Gruppe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gruppe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gruppe

die Gruppen

Genitiv der Gruppe

der Gruppen

Dativ der Gruppe

den Gruppen

Akkusativ die Gruppe

die Gruppen

Worttrennung:

Grup·pe, Plural: Grup·pen

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʊpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gruppe (Info)
Reime: -ʊpə

Bedeutungen:

[1] Sammlung von mehreren Personen mit unmittelbaren Beziehungen zueinander
[2] Kategorie zum Einordnen und Auffinden von Personen, Sachen, Sachverhalten oder Begriffen
[3] Militär: zweitgrößte Gliederungsform einer militärischen Teileinheit
[4] Algebra: eine Menge zusammen mit einer inneren Verknüpfung, für die das Assoziativgesetz gilt, ein neutrales Element existiert und zu jedem Element ein inverses.
[5] Chemie: eine Menge von chemischen Elementen, die im Periodensystem der Elemente (PSE) senkrecht untereinander stehen.

Abkürzungen:

[2] Gr.
[3] Grp.

Herkunft:

entlehnt aus französisch groupe → fr aus italienisch gruppo → it; stammt aus der bildenden Kunst; weitere Herkunft ungeklärt.[1]

Synonyme:

[1] Gemeinschaft, Personenkreis, Team
[2] Kategorie, Klasse

Gegenwörter:

[1] Individuum

Verkleinerungsformen:

[1] Grüppchen

Oberbegriffe:

[3] Teileinheit
[4] Monoid

Unterbegriffe:

[1] Achtergruppe, Agitpropgruppe, Arbeitsgruppe, Bankengruppe, Basisgruppe, Baugruppe, Baumgruppe, Beatgruppe, Contadora-Gruppe, Demonstrationsgruppe, Dreiergruppe, Dschihadistengruppe, Einsatzgruppe, Experimentalgruppe, Expertengruppe, Extremistengruppe, Finanzgruppe, Finanzierungsgruppe, Firmengruppe, Flüchtlingsgruppe, Forschungsgruppe, Frauengruppe, Führungsgruppe, Fünfergruppe, Fußgruppe, Gesellschaftsgruppe, Gewerkschaftsgruppe, Glaubensgruppe, Guerillagruppe, Hochschulgruppe, Initiativgruppe, Interessengruppe, Interessentengruppe, Intimgruppe, Islamistengruppe, Jugendgruppe, Kampfgruppe, Käufergruppe, Kindergartengruppe, Kindergruppe, K-Gruppe, Kollektivgruppe, Konjunktionalgruppe, Kontrollgruppe, Kreuzigungsgruppe, Kriminellengruppe, Kulturgruppe, Künstlergruppe, Laienspielgruppe, Landesgruppe, Leistungsgruppe, Liftgruppe, Lokalgruppe, Löschgruppe, Mächtegruppe, Machtgruppe, Majorettengruppe, Männergruppe, Marmorgruppe, Maschinengruppe, Mediengruppe, Menschengruppe, Minigruppe, Mudschahidingruppe, Musikgruppe, Neigungsgruppe, Neunergruppe, Opfergruppe, Ortsgruppe, Parteigruppe, Partisanengruppe, Personengruppe, Pflanzengruppe, Pioniergruppe, Popgruppe, Problemgruppe, Projektgruppe, Regulierungsgruppe, Reisegruppe, Risikogruppe, Rockergruppe, Rockgruppe, Schmerzgruppe, Schülergruppe, Schwulengruppe, Sechsergruppe, Selbsterfahrungsgruppe, Selbsthilfegruppe, Sicherungsgruppe, Siebenergruppe, Skalierungsgruppe, Sportgruppe, Sprachgruppe, Strategiegruppe, Studiengruppe, Tanzgruppe, Tätergruppe, Teamergruppe, Terrorgruppe, Terroristengruppe, Theatergruppe, Therapiegruppe, Tiergruppe, Trachtengruppe, Untergrundgruppe, Versuchsgruppe, Vierergruppe, Volkstanzgruppe, Vorgruppe, Wählergruppe, Wandergruppe, Wehrsportgruppe, Widerstandsgruppe, Wohngebietsgruppe, Wohngruppe, Zehnergruppe, Zweiergruppe
[1] Facebook-Gruppe, LinkedIn-Gruppe, Sauerland-Gruppe, Twitter-Gruppe
[1] Bande, Clique, Gang
[1, 2] allgemein: Großgruppe, Hauptgruppe, Kleingruppe, Kleinstgruppe, Primärgruppe, Randgruppe, Restgruppe, Sekundärgruppe, Spitzengruppe, Splittergruppe, Stammgruppe, Zielgruppe
[1, 2] allgemein, [4]: Untergruppe
[2] Adjektivgruppe, Adverbgruppe, Alkylgruppe, Altersgruppe, Aminogruppe, Atomgruppe, Ausfahrgruppe, Azogruppe, Beitragsgruppe, Benutzergruppe, Berufsgruppe, Besoldungsgruppe, Bevölkerungsgruppe, Blutgruppe, Dateigruppe, Dienstgradgruppe, Einfahrgruppe, Fachgruppe, Figurengruppe, Formationsgruppe, Gehaltsgruppe, Häusergruppe, Hydroxylgruppe, Inselgruppe, Lohngruppe, Mittelwortgruppe, Netzwerkgruppe, Nitrogruppe, Nomengruppe, Nominalgruppe, Nutzergruppe, Objektgruppe, OH-Gruppe, Östrongruppe, Partizipgruppe, Partizipialgruppe, Phenylgruppe, Polstergruppe, Präpositionalgruppe, Produktgruppe, Pronomengruppe, Ressourcengruppe, Rhythmusgruppe, Schwefelwasserstoffgruppe, Sitzgruppe, soziale Gruppe, Standardgruppe, Tarifgruppe, Totenbrettergruppe, Verbgruppe, Vergütungsgruppe, Vinylgruppe, Visegrád-Gruppe, Volksgruppe, Warengruppe, (Linguistik) Wortgruppe
[3] Armeegruppe, Heeresgruppe
[4] Diedergruppe, Halbgruppe, Kombinationsgruppe, Lie-Gruppe, Permutationsgruppe, Punktgruppe, Raumgruppe, Vierergruppe
[4] Abelsche Gruppe, endliche Gruppe, unendliche Gruppe, zyklische Gruppe

