baba

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele, die [1-3] voneinander abgrenzen

baba (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
baba
Alle weiteren Formen: baba (Deklination)

Worttrennung:

ba·ba, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [baˈba]
Hörbeispiele: —
Reime: -a

Bedeutungen:

[1] kindersprachlich: dient dazu, Kleinkindern verständlich zu machen, etwas Schmutziges nicht anzufassen
[2] kindersprachlich: dient dazu, anzudeuten, dass etwas ekelhaft sei
[3] kindersprachlich: dient dazu, begreiflich zu machen, etwas nicht zu tun

Herkunft:

Onomatopöie; laut Grimm handelt es sich hierbei um eine Entlehnung aus dem Litauischen babà „nicht mehr da“, jau babà „ist schon weg“

Synonyme:

[1–3] bäbä

Beispiele:

[1] „Nein, lass das liegen! Das ist baba.
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baba
[1–3] Ulrich Ammon et al. (Hrsg.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115

Interjektion[Bearbeiten]

Anmerkung:

In der Biedermeierzeit war der „Herr Papa“ traditionell das Oberhaupt der Familie. Es gehörte daher zum guten Ton, bei Verabschiedungen dem Hausherrn einen Gruß zu übermitteln: „...und schöne Grüße an den Herrn Papa!“ Geblieben ist „...Papa“, was in österreichischen Dialekten typisch weich ausgesprochen zu baba mutierte. Siehe auch weiter unten: „Dann bis später!“ - „Ja, baba!“ (hätte früher so gelautet: „Ja und liebe Grüße an den Herrn Papa!“)
„Baba!“ kann in Österreich aber auch sehr beleidigend angewandt werden. Wenn sich jemand beispielsweise beschwert und der so Angegriffene dies nicht so sieht, wird er mit „ja, baba“ antworten, was heißen soll: "Erzähl es doch deinem Alten!" bzw. "Mir egal, hau ab!"

Alternative Schreibweisen:

ungebräuchlich: papa

Worttrennung:

ba·ba

Aussprache:

IPA: [ˈbaːbaː], [baˈbaː]
Hörbeispiele: —
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1]

[1] österreichisch:
[a] salopp: Abschiedsgruß an Kleinkinder
[b] salopp-familiärer Abschiedsgruß zwischen näher bekannten, befreundeten oder verwandten Personen

Herkunft:

baba ist ein Lallwort und wurde ursprünglich beim Winken zum Abschied (Babagehen) verwendet

Synonyme:

[1] bis bald, bis dann, bis später, tschüss, man sieht sich; (Österreich, Südostdeutschland) pfiat di Gott, pfiat euch Gott, servus; (Schwaben) ade; (Schweiz) salü

Gegenwörter:

[1] hallo

Oberbegriffe:

[1] Grußwort

Beispiele:

[1] „Dann bis später!“ - „Ja, baba!

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Datenbank zur deutschen Sprache in Österreich „baba

Quellen:

  1. vgl. Ulrich Ammon et al. (Hrsg.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115


baba (Albanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ baba babai baballarë baballarët
Genitiv babai babait baballarëve baballarëve
Dativ babai babait baballarëve baballarëve
Akkusativ baba babanë baballarë baballarët
Ablativ babai babait baballarëve baballarëve

Worttrennung:

ba·ba, Plural:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Papa, Vater

Synonyme:

[1] atë

Wortbildungen:

[1] babait

Übersetzungen[Bearbeiten]


baba (Krimtatarisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ baba babalar
Genitiv babanın babaların
Dativ babağa babalarğa
Akkusativ babanı babalarnı
Lokativ babada babalarda
Ablativ babadan babalardan

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·ba·lar

Bedeutungen:

[1] Vater, m

Synonyme:

[1] ata, babay

Gegenwörter:

[1] ana, anniy

Oberbegriffe:

[1] koranta, ayle

Unterbegriffe:

[1] qartbaba

Beispiele:

[1] Menim bababnın qaverengı közleri bar.
Mein Vater hat braune Augen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

baba (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ baba baby
Genitiv baby bab
Dativ babie babom
Akkusativ babę baby
Instrumental babą babami
Lokativ babie babach
Vokativ babo baby

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·by

Aussprache:

IPA: [ˈbaba], Plural: [ˈbabɨ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für eine Frau: Weib, Weibsstück
[2] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für den weiblichen Partner in einer Beziehung: Weib, Alte
[3] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für einen nicht ausgereiften, emotionalen Jungen oder Mann: Memme
[4] Nahrungsmittel: Sandkuchen, Napfkuchen
[5] umgangssprachlich: Marktfrau, Marktweib
[6] veraltet: alte Frau: Alte
[7] Technik: Bär, Rammklotz

Männliche Wortformen:

[1, 2] chłop, dziad

Synonyme:

[3] tchórz
[4] babka
[5] handlarka, przkupka
[6] staruszka

Gegenwörter:

[1] dama, pani
[6] dziewczyna

Oberbegriffe:

[4] ciasto

Beispiele:

[1]
[4] Moja babcia upiekła smaczną babę.
Meine Großmutter hat einen leckeren Sandkuchen gebacken.

Charakteristische Wortkombinationen:

[7] kafar

Verkleinerungsformen:

[1] babka

Wortbildungen:

babi, babski
[1] babachłop, baba-chłop

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 7] Polnischer Wikipedia-Artikel „baba
[1–7] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1–5, 7] Słownik Języka Polskiego – PWN: „baba
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „baba

baba (Türkisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ baba babalar
Akkusativ babayı babaları
Dativ babaya babalara
Lokativ babada babalarda
Ablativ babadan babalardan
Genitiv babanın babaların
weitere Deklinationen: baba (Deklination)

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·ba·lar

Aussprache:

IPA: [bɑˈbɑ], Plural: [bɑbɑˈɫɑɹ]
Hörbeispiele: —

In arabischer Schrift:

بابا , Plural: بابالر

Bedeutungen:

[1] Vater (auch Anrede für Sufis)

Synonyme:

[1] ata

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Türkischer Wikipedia-Artikel „Baba

baba (Umschrift)[Bearbeiten]

Dieser Abschnitt enthält Verweise auf die Wörter aus Sprachen mit nichtlateinischen Alphabeten, die in lateinischer Umschrift gleich geschrieben werden wie das hier behandelte Wort. Hier dürfen nur die Verweise (Links) auf diese Wörter stehen, für die selber (in ihrem Artikel am Linkziel) selbstverständlich die Originalschreibweise gilt. Alles, was über ein solches Wort zu sagen ist, gehört allein in dessen eigenen Artikel.
Bulgarisch:
baba (Kyrillisch) → баба (Oma)
Chinesisch:
bàba (Pinyin) → 爸爸 (Papa)
Russisch:
baba (Duden-Umschrift) → баба (Weib)

Baba, babka, babcia, baba jaga, baba-jaga, Papa