emotional

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

emotional (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
emotional emotionaler am emotionalsten
Alle weiteren Formen: emotional (Deklination)

Worttrennung:

emo·ti·o·nal, Komparativ: emo·ti·o·na·ler, Superlativ: am emo·ti·o·nals·ten

Aussprache:

IPA: [ˌemoʦi̯oˈnaːl], Komparativ: [ˌemoʦi̯oˈnaːlɐ], Superlativ: [ˌemoʦi̯oˈnaːlstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] nicht steigerbar: mit Gefühlen (Emotionen) zu tun habend
[2] Emotionen zeigend; oft vorwurfsvoll: (über-)empfindlich

Herkunft:

Ableitung eines Adjektivs zu Emotion mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -al

Synonyme:

[1] gefühlsmäßig, geistig, psychisch, seelisch
[2] affektiv, empfindlich, gefühlsbetont, gefühlvoll, leidenschaftlich, sensibel, sentimental

Gegenwörter:

[1] rational, körperlich, physisch
[2] rational, gefühlslos, unemotional

Beispiele:

[1] Trotz der emotionalen Spannungen war es ein konstruktives Gespräch.
[1] Emotionales Verhalten geht von der Empfindung aus, rationales vom Verstand.
[2] Sie ist ein sehr emotionaler Mensch und fängt recht schnell an zu weinen.
[2] Sei nicht immer so emotional, wenn ich dir erkläre, wieso du wieder mal Unrecht hast!

Wortbildungen:

Emotionalität

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Emotion
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „emotional
[1, 2] canoo.net „emotional
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonemotional