menschlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

menschlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
menschlich menschlicher am menschlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:menschlich

Worttrennung:

mensch·lich, Komparativ: mensch·li·cher, Superlativ: am mensch·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnʃlɪç], Komparativ: [ˈmɛnʃlɪçɐ], Superlativ: [ˈmɛnʃlɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild menschlich (Info), Komparativ: Lautsprecherbild menschlicher (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am menschlichsten (Info)

Bedeutungen:

[1] dem Menschen zugehörig, (wie) ein Mensch seiend
[2] menschliche Charakterzüge besitzend (oft in Verbindung gebracht mit gütig oder sozial)

Herkunft:

mittelhochdeutsch menschlich von althochdeutsch mennisclīh aus dem 8. Jahrhundert [1]
Ableitung zum Substantiv Mensch mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Synonyme:

[1] human, humanoid
[2] barmherzig, freundlich, gütig, human, humanitär, nett, sozial, zuvorkommend

Gegenwörter:

[1] pflanzlich, tierisch
[2] asozial, bösartig, gemein, herzlos, inhuman, unbarmherzig, unfreundlich, unnett, unmenschlich

Beispiele:

[1] Affen zeigen viele menschliche Eigenschaften.
[2] „Sei doch mal menschlich und lass den alten Mann hier bei dir übernachten.“
[2] „Entscheidungen fielen grundsätzlich im Senat. Aber zu ihrer Verwirklichung bedurfte es der Magistrate und bei Gesetzen auch der Volksversammlung. Einzelne Politiker oder Gruppen konnten vielleicht vorübergehend den Senat majorisieren, doch sie mussten nach menschlichem Ermessen an einer der beiden anderen Instanzen scheitern, da sich diese ihrer Kontrolle entzogen, wenn innerhalb der Nobilität kein Konsens zustande kam.“[2]
[2] „[Der Polizist] glaubte, daß der Mann betrunken sei, […]. Er wollte daher dem Fremden nicht amtlich, sondern menschlich begegnen. Er trat mit der Absicht ans Automobil, den Schlafenden zu wecken, ihn nach Twann zu fahren und im Hotel Bären bei schwarzem Kaffee und einer Mehlsuppe nüchtern werden zu lassen, […]“[3]

Sprichwörter:

[1] Irren ist menschlich

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein menschlicher Körper, menschliche Überreste

Wortbildungen:

unmenschlich, übermenschlich, Menschlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Duden online „menschlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „menschlich
[1, 2] canoo.net „menschlich
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmenschlich
[1, 2] The Free Dictionary „menschlich

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „menschlich
  2. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 24.
  3. Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker. 32. Auflage. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg September 1970, ISBN 3-499-10150-5, Seite 5, DNB 456493700