Insel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Insel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Insel

die Inseln

Genitiv der Insel

der Inseln

Dativ der Insel

den Inseln

Akkusativ die Insel

die Inseln

[1] Die Insel „Tresco“
[1] eine isländische Insel von der Wasserperspektive

Worttrennung:

In·sel, Plural: In·seln

Aussprache:

IPA: [ˈɪnzl̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Insel (Info), Lautsprecherbild die Insel (österreichisch) (Info)
Reime: -ɪnzl̩

Bedeutungen:

[1] Geografie: vollständig von Wasser umgebenes Stück Land, das nicht als Kontinent gilt

Abkürzungen:

[1] Ins., I., Plural: In.

Herkunft:

mittelhochdeutsch insel(e) → gmh, älter i(n)sule → gmh, althochdeutsch isila → goh, von dem lateinischen Substantiv: insula → la entlehnt. Belegt seit dem 9. Jahrhundert, in der neuen Form seit dem 13. Jahrhundert.[1]

Anmerkung zur Worthistorie:

veraltete Wortform: Insul[2]

Synonyme:

[1] dichterisch: Eiland

Gegenwörter:

[1] Festland

Verkleinerungsformen:

[1] Inselchen

Oberbegriffe:

[1] Land

Unterbegriffe:

[1] Barriereinsel, Ferieninsel, Festungsinsel, Flussinsel, Gefängnisinsel, Hochseeinsel, Naturschutzinsel, Ruheinsel, Schatzinsel, Urlaubsinsel, Vogelschutzinsel, Vulkaninsel, Weininsel, Zuchthausinsel
[1] nach Fluss: Donauinsel, Elbinsel, Neckarinsel, Rheininsel
[1] nach Inselgruppe: Ägäisinsel, Hawaiiinsel/Hawaii-Insel, Inselsberg, Ostfriesische Insel
[1] nach Meer: Atlantikinsel, Arktisinsel, Karibikinsel, Mittelmeerinsel, Nordseeinsel, Ostseeinsel, Pazifikinsel, Südseeinsel
[1] übertragen: Altstoffsammelinsel, Fertigungsinsel, Montageinsel, Sprachinsel, Produktionsinsel, Sonneninsel, Verkehrsinsel, Weininsel
[1] Atoll, Hallig, Schäre, Werder

Beispiele:

[1] Guernsey ist eine Insel.
[1] „Die Affenbrücke, die von der metallenen Einzäunung des Teichs zur Insel gespannt wurde, war die erste, die in dieser Stadt 24 Stunden überdauerte.“[3]
[1] „Kolumbus war überzeugt, dass er an einer kleinen Insel vor der Küste Ostasiens angelangt war, und dass die Menschen, denen er am Strand begegnete, Inder waren (weshalb die Ureinwohner bis heute als »Indios« oder »Indianer« bezeichnet werden).“[4]

Redewendungen:

[1] Insel der Seligen

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: inselkeltisch
Substantive: Halbinsel, Welteninsel
Inselarchipel, Inselbahn, Inselbahnsteig, Inselbegabung, Inselberg, Inselbevölkerung, Inselbewohner, Inselfestung, Inselgemeinde, Inselgruppe, Inselhafen, Inselkelte, Inselkeltisch, Inselkette, Inselkoller, Insellage, Inselpost, Inselreich, Inselschule, Inselschutz, Inselstaat, Inselvolk, Inselwelt, Inselwetter, Inselzellen
Verben: verinseln
Mit Insul oder lateinisch insula gebildet: Insulaner, insular

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Insel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Insel
[1] Deutsches Rechtswörterbuch „Insel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Insel
[1] canoo.net „Insel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInsel
[1] The Free Dictionary „Insel
[1] Duden online „Insel

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Insel“, Seite 442.
  2. Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon, bei Zeno.org
  3. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 219.
  4. Yuval Noah Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit. 13. Auflage. Pantheon Verlag, München 2015, ISBN 978-3-55269-8, Seite 351

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Issel, Pinsel
Anagramme: linse, Linse, senil