Beispiele:

[1] Markus gehört zu einer Gruppe von Freunden, die sich mit dem Naturschutz beschäftigen.
[2] Die Chromosomen werden in Gruppen eingeteilt.
[1] „Einteilen bedeutet, Lebewesen zu Einheiten zu gruppieren, die Taxa oder Gruppen genannt werden.“[2]
[3] Die Gruppe „Zwei“ soll die Kaserne beschützen.
[4] Eine Halbgruppe, die ein neutrales Element besitzt und dazu noch zu jedem Element ein Inverses, wird dadurch zur Gruppe.
[4] Die Menge der ganzen Zahlen ist mit der Addition als Verknüpfung eine Gruppe.
[5] Das PSE unterteilt sich in 18 Gruppen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: eine Gruppe bilden
[2] mit Verb: in Gruppen einordnen, in Gruppen einteilen
[2] mit Adjektiv: indigene Gruppe (Lautsprecherbild Audio (Info))

Wortbildungen:

Adverbien: gruppenweise
Substantive: Gruppenarbeit, Gruppenaufnahme, Gruppenausschluss, Gruppenbesprechung, Gruppenbild, Gruppendusche, Gruppendynamik, Gruppeneinteilung, Gruppenfahrkarte, Gruppenfoto, Gruppenführer, Gruppenführung, Gruppeninspektor, Gruppenleiter, Gruppenmitglied, Gruppenmotivation, Gruppenphase, Gruppenrichtlinie, Gruppensex, Gruppensieg, Gruppenspiel, Gruppensprache, Gruppentäter, Gruppentest, Gruppentheorie, Gruppentherapeut, Gruppentherapie, Gruppentraining, Gruppenturnen, Gruppenuniversität, Gruppenunterricht, Gruppenverband, Gruppenvergewaltiger, Gruppenvergewaltigung, Gruppenversicherung, Gruppenvorsitzender, Gruppenzugehörigkeit, Gruppenzwang; Gruppierung
Verben: gruppieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Gruppe
[3] Wikipedia-Artikel „Gruppe (Militär)
[4] Wikipedia-Artikel „Gruppentheorie
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gruppe
[1–4] canoo.net „Gruppe
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGruppe
[1, 2] The Free Dictionary „Gruppe
[1–3] Duden online „Gruppe

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, S. 306, Eintrag „Gruppe“.
  2. Autorengemeinschaft: Das große Buch des Allgemeinwissens Natur. Das Beste GmbH, Stuttgart 1996, ISBN 3-87070-613-9, Seite 468

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Grippe, Groppe, Grube, Kruppe, Truppe