Wirtschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wirtschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Herkunft belegen

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Wirtschaft die Wirtschaften
Genitiv der Wirtschaft der Wirtschaften
Dativ der Wirtschaft den Wirtschaften
Akkusativ die Wirtschaft die Wirtschaften
[1] eine Wirtschaft in Irland (ein Pub)

Worttrennung:

Wirt·schaft, Plural: Wirt·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɪʁtʃaft], Plural: [ˈvɪʁtʃaftn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wirtschaft (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Wirtschaften (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: kurz für: Gastwirtschaft, Restaurant
[2] kurz für: Hauswirtschaft
[3] kurz für: Landwirtschaft, Bauernhof
[4] Gesamtheit menschlichen Handelns und der dazu benötigten Werkzeuge und Einrichtungen zur Befriedigung von Bedürfnissen
[5] Kurzform für: Wirtschaftswissenschaft

Herkunft:

[1] von Wirt, bewirten, letzteres verwandt mit (ein-)schenken, daher Synonym: Schenke
[2] durch Bedeutungsverschiebung/-erweiterung entstanden aus [1]
[3, 4] abgeleitet von [2]

Synonyme:

[1] Gasthaus, Gastwirtschaft, Wirtshaus, Lokal, Restaurant, Schenke, siehe auch: WikiSaurus:Restaurant
[2] Hauswirtschaft
[3] Landwirtschaft
[4] Ökonomie, Volkswirtschaft
[5] Wirtschaftswissenschaft

Gegenwörter:

[1] Hotel, Pension

Oberbegriffe:

[1] Unternehmen

Unterbegriffe:

[1] Bierwirtschaft, Gastwirtschaft, Buschenwirtschaft
[4] Abfallwirtschaft, Bauwirtschaft, Betriebswirtschaft, Energiewirtschaft, Forstwirtschaft, Informationswirtschaft, Kriegswirtschaft, Landwirtschaft, Marktwirtschaft, Volkswirtschaft

Beispiele:

[1] In die nächste Wirtschaft kehren wir ein.
[2] Sie führte eine sparsame Wirtschaft.
[3] Die Wirtschaft lohnt sich nicht mehr.
[4] Die gesamte westeuropäische Wirtschaft befindet sich auf Talfahrt.
[5] Er studiert jetzt Wirtschaft.

Redewendungen:

[2] polnische Wirtschaft

Wortbildungen:

Schattenwirtschaft, Subsistenzwirtschaft, wirtschaften, wirtschaftlich, Wirtschaftsbeziehung, Wirtschaftshochschule, Wirtschaftskreislauf, Wirtschaftslage, Wirtschaftsmetropole, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftstheorie, Wirtschaftsunternehmen, Wirtschaftsverlauf, Wirtschaftswachstum, Wirtschaftswesen, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftszyklus, Zettelwirtschaft, Misswirtschaft, Wirtschaftsverbrechen, Wohnungswirtschaft, Marktwirtschaft, Planwirtschaft, Privatwirtschaft, Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft, Betriebswirtschaft, Holzwirtschaft


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4] Wikipedia-Artikel „Wirtschaft (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Wirtschaft
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wirtschaft
[1, 4] canoo.net „Wirtschaft
[1, 3–5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWirtschaft
[1, 2, 4] The Free Dictionary „Wirtschaft