militärisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

militärisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
militärisch militärischer am militärischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:militärisch

Worttrennung:

mi·li·tä·risch, Komparativ: mi·li·tä·ri·scher, Superlativ: am mi·li·tä·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [miliˈtɛːʀɪʃ], Komparativ: [miliˈtɛːʀɪʃɐ], Superlativ: [miliˈtɛːʀɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɛːʀɪʃ

Bedeutungen:

[1] das Militär betreffend
[2] soldatisch

Abkürzungen:

[1] milit.

Herkunft:

[1] von französisch militaire → fr[1]
[2] von lateinisch militaris → la, beeinflusst von französisch militaire → fr[2]

Gegenwörter:

[2] unmilitärisch

Unterbegriffe:

[1] paramilitärisch

Beispiele:

[1] Die militärische Ausbildung war sehr hart.
[1] „Die Tetrarchen mussten immer ihre militärische Befähigung unter Beweis stellen, um sich in kritischen Situationen auf die Loyalität der Soldaten stützen zu können.“[3]
[1] „An der türkischen Ostfront erzielte Kemal unterdessen die ersten militärischen Erfolge.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „militärisch
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „militärisch
[1, 2] Duden online „militärisch
[1, 2] canoo.net „militärisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmilitärisch
[1, 2] The Free Dictionary „militärisch
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „militärisch
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „militärisch“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Duden online „militärisch
  2. Wahrig Fremdwörterlexikon „militärisch“ auf wissen.de
  3. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 117.
  4. Thomas Speckmann: Von Atatürk verraten. In: Die Zeit. Nummer 45, 30. Oktober 2014, ISSN 0044-2070, Seite 18.