Landwirtschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landwirtschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Landwirtschaft die Landwirtschaften
Genitiv der Landwirtschaft der Landwirtschaften
Dativ der Landwirtschaft den Landwirtschaften
Akkusativ die Landwirtschaft die Landwirtschaften
[1] Landwirtschaft
[1] Landwirtschaft in einem Gewächshaus
[1, 2] Landwirtschaft an einem Weinhang der Mosel
[1, 2] Landwirtschaft in Oberösterreich
[2] Landwirtschaft in Niedersachsen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Landwirthschaft

Worttrennung:

Land·wirt·schaft, Plural: Land·wirt·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlantvɪʁtʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landwirtschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: zielgerichteter, wirtschaftlicher Anbau von Pflanzen (Ackerbau, Gartenbau, Obstbau, Weinbau) und die zielgerichtete, wirtschaftliche Nutzung und Zucht von domestizierten Tieren (Viehzucht)
[2] mit Plural: Bauernhof, an dem Landwirtschaft[1] betrieben wird

Abkürzungen:

Landw.

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Land und Wirtschaft

Synonyme:

[1] Ackerbau und Viehzucht, Agrarwirtschaft, Agrikultur
[2] Bauernhof, Gehöft, landwirtschaftlicher Betrieb

Gegenwörter:

[1] Industrie
[2] Fabrik, Wohnhaus

Oberbegriffe:

[1] Wirtschaft

Unterbegriffe:

[2] Subsistenzlandwirtschaft

Beispiele:

