heimisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

heimisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
heimisch heimischer am heimischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:heimisch

Worttrennung:

hei·misch, Komparativ: hei·mi·scher, Superlativ: am hei·mischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯mɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild heimisch (Info)

Bedeutungen:

[1] zur Heimat gehörend; zum Land gehörig
[2] vertraut

Herkunft:

mittelhochdeutsch „heim(i)sch“, althochdeutsch „heimisc“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] einheimisch

Beispiele:

[1] Der Koala ist in Australien heimisch.
[1] Vor der Besiedlung waren dort zwar 250 Vogelarten, aber keine Säugetiere heimisch, außer drei Sorten von Fledermäusen.[2]
[1] „Das mächtige Kreuz vor der Kirche, von Steinmetzen aus heimischem Basalt gehauen, imponiert durch seine monumentale Größe ebenso wie durch seine Aussagekraft als Mahnmal für die Toten der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts (…).“[3]
[2] Carla fühlt sich als Sächsin in Bayern nicht heimisch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] heimische Marke

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „heimisch“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heimisch
[1] canoo.net „heimisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonheimisch
[1, 2] The Free Dictionary „heimisch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Heim“.
  2. Den sagenhaften Riesenadler gab es wirklich (tagesspiegel.de, 04.01.2005)
  3. Helmut Weinand: Spaziergänge durch Andernach. 2. Auflage. Selbstverlag, Andernach 2003, Seite 72.

Ähnliche Wörter:

heimlich, hämisch