Eiland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eiland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Eiland

die Eilande

Genitiv des Eilandes
des Eilands

der Eilande

Dativ dem Eiland
dem Eilande

den Eilanden

Akkusativ das Eiland

die Eilande

[1] Eiland im Osten des Pazifiks

Worttrennung:

Ei·land, Plural: Ei·lan·de

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ˌlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eiland (Info)
Reime: -aɪ̯lant

Bedeutungen:

[1] poetisch: Insel

Abkürzungen:

[1] Eil.

Herkunft:

im 13. Jahrhundert von mittelniederdeutsch „e(i)lant, eyglant“ (mittelniederländisch „eiland“) übernommen, heutige Form 16. Jahrhundert. Der erste Bestandteil ei „Insel“ geht auf germanisch *agwijō „die zum Wasser gehörige“ zurück. Kluge deutet Eiland als „Inselland“.[1]

Synonyme:

[1] Holm, Insel, Oie

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schäre

Oberbegriffe:

[1] Insel

Beispiele:

[1] Rottum ist nur ein Eiland.
[1] „Das Eiland war unbewohnt gewesen, als portugiesische Seefahrer es 1470 entdeckten.“[2]
[1] „Die Auswanderer wissen nur ungefähr, wo sich das verheißungsvolle Eiland befindet, denn Kompass und Seekarten kennen sie nicht.“[3]
[1] „Das Eiland würde dadurch nicht schöner, die Welfare aber größer.“[4]
[1] „Wir brechen am frühen Morgen zu den Eilanden auf.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Eiland
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eiland
[1] canoo.net „Eiland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEiland
[1] The Free Dictionary „Eiland

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Eiland“, Seite 232.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 363.
  3. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 104.
  4. Egon Erwin Kisch: Paradies Amerika. Axel Springer, Berlin 2013, ISBN 978-3-942656-71-9, Seite 72; Erstdruck 1930.
  5. Philipp Hedemann: Der Mann, der den Tod auslacht. Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2017, ISBN 978-3-7701-8286-2, Seite 76.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: island
Anagramme: Aldine, Daniel, Landei