Hals

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hals (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Nachname in einen eigenen Eintrag bringen

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hals

die Hälse

Genitiv des Halses

der Hälse

Dativ dem Hals
dem Halse

den Hälsen

Akkusativ den Hals

die Hälse

[1] Der Hals einer Frau

Worttrennung:

Hals, Plural: Häl·se

Aussprache:

IPA: [hals]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hals (Info)
Reime: -als

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Körperteil, Verbindung von Kopf und Rumpf
[2] gegenüber anderen Bestandteilen oder Bereichen eines Objekts dünnerer Teil

Oberbegriffe:

[1] Körperteil

Unterbegriffe:

[1] Bubenhals, Frauenhals, Giraffenhals, Kinderhals, Mädchenhals, Männerhals, Jungenhals, Schwanenhals
[1] Nacken, Kehle
[2] Flaschenhals, Geigenhals, Schwanenhals, Wurzelhals

Beispiele:

[1] Sie reckte den Hals, um zu sehen, was vor sich ging.
[1] „Trifft das noch zu im Zeitalter der Weltraumfahrt? Dieses Wort ist eine maßlose Übertreibung, ebenso wie sein Synonym Astronautik. Es gibt eine Reihe von Vergleichen, die das anschaulich machen. Einer mag genügen: Wenn jemand am Alpenrand, etwa bei Grainau unweit Garmisch, in 900 m Höhe über dem Meeresspiegel steht und zum Gipfel der Zugspitze (2000 m über ihm) hinaufblickt, und wenn er seinen Hals reckt, um dort oben etwas zu erkennen, und wenn ihm dann ein hilfsbereiter Freund ein Blatt von 0,2 mm Stärke unter die Schuhe schiebt, »damit du etwas näher dran bist und besser sehen kannst«, so hat sich dieser Jemand damit dem Zugspitzgipfel nur um ein Zehnmillionstel der gegebenen Distanz genähert (1 km = 1 Million mm). Ein »Astronaut«, der den Mond betritt, hat mit der Reise von der Erde bis dorthin von der Entfernung, die uns vom sonnennächsten Fixstern trennt, noch weniger, nämlich 1 Hundertmillionstel, zurückgelegt. Andere Fixsterne sind millionen- und milliardenmal weiter entfernt.“[1]
[2] Am Hals der Weinflasche ist eine Banderole angebracht.

Redewendungen:

[1] den Hals aus der Schlinge ziehen
[1] einen dicken Hals haben (wütend sein, sauer sein, verärgert sein)
[1] einen Kloß im Hals haben/einen Knödel im Hals haben
[1] zum Halse heraushängen (nerven, stark stören)
[1] einen langen Hals machen (neugierig sein)
[1] Hals über Kopf
[1] jemanden/etwas am Hals haben
[1] jemandem bleibt der Bissen im Halse stecken
[1] jemandem den Hals abdrehen
[1] jemandem jemanden auf den Hals hetzen
[1] jemandem steht das Wasser bis zum Hals
[1] sich den Hals abdrehen
[1] etwas in den falschen Hals bekommen

Sprichwörter:

[1] Wer jemandem allzu tief in den Hintern kriecht, muss sich nicht wundern, wenn er ihm zum Halse heraushängt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] langer, dicker, enger Hals

Wortbildungen:

[1] halsabschneiderisch, halsbrecherisch, halsfern, halsig, halslos, halsnah, langhalsig, waghalsig
[1] Hals-Nasen-Ohren-Abteilung (HNO-Abteilung), HNO-Spezialist, Halsabschneider, Halsausschnitt, Halsband, Halsentzündung, Halskette, Halskrause, Halsreif, Halsschlagader, Halsschmerzen, Halsschmuck, halsstarrig, Halsstarrigkeit, Halstuch Halsweh, Halsweite, Halswirbel, Halswirbelsäule, Wendehals, Schreihals
[1] umhalsen
[2] Notenhals, Schwanenhals

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hals
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hals
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hals
[1] canoo.net „Hals
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHals
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Hans Joachim Störig: Knaurs moderne Astronomie. 1975-09. Auflage. Knaur, München 1975 (Originaltitel: Knaurs moderne Astronomie), ISBN 3-426-00405-4

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Aals, Als, als, Haas, Hais, halb, half, Hall, Halm, Halo, Halse, halsen, Halt, halt, Hans, Hass, Haus, Tals