indigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

indigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
indigen
Alle weiteren Formen: Flexion:indigen
[1] Angehörige der auf Yukatan indigenen Majas

Worttrennung:

in·di·gen, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɪndiˈɡeːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild indigen (Info)
Reime: -eːn

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: in einem bestimmten Gebiet geboren, in einem bestimmten Gebiet beheimatet

Herkunft:

von spätlateinisch indigenus → la, indigena → la; aus altlateinisch indu-, Ausdehnung von in-ein-“, und gignere → laerzeugen, zeugen, gebären[1]

Synonyme:

[1] autochthon, eingeboren, einheimisch

Sinnverwandte Wörter:

[1] alteingesessen, bodenständig, endemisch

Gegenwörter:

[1] eingewandert, zugezogen

Oberbegriffe:

[1] örtlich

Beispiele:

[1] Rund sieben Prozent der 750 000 Einwohner des kleinen südamerikanischen Landes verstehen sich als indigen.[2]
[1] Vedanta habe eine „schockierende“ und „eklatante Verachtung für die Rechte indigener Gruppen“ gezeigt, begründete Minister Ramesh seine Entscheidung.[3]
[1] Eine alte Frau indigener Herkunft liegt in ihrem Bett und singt mit brutaler Poesie von Mord, Zerstörung, Vergewaltigung und vom Leben in der Fremde, am Rande der Großstadt weit weg von den Bergen. Dann stirbt sie.[4]
[1] „Auch um dieses medizinische Wissen der indigenen Bevölkerung zu bewahren, ist es wichtig, die Sprache zu dokumentieren.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] indigene Arten, Bewegungen, Gruppen, Rechte, Sprachen, Stämme, Völker; ein indigenes Volk; eine indigene Bevölkerung, Herkunft

Wortbildungen:

Indigenat, indigenisieren, Indigenisierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „indigen
[*] canoo.net „indigen
[1] Duden online „indigen

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 875, Eintrag „indigen“.
  2. Internetbeleg
  3. Sophie Mühlmann: Ureinwohner besiegen scheinbare Übermacht. In: Welt Online. 25. August 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 10. August 2012).
  4. Wolfgang Hamdorf: Heimkehr aus der Angst. In: Welt Online. 5. November 2009, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 10. August 2012).
  5. Ronald Meyer-Arlt: Jäger des verlorenen Satzes. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 125, 1. Juni 2013, Seite 33f, Zitat Seite 34.

Ähnliche Wörter:

indigniert, Indigo