Islam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Islam (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Islam
Genitiv des Islam
des Islams
Dativ dem Islam
Akkusativ den Islam

Anmerkung:

Personenbezeichnung: Ein Anhänger des Islam ist ein Moslem (auch: Muslim), eine Anhängerin des Islam heißt Moslemin (auch: Muslimin, Muslima, Muslime).

Worttrennung:

Is·lam, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪsˈlaːm], auch: [ˈɪslam]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːm

Bedeutungen:

[1] Religion: eine monotheistische Weltreligion

Herkunft:

Der Begriff entspricht dem arabischen إِسْلَامٌ‎ (DMG: islām)  ‚Unterwerfung (unter Gott), völlige Hingabe (an Gott)‘, und wird im Koran als die „Religion Gottes“ bezeichnet.

Synonyme:

[1] Mohammedanismus (selten)

Gegenwörter:

[1] aus islamischer Sicht: Kufr, Schirk, Unglaube

Oberbegriffe:

[1] abrahamitische Religion

Unterbegriffe:

[1] Ahmadiyya (strittig), Alewitentum (Alewismus), Charidschijja, Dschabrijja, Ibadijja, Salafijja, Schia, Sunna, Wahhabiya
[1] Euroislam, Islamismus, Reformislam

Beispiele:

[1] Der Islam entstand wie das Judentum und Christentum im Nahen Osten.
[1] Im Islam leben und sterben wir alle. (Goethe)
[1] „Sie wird hofiert, weil sie die Menschen nicht mit der Komplexität und Ambivalenz der Religion des Islam überfordert, sondern ihnen vorgefertigte, schubladengerechte Antworten auf schwierige Fragen anbietet.“[1]
[1] Islam bedeutet für den Muslim die Hingabe in Allahs Willen.
[1] „Die Religion bei Gott ist der Islam. Diejenigen, denen das Buch zugekommen ist, sind erst uneins geworden, nachdem das Wissen zu ihnen gekommen war, dies aus ungerechter Auflehnung untereinander. Wenn aber jemand die Zeichen Gottes verleugnet - siehe, Gott ist schnell im Abrechnen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dem Islam angehören, Bruder/Schwester im Islam (Anrede)

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: antiislamisch, islamisch, islamistisch, islamofaschistisch, islamofaschistoid, islamophil, islamophob, islamwissenschaftlich, nichtislamisch, proislamisch, unislamisch
Substantive: Antiislamismus, Islamisierung, Islamismus, Islamist, Islamistik, Islamfaschismus/Islamofaschismus, Islamologe, Islamologie, Islamophilie, Islamophobie, Islamunterricht, Islamwissenschaft
Verben: islamisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Islam
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Islam
[1] canoo.net „Islam
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonIslam
[1] The Free Dictionary „Islam
[1] Duden online „Islam

Quellen:

  1. Hamed Abdel-Samad: Mein Abschied vom Himmel. Aus dem Leben eines Muslims Deutschland. Knaur Taschenbuch Verlag, München 2010, Seite 274. ISBN 978-3-426-78408-2.
  2. Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura Al-i Imran (Das Haus Imrans). In: Koran, 3:19. nwahy.com, abgerufen am 3. Dezember 2014 (HTML, Deutsch).