen Adjektiv nudus → la „nackt“[1]

Beispiele:

[1] El "David" de Michelangelo és l'home en nu més guapo que coneixo.
Michelangelos "David" ist der schönste nackte Mann, den ich kenne.
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Diccionari de la llengua catalana: „nu
[1, 2] Gran Diccionari de la llengua catalana: „nu

Quellen:

  1. nach: Gran Diccionari de la llengua catalana: „nu


nu (Sumerisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aspekt Perfektiv
ḫamṭu
Imperfektiv
marû
Singular nu nu
Plural nu nu
Partizip nua nud
Weitere Formen: nu (Konjugation)

Worttrennung:

nu

Bedeutungen:

[1] liegen, legen

Herkunft:

Der Stamm ist sumerischer Herkunft, das heißt nicht entlehnt.

Beispiele:

[1] Tukumbi dam gurušak nitenita lu banusma, urane bannu, munusbi igaze, nitabi amargini iĝaĝa. (Kodex Urnamma, §7)
Wenn eine (versprochene) Ehefrau eines unverheirateten Mannes aus freien Stücken einem (anderen) Mann folgt und er sich zu ihrer Scham gelegt hat, wird diese Frau getötet, dem Mann aber wird die Freiheit gegeben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Rykle Borger: Assyrisch-babylonische Zeichenliste Kevelaer/Neuenkirchen-Vlyun 1978–1981. Zeichen Nr. 431, Seite 169