Feigling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feigling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Feigling die Feiglinge
Genitiv des Feiglings der Feiglinge
Dativ dem Feigling den Feiglingen
Akkusativ den Feigling die Feiglinge

Worttrennung:

Feig·ling, Plural: Feig·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfaɪ̯klɪŋ], Plural: [ˈfaɪ̯klɪŋə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] furchtsame, ängstliche, risikoscheue Person

Synonyme:

[1] Angsthase, Bangbüx, Hasenfuß, Memme, Schisser, Trauminet (österreichisch); derb: Hosenkacker, Hosenscheißer

Gegenwörter:

[1] Draufgänger

Beispiele:

[1] Sei kein solcher Feigling und sag deinem Chef endlich mal richtig die Meinung!
[1] „Wer eine Familie mit fünf Töchtern gründet, kann kein Feigling sein.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Feigling
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Feigling
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feigling
[1] canoo.net „Feigling
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFeigling
[1] The Free Dictionary „Feigling

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 28.03.2005