senil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

senil (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
senil seniler am senilsten
Alle weiteren Formen: Flexion:senil

Worttrennung:

se·nil, Komparativ: se·ni·ler, Superlativ: am se·nils·ten

Aussprache:

IPA: [zeˈniːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild senil (Info)
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] aufgrund des Alters in seinen geistigen Möglichkeiten beschränkt
[2] Medizin: das hohe Alter betreffend
[3] umgangssprachlich:, oft herabsetzend: altersgeistesschwach

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von dem lateinischen Adjektiv senilis → la „greisenhaft“ entlehnt, das zu senex → la (Genitiv: senis) „alt“ gehört[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] altersschwach, dement, greisenhaft
[3] vergreist, verkalkt

Gegenwörter:

[3] juvenil

Beispiele:

[1] Herr M. war schon etwas senil und begriff den Ernst der Lage nicht.
[1] Vielleicht war er seniler, als ich dachte, und konnte sich gar nicht mehr erinnern.
[2] Sein Vater, der wegen seniler Demenz entmündig wurde, ist im Heim untergebracht.
[3] Meine Oma ist jetzt echt senil, die babbelt nur noch Sachen von früher.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] senile Bettflucht, senile vaskuläre Demenz, senile Katarakt, seniler Tremor

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „senil
[*] canoo.net „senil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsenil
[1, 3] The Free Dictionary „senil
[2, 3] Duden online „senil

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „senil“, Seite 842.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: penil
Anagramme: Insel, linse, Linse


senil (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum senil
Neutrum senilt
bestimmt
Singular
Maskulinum senile
alle Formen senila
Plural senila
prädikativ
Singular Utrum senil
Neutrum senilt
Plural senila
 
adverbialer Gebrauch senilt

Worttrennung:

se·nil

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch das Alter bedingt herabgesetztes geistiges Vermögen habend

Beispiele:

[1] Gubben kom ju på var han bodde så han var nog inte så senil.
Der alte Mann erinnerte sich dann doch daran, wo er wohnte, so senil war er also gar nicht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (senil), Seite 807
[1] Lexin „senil
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „senil