Plural

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Plural (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Plural

die Plurale

Genitiv des Plurals

der Plurale

Dativ dem Plural

den Pluralen

Akkusativ den Plural

die Plurale

Worttrennung:

Plu·ral, Plural: Plu·ra·le

Aussprache:

IPA: [ˈpluːʁaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Plural (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, ohne Plural: grammatische Kategorie für die Mehrzahl eines Wortes
[2] Linguistik, mit Plural: Pluralform eines Wortes, Wort im Plural

Abkürzungen:

[1] Pl., Plur.

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von lateinisch: plūrālis (numerus) → la entlehnt, von plūs → la = mehr[1]

Synonyme:

[1] Mehrzahl, Pluralis
[2] Pluralform

Gegenwörter:

[1] Singular, Dual, Trial, Paukal

Oberbegriffe:

[1] Numerus

Unterbegriffe:

[1] Mengenplural, Pluralis Auctoris / Autorenplural, Pluralis Benevolentiae, Pluralis Majestatis, Pluralis Modestiae, Sortenplural / Artenplural

Beispiele:

[1] Das Lateinische kennt wie das Deutsche zwei Numeri: den Singular und den Plural.
[1] übertragen: „Der Plural, von dem hier die Rede ist, ist kein statisches Wir, eine Masse, die sich zwangsweise selbst homogenisiert. Sondern der Plural in der Tradition Hannah Arendts ist einer, der sich aus der Vielfalt individueller Besonderheiten bildet.“[2]
[2] Der Plural des Wortes „Kind“ ist „Kinder“.
[2] Das Wort „Butter“ hat keinen Plural, weder „Buttern“, noch „Bütter“, noch „Butters“.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: pluralisch
Substantive: Pluralallomorph, Pluralbildung, Pluraletantum, Pluralendung, Pluralform, Pluralisierung, Pluralmorphem, Pluralstamm, Pluralsuffix, Pluralwahlrecht, Pluralwort
Verben: pluralisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Plural
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Plural
[1] canoonet „Plural
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPlural
[1] The Free Dictionary „Plural
[1] Duden online „Plural

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Plural“, Seite 709.
  2. Carolin Emcke: Gegen den Hass. FISCHER Taschenbuch, Frankfurt am Main 2018, ISBN 978-3-596-29687-3, Seite 192 (Erstausgabe im S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pleura, pleural, Pluralismus, Pluralist, pluralistisch, Pluralität