n

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
n

n (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das n die n
Genitiv des n der n
Dativ dem n den n
Akkusativ das n die n

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛn

Bedeutungen:

[1] 14. Buchstabe des deutschen Alphabets; ein Konsonant

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „n

Abkürzung[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: unbelegt, inkorrekt (in Wörterbüchern ist es entweder n. (mit Punkt, da Abkürzung) oder n (ohne Punkt, aber kursiv)), irreführend ("neutrum" gibt es nicht als deutsches Wort, nur als lateinisches; also wird entweder lateinisch neutrum abgekürzt oder das zu Neutrum gehörige Adjektiv neutral [duden.de/rechtschreibung/neutral]). Angemerkt am 30.5.2015.

Bedeutungen:

[1] Grammatik: neutrum

Gegenwörter:

[1] m, f

n (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Abkürzung für Einheiten-Präfix Nano- (10-9)
[2] Optik: Symbol für Brechungsindex

Beispiele:

[1]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „n

n (Färöisch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Abkürzung für navnorðSubstantiv

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] FMN.fo - Abkürzungen (auf Färöisch)

n (Irisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
n
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Aussprache:

siehe: N

Bedeutungen:

[1] zwölfter Buchstabe des traditionellen und vierzehnter des erweiterten / modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

siehe: N

Synonyme:

[1] N

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet

n (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ n n
Genitiv n n
Dativ n n
Akkusativ n n
Instrumental n n
Lokativ n n
Vokativ n n

Worttrennung:

n, Plural: n

Aussprache:

IPA: [ɛn], Plural: [ɛn]; Lautwert: [n], [ɲ], [ŋ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: achtzehnter Buchstabe des polnischen Alphabets

Oberbegriffe:

[1] litera

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] małe n

Wortbildungen:

[1] ń

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „n
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „n
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „n
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „n
[1] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „n“

Ähnliche Wörter:

Ñ, Ń, Ņ, Ň und Ŋ.