ungarisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ungarisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ungarisch ungarischer am ungarischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:ungarisch

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

hungarisch

Worttrennung:

un·ga·risch, Komparativ: un·ga·ri·scher, Superlativ: am un·ga·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊŋɡaʀɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ungarisch (Info)

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Ungarn gehörig
[2] zum Land Ungarn gehörig
[3] ohne Steigerung: zur Sprache Ungarisch gehörig

Abkürzungen:

[1–3] ung., ungar.

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Ungarn mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem) [1]

Synonyme:

[1, 2] magyarisch

Oberbegriffe:

[1] ethnisch
[2] national, mitteleuropäisch, europäisch
[3] ugrisch, finno-ugrisch, uralisch

Beispiele:

[1] Er brachte seine ungarische Ehefrau mit.
[2] Der ungarische Außenminister ist heute in Berlin.
[2] Gibt es aber eine ungarischere Stadt als Szegedin?[2]
[3] Ich habe wieder ein paar ungarische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Ungarisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3
[1–3] Wikipedia-Artikel „ungarisch
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ungarisch“.
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ungarisch
[*] canoo.net „ungarisch
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonungarisch
[3] The Free Dictionary „ungarisch

Quellen:

  1. canoo.net „ungarisch
  2. Ben-Chananja, Band 5; Band 1862, Leopold Löw. Abgerufen am 9. Juni 2016.