Eis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Eis
Genitiv des Eises
Dativ dem Eis
dem Eise
Akkusativ das Eis
[1] vom Eis bedecktes Wasser (Eyjafjallajökull, Gletscher in Island)
[2] Verkaufstheke für Eis

Worttrennung:

Eis, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aɪ̯s], Genitiv: [ˈaɪ̯zəs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild (österreichisch) (Info)
Reime: -aɪ̯s

Bedeutungen:

[1] Wasser im festen Aggregatzustand; gefrorenes Wasser
[2] kurz für: Speiseeis, eine gefrorene Süßspeise

Herkunft:

seit dem 8. Jahrhundert bezeugt; mittel- und althochdeutsch īs, urgermanisch *īsan, auch niederdeutsch Ies und englisch ice, indogermanisch *h₁eiH-so-, gebildet zu *h₁eiH-, vergleiche avestisch aēxa ‚Eis, Frost‘, isav- ‚frostig, eisig‘, litauisch ýnis ‚Rauhreif‘, russisch иней (ínej) → ru.[1][2]

Synonyme:

[2] Eiscreme, Speiseeis

Gegenwörter:

[1] Wasser

Oberbegriffe:

[1] Wasser
[2] Süßigkeit, Süßspeise, Nachtisch

Unterbegriffe:

[1] Blitzeis, Glatteis, Mundeis, Treibeis
[2] Bananeneis, Bio-Erdbeereis, Bio-Vanille-Eis, Erdbeereis, Fruchteis, Himbeereis, Kindereis, Meloneneis, Milcheis, Nusseis, Schokoladeneis, Speiseeis, Stevia-Eis, Stracciatella, Vanilleeis, Walnusseis, Zitroneneis

Beispiele:

[1] Es ist so kalt, dass Wasser sofort zu Eis gefriert.
[2] „Das Eis ist sehr lecker!“

Redewendungen:

[1] das Eis ist gebrochen
[1] sich auf dünnes Eis begeben
[1] etwas auf Eis legen
[1] Wenn's dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Eis schmilzt, schwimmt, taut
[2] Eis ist fruchtig, gefroren, hinuntergefallen, kalt, lecker, schokoladig, süß; Eis kaufen, essen, lecken, probieren

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: eisfrei, eisgekühlt, eisig, eiskalt, eiszeitlich
Substantive:
[1] Eisabbruch, Eisbahn, Eisbär, Eisbein, Eisberg, Eisbeutel, Eisbrecher, Eiseskälte, Eisfach, Eisfischen, Eisfläche, Eisheiligen, Eishockey, Eiskratzer‎, Eiskunstlauf, Eismeer, Eisnotpost, Eispickel, Eisplatte, Eisprinzessin, Eisregen, Eisschrank, Eisscholle, Eisstadion, Eistanz, Eisvogel, Eiswürfel, Eiswüste, Eiszapfen, Eiszeit, Vereisung
[2] Eis am Stiel, Eisbällchen, Eisbecher, Eisbombe, Eiscreme, Eisdiele, Eiskaffee, Eiskugel, Eismann, Eisschokolade, Eistee, Eistorte, Eistüte, Eiswaffel
Verben:
[1] abeisen, aufeisen, eislaufen, vereisen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eis
[2] Wikipedia-Artikel „Speiseeis
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Eis
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eis
[1, 2] Duden online „Eis
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEis
[1, 2] The Free Dictionary „Eis

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9
  2. Guus Kroonen: Etymological Dictionary of Proto-Germanic. Brill, Leiden 2013. S. 271.

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Eis die Eis
Genitiv des Eis der Eis
Dativ dem Eis den Eis
Akkusativ das Eis die Eis
[1] Notation des Eis in verschiedenen Tonlagen

Worttrennung:

Eis, Plural: Eis

Aussprache:

IPA: [ˈeːɪs], Plural: [ˈeːɪs]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Musik: Ton mit 352 Hz und alle Töne im Oktavabstand dazu, um einen Halbton erhöhtes E

Synonyme:

[1] enharmonische Verwechslung: F

Gegenwörter:

[1] andere Töne: C, D, E, F, G, A, H
[1] erhöhte: Cis, Dis, Fis, Gis, Ais, His
[1] verminderte: Ces, Des, Es, Fes, Ges, As, B

Unterbegriffe:

[1] Kontra-Eis, kleines Eis, großes Eis, eingestrichenes Eis, zweigestrichenes Eis etc.

Beispiele:

[1] Denke bitte daran in Takt 5 ein Eis zu spielen!

Wortbildungen:

[1] Eisis, Eis-Dur, eis-Moll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eis (Begriffsklärung)
[1] canoo.net „Eis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEis

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

Eies

Worttrennung:

Eis

Aussprache:

IPA: [aɪ̯s]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯s

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs Ei
Eis ist eine flektierte Form von Ei.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Ei.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter:

Ais, ais, bis, Eids, ein, Eins, eins, Eiß, Eisen, Ems, es, Fis, fis, heiß, leis, Reis