offiziell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

offiziell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
offiziell offizieller am offiziellsten
Alle weiteren Formen: Flexion:offiziell

Worttrennung:

of·fi·zi·ell, Komparativ: of·fi·zi·el·ler, Superlativ: am of·fi·zi·ells·ten (Alte Rechtschreibung: am of·fi·zi·ell·sten)

Aussprache:

IPA: [ɔfiˈʦi̯ɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild offiziell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] von einer dazu befugten Person oder Stelle ausgehend
[2] in öffentlichem, oftmals formalem und feierlichem Rahmen
[3] den Sachverhalt betreffend, der als Fassade bekanntgegeben ist

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch officiel → fr entlehnt, das über englisch official → en auf lateinisch officiālis → la „zum Amt gehörend“ zurückgeht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] amtlich, auf dem Papier, de jure, von Amts wegen
[2] feierlich, förmlich, öffentlich
[3] der Form nach, auf dem Papier, vorgeschoben

Gegenwörter:

[1, 2] inoffiziell
[3] in Wirklichkeit

Unterbegriffe:

[2] halboffiziell, hochoffiziell

Beispiele:

[1] Ich habe eine offizielle Genehmigung, dieses Haus abreißen zu dürfen.
[1] „Sadie ist vor Trauer außer sich und macht einen Skandal, als sie die offizielle Ehefrau und eine weitere Geliebte, von der Clarence zwei Kinder hat, auftauchen sieht, ganz abgesehen von mehreren Mätressen, die alle behaupten, die einzigen zu sein, die ihn je geliebt haben.“[2]
[2] Nach dem offiziellen Empfang gingen die meisten Leute sofort wieder nach Hause.
[3] Offiziell sind die beiden noch verheiratet, aber sie wohnen schon längst getrennt.
[3] Sie ist offiziell auf einer Geschäftsreise, aber in Wirklichkeit arbeitet sie weiter an dem geheimen Projekt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Lautsprecherbild -> (Info) offiziell anerkannt
[1] sich offiziell äußern, etwas offiziell erklären, eine offizielle Erklärung abgeben
[1] eine offizielle Meldung machen, eine offizielle Mitteilung machen, eine offizielle Nachricht herausgeben, eine offizielle Übergabe machen
[2] ein offizieller Anlass

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „offiziell
[2] canoo.net „offiziell
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonoffiziell
[1–3] The Free Dictionary „offiziell
[1, 2] Duden online „offiziell

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „offiziell“, Seite 663.
  2. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 45.