Numerale

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Numerale (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Numerale die Numeralien die Numeralia
Genitiv des Numerale
des Numerales
der Numeralien der Numeralia
Dativ dem Numerale den Numeralien den Numeralia
Akkusativ das Numerale die Numeralien die Numeralia

Worttrennung:

Nu·me·ra·le, Plural 1: Nu·me·ra·li·en, Plural 2: Nu·me·ra·lia

Aussprache:

IPA: [numeˈʀaːlə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlə

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wortart, welche die Anzahl oder Menge (das Wieviel) oder den Rang eines Dinges oder einer Sache beschreibt.

Herkunft:

Entlehnung aus dem spätlateinischen (nomen → la) numerale → la[1]

Synonyme:

[1] Zahlwort

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nomen numerale, Zahlnennwort

Gegenwörter:

[1] Ziffer, Zahlzeichen
[1] Ausrufewort/Empfindungswort, Beiwort/Eigenschaftswort, Bindewort, Fürwort, Geschlechtswort, Hauptwort, Nebenwort/Umstandswort, Tätigkeitswort/Tuwort/Zeitwort, Verhältniswort

Oberbegriffe:

[1] Wortart, Wort

Unterbegriffe:

[1] Kardinale/Kardinalzahl (Grundzahl, Grundzahlwort), Ordinale/Ordinalzahl (Ordnungszahl, Ordnungszahlwort), Wiederholungszahlwort, Vervielfältigungszahlwort

Beispiele:

[1] kein, eins, beide, drei (Deklination), der dritte, dreimal, doppelt und dreifach, viel, einige und wenig sind Numeralien.
[1] „Die Merkmale, nach denen Hauptwort (Substantiv), Eigenschaftswort (Adjektiv), Fürwort (Pronomen), Zahlwort (Numerale), Tätigkeits- oder Zeitwort (Verbum), Umstandswort (Adverbium), Verhältniswort (Präposition) und Bindewort (Konjunktion) unterschieden werden, sind teils solche der Form, teils solche der Leistung.“[2]
[1] „Dennoch haben die Flexionsendungen, Pronomen, Numerale und andere Wörter der indoeuropäischen Sprachen eine große Ähnlichkeit, die kein Zufall sein kann.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Numerale
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Numerale
[1] canoo.net „Numerale
[1] The Free Dictionary „Numerale
[1] wissen.de – Wörterbuch „Numerale
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Numerale“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Numerale
[1] Duden online „Numerale
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1220.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 724.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1220.
  2. Walter Porzig: Das Wunder der Sprache. Probleme, Methoden und Ergebnisse der modernen Sprachwissenschaft. Dritte Auflage. Francke, Bern/München 1962, Seite 149.
  3. Gottfried Spieß: Warum die Menschen sprechen lernten. Interessantes aus Geschichte und Gegenwart der Sprache. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1989, Seite 21. ISBN 3-358-01278-6.

Ähnliche Wörter:

numerisch, Nummer