[1] In der Landwirtschaft muss man harte körperliche Arbeit verrichten können.
[1] „Die Landwirtschaft produziert Gemüse, Obst, Fleisch und Milch für unseren täglichen Bedarf.“[1]
[1] „Das wenige, was die Landwirtschaft in diesem rauhen Klima hervorbrachte, wurde durch Forstwirtschaft und Tierhaltung, Handel und die Herstellung von Sieben ergänzt.“[2]
[1] „Auch Viersen, in Friedenszeiten gut versorgt von der umliegenden Landwirtschaft, musste nun Kartoffeln zukaufen.“[3]
[1] „Er formt die Landwirtschaft um, vom Ackerbau für den Eigenbedarf zum Anbau von lukrativen Exportgütern, vor allem Kaffee.“[4]
[1] „Die Landwirtschaft sollte florieren, und dafür brauchte man Pflanzen.“[5]
[1] „Familie Doherty hat jahrhundertelang von der Landwirtschaft gelebt, aber im rauen Donegal waren die Erträge immer gering.“[6]
[1] „Insolvenzen von kleinen bis mittelständischen Agrarbetrieben haben der Landwirtschaft in Wisconsin in den vergangenen Jahren schwer zugesetzt.“[7]
[1] [Schlagzeile:] „Biodiversität – Die Landwirtschaft ist der größte Artenkiller“[8]
[1] „Lebewesen in Bächen und Flüssen werden Opfer von Giftstoffen aus der Landwirtschaft und das Grundwasser ist oft weit über die Grenzwerte belastet. Muss das sein?“[9]
[1] „Doch was am meisten besorgt, sind die Auswirkungen der Dürre auf die Landwirtschaft. Ohne Wasser verdorren die Felder, gibt es nichts mehr zu ernten.“[10]
[1] „Hitze, Trockenheit, Wassermangel: Der Klimawandel gefährdet die griechische Landwirtschaft. Für Bauern bedeutet das eine existenzielle Gefahr.“[11]
[1] „Als Zeichen der starken Rückkopplungsschleifen ist die Landwirtschaft selbst ein wichtiger Treiber für den Verlust der biologischen Vielfalt: Pestizide, Bodenerosion und Waldrodung zerstören Lebensräume und dezimieren Wildbestände.“[12]
[1] „Nach der Annexion stoppte die Ukraine den Wasserfluss, was zu Problemen für die wasserintensive Landwirtschaft auf der Krim führte.“[13]
[1] „So ist in den USA die Wahrscheinlichkeit an einer hitzebedingten Krankheit zu sterben bei Männern doppelt so hoch, wie bei Frauen. Denn körperlich schwere Arbeiten, etwa in der Landwirtschaft oder auf dem Bau, werden eher von Männern verrichtet.“[14]
[1] „Durch Mechanisierung und Technisierung konnte die Landwirtschaft in den 1960 Jahren ihre Erträge enorm steigern.“[15]
[1] [Schlagzeile:] „Zunehmende "Industrialisierung" der Landwirtschaft[16]
[1] „Der Aufbau einer regenerativen Landwirtschaft erfordert Zeit und die Bereitschaft, sich neues Wissen anzueignen, welches in der gängigen Ausbildung zum Landwirt nicht gelehrt wird.“[17]
[2] Wir hatten keine Landwirtschaft, aber einige meiner Mitschüler hatten eine.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: leistungsfähige / leistungsstarke / moderne / wettbewerbsfähige Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: einheimische / heimische Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: bäuerliche[18] / klassische / konventionelle[19] / traditionelle Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: extensive / industrielle[20] / industrialisierte / intensive Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: gentechnikfreie / vertikale[21] Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: solidarische[22] / urbane[23] Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: hochsubventionierte / subventionierte Landwirtschaft
[1] mit Adjektiv: großflächige / kleinteilige Landwirtschaft
[1] mit Verb (Nominativ): die Landwirtschaft floriert
[1] mit Verb (Nominativ): die Landwirtschaft leidet / schrumpft / bricht zusammen
[1] mit Verb (Nominativ): die Landwirtschaft erzeugt etwas
[1] mit Verb (Dativ): in der Landwirtschaft arbeiten / tätig sein
[1] mit Verb (Akkusativ): wir brauchen die Landwirtschaft
[1] mit Verb (Akkusativ): jemand fördert / stärkt / subventioniert / unterstützt die Landwirtschaft
[1] mit Verb (Akkusativ): jemand schädigt die Landwirtschaft
[1] mit Substantiv: Mechanisierung der Landwirtschaft[24], Digitalisierung in der Landwirtschaft[25], Ökologisierung der Landwirtschaft[26]
[1] mit Substantiv: Amt / Minister / Ministerin / Ministerium / Staatssekretär / Staatssekretärin für Landwirtschaft
[1, 2] mit Adjektiv: funktionierende Landwirtschaft
[1, 2] mit Adjektiv: rückständige Landwirtschaft
[1, 2] mit Adjektiv: alternative[27] / biologische[27] / nachhaltige[28] / naturnahe / naturverträgliche / ökologische[27] / umweltfreundliche / umweltgerechte / umweltschonende / umweltverträgliche Landwirtschaft
[1, 2] mit Adjektiv: biologisch-dynamische Landwirtschaft[29]
[2] mit Adjektiv: kleine / kränkelnde / marode Landwirtschaft
[2] mit Verb (Akkusativ): jemand betreibt eine Landwirtschaft
[2] mit Verb (Akkusativ): jemand gibt eine Landwirtschaft auf, jemand ruiniert / vernachlässigt eine Landwirtschaft
[2] mit Verb (Akkusativ): jemand investiert in eine Landwirtschaft, jemand kauft / verkauft eine Landwirtschaft, jemand kauft eine Landwirtschaft ab

Wortbildungen:

