Ordnungszahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ordnungszahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Ordnungszahl die Ordnungszahlen
Genitiv der Ordnungszahl der Ordnungszahlen
Dativ der Ordnungszahl den Ordnungszahlen
Akkusativ die Ordnungszahl die Ordnungszahlen

Worttrennung:

Ord·nungs·zahl, Plural: Ord·nungs·zah·len

Aussprache:

IPA: [ˈɔʁdnʊŋsˌʦaːl], Plural: [ˈɔʁdnʊŋsˌʦaːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ordnungszahl (Info), Plural: Lautsprecherbild Ordnungszahlen (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: Nummer eines Elements im Periodensystem der Elemente
[2] Mathematik: Position eines Elements in einer Folge
[3] Linguistik: eine Zahl, die die Reihenfolge in einem bestimmten Kontext anzeigt (z. B. erste, zweite …)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Ordnung und Zahl sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kernladungszahl
[2, 3] Ordinalzahl, Ordnungszahlwort

Gegenwörter:

[2, 3] Kardinalzahl

Oberbegriffe:

[2] natürliche Zahl, Zahl

Beispiele:

[1] Die Ordnungszahl von Wasserstoff ist eins.
[2] Die Ordnungszahl zu „eins“ ist „erste“.
[3] Das Wort „Drittel“ ist von der Ordnungszahl „dritte“ abgeleitet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ordnungszahl
[2] Wikipedia-Artikel „Ordinalzahl
[3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „ordnungszahl
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ordnungszahl
[1, 2] canoo.net „Ordnungszahl
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOrdnungszahl