einundzwanzigste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einundzwanzigste (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv, Numerale[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
einundzwanzigste
Alle weiteren Formen: Flexion:einundzwanzigste

Worttrennung:

ein·und·zwan·zigs·te, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nʔʊntˈt͡svant͡sɪçstə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ordnungszahl: nach dem oder der zwanzigsten kommend; in einer Reihenfolge an Stelle einundzwanzig

Abkürzungen:

[1] 21.

Herkunft:

Ableitung zum Numerale einundzwanzig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -st (und zusätzlicher Deklinationsendung)

Beispiele:

[1] „Das einundzwanzigste Kapitel beschreibt den Abschied von Malta und danach sechs Jahre Mühsal.“[1]
[1] „Der derzeit amtierende, einundzwanzigste Prince of Wales ist Prinz Charles, der Sohn von Königin Elisabeth II.“[2]
[1] „Bei der Annahme durch ein Ehepaar muß ein Ehegatte das fünfundzwanzigste Lebensjahr, der andere Ehegatte das einundzwanzigste Lebensjahr vollendet haben.“[3]
[1] „Die beiden mittleren Messwerte dieser geordneten Reihe sind der zwanzigste (5.8) und der einundzwanzigste (6.2) Wert.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinundzwanzigsten

Quellen:

  1. Dieter Salto: Begegnung mit Carsten Niebuhr auf der Insel Malta. Ganz am Anfang einer langen Reise. BoD – Books on Demand, 2009, ISBN 3837033554 (zitiert nach Google Books).
  2. Wikipedia-Artikel „Prince of Wales“ (Stabilversion).
  3. Deutschland / Bundesgerichtshof (Herausgeber): Das bürgerliche Gesetzbuch : mit besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des Reichsgerichts und des Bundesgerichtshofes : Kommentar. 12. Auflage. Band 4, Walter de Gruyter, 1999, Seite 32 (zitiert nach Google Books).
  4. Matthias Rudolf, Wiltrud Kuhlisch, Matthias Rudolf: Biostatistik: Eine Einführung für Biowissenschaftler. Cambridge University Press, 2008, ISBN 3827372690, Seite 27 (zitiert nach Google Books).