Minuskel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Minuskel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Minuskel

die Minuskeln

Genitiv der Minuskel

der Minuskeln

Dativ der Minuskel

den Minuskeln

Akkusativ die Minuskel

die Minuskeln

Worttrennung:

Mi·nus·kel, Plural: Mi·nus·keln

Aussprache:

IPA: [miˈnʊskl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ʊskl̩

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Schriftlinguistik: kleingeschriebener Buchstabe

Synonyme:

[1] Gemeine, Kleinbuchstabe

Gegenwörter:

[1] Majuskel, Versal

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe

Beispiele:

[1] „Der Unterschied zwischen Majuskeln und Minuskeln hat in der gesprochenen Sprache keine Entsprechung (obwohl er teilweise durchaus grammatische Unterschiede reflektiert), und durch jegliche Segmentierung in der schriftlichen Form wird die gesprochene Sprache mit in ihr zwar enthaltenen, oberflächlich aber nicht manifesten Distinktionen überzogen.“[1]
[1] „Das Alphabet kann entweder mit großen Buchstaben, Majuskeln, oder mit kleinen Buchstaben, Minuskeln, geschrieben werden.“[2]
[1] „Sehr bald wurde die karolingische Minuskel zur weitverbreitetsten Schrift des Mittelalters.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Minuskel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Minuskel
[1] canoo.net „Minuskel

Quellen:

  1. Florian Coulmas: Über Schrift. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1982, Seite 41. ISBN 3-518-07978-6.
  2. Georges Jean: Die Geschichte der Schrift. Otto Maier, Ravensburg 1991, Seite 62. ISBN 3-473-51018-1. Kursiv gedruckt: Majuskeln und Minuskeln.
  3. Siegfried E. Fuchs: Die Kunstschrift. Entwicklungsgeschichte der abendländischen Schriften und ein Schriftlehrgang zum Erlernen der Kunstschriften. 2. Auflage. Verlag Aurel Bongers, Recklinghausen 1988, Seite 22. ISBN 3-7647-0342-3.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Muskel