fünfundzwanzigste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fünfundzwanzigste (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv, Numerale[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fünfundzwanzigste
Alle weiteren Formen: Flexion:fünfundzwanzigste

Worttrennung:

fünf·und·zwan·zigs·te, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌfʏnfʔʊntˈt͡svant͡sɪçstə], [ˌfʏnfʔʊntˈt͡svant͡sɪkstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fünfundzwanzigste (Info) Lautsprecherbild fünfundzwanzigste (Info), —
Reime: -ant͡sɪçstə

Bedeutungen:

[1] Ordnungszahl: nach dem oder der vierundzwanzigsten kommend; in einer Reihenfolge an Stelle fünfundzwanzig

Abkürzungen:

[1] 25.

Herkunft:

Ableitung zum Numerale fünfundzwanzig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -st (und zusätzlicher Deklinationsendung)

Beispiele:

[1] Der lateinische Vokalbuchstabe ‚Y‘ ist der fünfundzwanzigste Buchstabe des deutschen Alphabets.
[1] Der kyrillische Buchstabe ‚Ф‘ ist der fünfundzwanzigste Buchstabe des ukrainischen Alphabets.
[1] Wohl in uns allen lebt das Verlangen, die Geburts- und Hochzeitstage unsrer teuern Angehörigen festlich zu begehen; dies pietätvolle Verlangen bricht am stärksten durch, wenn die fünfundzwanzigste, fünfzigste oder gar hundertste Wiederkehr des bedeutungsvollen Datums uns zur Rückschau auf einen geschlossenen Zeitraum lädt.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der fünfundzwanzigste Dezember; die fünfundzwanzigste Änderung, Auflage, Ausstellung, Richtlinie, Szene, Verordnung, Vorlesung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfünfundzwanzigsten
[1] Duden online „y Buchstabe

Quellen:

  1. Alexander Roda Roda: Roda Roda und die vierzig Schurken. In: Projekt Gutenberg-DE. Paul Zsolnay Verlag, 1932 (URL, abgerufen am 18. Mai 2022).