Adjektive: landwirtschaftlich
Substantive: Landwirtschaftsbetrieb, Landwirtschaftskammer, Landwirtschaftsmaschine, Landwirtschaftsminister, Landwirtschaftsministerium, Landwirtschaftspolitik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Landwirtschaft
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landwirtschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandwirtschaft
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Landwirtschaft
[1, 2] The Free Dictionary „Landwirtschaft
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Landwirtschaft
[1, 2] Duden online „Landwirtschaft
[1, 2] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „Landwirtschaft“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Biodiversität Schweiz - Landwirtschaft und Artenvielfalt – ein Widerspruch?. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 21. März 2019 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  2. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 11. Englisches Original 2001.
  3. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 221.
  4. Gesa Gottschalk: Haile Selassie - König der Könige. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 126-135, Zitat Seite 132.
  5. Thilo Mischke: Húh! Die Isländer, die Elfen und ich. Unterwegs in einem sagenhaften Land. Ullstein, Berlin 2017, ISBN 978-3-86493-052-2, Seite 28.
  6. mareTV Classics – Irlands rauer Norden. In: Norddeutscher Rundfunk. November 2022 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  7. Hansjürgen Mai: Midterm-Wahlen in den USA: Von Tür zu Tür im „Dairyland“. In: taz.de. 5. November 2022, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  8. Britta Schultejans: Biodiversität – Die Landwirtschaft ist der größte Artenkiller. In: Welt Online. 11. Januar 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 12. November 2022).
  9. Landwirtschaft – mit der Natur!. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 10. Dezember 2020 (Text und Video zum Download, Dauer: 50:51 mm:ss, URL, abgerufen am 13. November 2022).
  10. Kirstin Hausen: Trockene Felder, marode Leitungen – Norditalien kämpft gegen den Wassermangel. In: Deutschlandradio. 10. November 2022 (Deutschlandfunk/Köln, Sendereihe: Hintergrund, Text und Audio zum Download, Dauer: 18:53 mm:ss, URL, abgerufen am 12. November 2022).
  11. Florian Schmitz: Der Klimawandel bedroht Olivenbäume in Griechenland. In: Deutsche Welle. 27. Oktober 2022 (URL, abgerufen am 12. November 2022).
  12. Ajit Niranjan: Der massive Verlust der Biodiversität ist für den Menschen so bedrohlich wie der Klimawandel. In: Deutsche Welle. 6. Mai 2019 (URL, abgerufen am 12. November 2022).
  13. Roman Goncharenko: Russlands Krieg gegen die Ukraine – Cherson: Das strategisch wichtige Tor zur Krim. In: Deutsche Welle. 10. November 2022 (URL, abgerufen am 12. November 2022).
  14. Ajit Niranjan: Der Klimawandel schadet Frauen mehr als Männern. In: Deutsche Welle. 4. Oktober 2022 (URL, abgerufen am 12. November 2022).
  15. #BR24 Zeitreise – Moderne Landwirtschaft. In: Bayerischer Rundfunk. 11. November 2022 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  16. Zunehmende "Industrialisierung" der Landwirtschaft. In: Mitteldeutscher Rundfunk. 22. August 2022 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  17. Isabella Sedivy: Regenerative Landwirtschaft - Diese Bauern produzieren ohne Pestizide. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 11. Dezember 2020 (URL, abgerufen am 13. November 2022).
  18. Wikipedia-Artikel „bäuerliche Landwirtschaft
  19. Wikipedia-Artikel „konventionelle Landwirtschaft
  20. Wikipedia-Artikel „industrielle Landwirtschaft
  21. Wikipedia-Artikel „vertikale Landwirtschaft
  22. Wikipedia-Artikel „solidarische Landwirtschaft
  23. Wikipedia-Artikel „urbane Landwirtschaft
  24. Wikipedia-Artikel „Mechanisierung der Landwirtschaft
  25. Wikipedia-Artikel „Digitalisierung in der Landwirtschaft
  26. Wikipedia-Artikel „Ökologisierung der Landwirtschaft
  27. 27,0 27,1 27,2 Wikipedia-Artikel „ökologische Landwirtschaft“ (dort auch: alternative Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft)
  28. Wikipedia-Artikel „nachhaltige Landwirtschaft
  29. Wikipedia-Artikel „biologisch-dynamische Landwirtschaft

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Landschaft