Nano-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nano- (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege für [2]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Worttrennung:

Na·no-

Aussprache:

IPA: [naːno]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vorsatz für SI-Einheiten, SI-Einheiten-Präfix für Maßeinheiten bedeutet ein Milliardstel = (10−3)3 = 10−9
[2] Vorsatz für etwas. das mit Nanotechnologie zu tun hat

Abkürzungen:

[1] n

Herkunft:

über lateinisch nanos → la von griechisch νᾶνος (nãnos) „Zwerg[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Milliardstel

Beispiele:

[1] Ultraviolette Strahlung ist die optische Strahlung im Wellenlängenbereich von 100 bis 400 Nanometer.
[2] Wir werden in der Zukunft viel mit Nanorobotern handeln.

Wortbildungen:

[*] Kohlenstoffnanoröhrchen, Nano-Forscher, Nanomaterial, Nanometer, Nanoobjekt, Nanopartikel, Nanoroboter, Nanosekunde, Nanostruktur, Nanotechnologie, Nanotoxikologie, Nanotruck, Nanotube, Nanowelt, Nanovisionär, Nanovehikel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vorsätze für Maßeinheiten

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 918.