slowenisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

slowenisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
slowenisch slowenischer am slowenischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:slowenisch

Worttrennung:

slo·we·nisch, Komparativ: slo·we·ni·scher, Superlativ: am slo·we·nischs·ten

Aussprache:

IPA: [sloˈveːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild slowenisch (Info)
Reime: -eːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Slowenen gehörig
[2] zu Slowenien gehörig
[3] nicht steigerbar: zur Sprache Slowenisch gehörig

Abkürzungen:

[1–3] slowen.

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs Slowene mit dem Suffix -isch als Derivatem (Ableitungsmorphem) [1]

Oberbegriffe:

[2] mitteleuropäisch, europäisch
[3] slawisch, indogermanisch

Beispiele:

[1] Er brachte seine slowenische Ehefrau mit.
[1] Das Eingesperrtsein der slowenischen Historiographie in der Konzeption der nationalen Geschichte zeigte sich auch anhand des Beispiels der Grafen von Cilli, welche als das »slowenischste« Adelsgeschlecht gelten und die auch Träger des Mythos über die slowenische Staatlichkeit im Mittelalter waren.[2]
[2] Der slowenische Außenminister ist heute in Berlin.
[3] Ich habe wieder ein paar slowenische Wörter gelernt.

Wortbildungen:

Slowenisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Slowenisch
[1–3] Duden online „slowenisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „slowenisch
[*] canoo.net „slowenisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonslowenisch

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: slowinzisch, slowakisch, slawisch


Quellen:

  1. canoo.net „slowenisch“, Wortbildung
  2. Europäische Rundschau, Band 29,Ausgaben 1-2, 2001. Abgerufen am 9. Juni 2016.