Speck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Speck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Speck die Specke
Genitiv des Specks
des Speckes
der Specke
Dativ dem Speck
dem Specke
den Specken
Akkusativ den Speck die Specke
[2] zwei Arten von Speck

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: Speck, Plural: Spe·cke
Alte Rechtschreibung: Speck, Plural: Spek·ke

Aussprache:

IPA: [ʃpɛk], Plural: [ˈʃpɛkə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] Plural selten, Zoologie, Anatomie: das Fettgewebe zwischen Haut und Muskeln bei Säugetieren, umgangssprachlich sichtbare Ablagerungen von Fettgewebe am menschlichen Körper
[2] Plural selten, Küche: meist: Fettgewebe vom Schwein, welches roh, gesalzen, geräuchert, ausgelassen und gebraten gegessen werden kann und welches in der Küche ein wichtiger Lieferant von Fett für verschiedene Speisen ist
[3] Plural selten, Druckwesen, Schriftsetzerei, veraltend: die nur teilweise mit Schrift gefüllten Seiten einer Druckform, leere Seiten, Schmutztitel sowie wiederholt zu gebrauchende und darum zurückgestellte Titel- oder Rubrikzeilen

Herkunft:

möglicherweise von altindisch aphik - Hinterbacke, Hüfte

Synonyme:

[1] Fettpolster

Unterbegriffe:

[1] Babyspeck, Bauchspeck, Kummerspeck, Räucherspeck, Winterspeck

Beispiele:

[1] Iss doch einfach weniger, sonst wirst du deinen Speck nie loswerden!
[2] Ich schneide beim Schinken immer den Speck ab.
[2] „Der geräucherte Speck sorgt für ein angenehmes Aroma.“ (www.huettenhilfe.de Internet-Beleg

Redewendungen:

leben wie die Made im Speck - gut leben, im Überfluss leben
mit Speck fängt man Mäuse - beschreibt den Sachverhalt des Köders, des Lockmittels, der Stimulation und Motivation
ran an den Speck - eine Aufforderung, Ermutigung, etwas zu tun, etwas zu beginnen
Speck an den Rippen haben - wohl genährt sein

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] durchwachsener Speck, fetter Speck, geräucherter Speck, magerer Speck

Wortbildungen:

abspecken, Kragenspeck, Speckbauch, speckig, Speckgürtel, Speckkäfer, Speckknödel, Speckkuchen, Speckröllchen, Speckscheibe, Speckschwarte, Speckseite, Speckstein, Speckstück


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Speck
[3] Wikipedia-Artikel „Speck (Manuskript)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Speck
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Speck
[1, 2] canoo.net „Speck
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpeck
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Speck
Genitiv Specks
Dativ Speck
Akkusativ Speck

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Speck“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Speck, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʃpɛk]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] ein Ortsteil der Kreisstadt Neuss in Nordrhein-Westfalen
[2] ein Ortsteil der Gemeinde Kargow im Landkreis Müritz in Mecklenburg-Vorpommern
[3] ein Ortsteil der Gemeinde Wolfegg im Landkreis Ravensburg in Baden-Württemberg
[4] ein Ort im ehemaligen Kreis Gollnow im früheren Hinterpommern
[5] ein Wasserlauf im Tal der Schutter im Naturpark Altmühltal
[6] ein Regionalflugplatz im Zürcher Oberland (Speck-Fehraltorf)

Oberbegriffe:

[1–4] Siedlung
[5] Bach
[6] Regionalflugplatz

Beispiele:

[1–5] Speck liegt in Deutschland.

Wortbildungen:

Specker, Speckerin


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Wikipedia-Artikel „Speck (Begriffsklärung)
[6] Wikipedia-Artikel „Flugplatz Speck-Fehraltorf

Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Speck
Genitiv Specks
Dativ Speck
Akkusativ Speck

Worttrennung:

Speck

Aussprache:

IPA: [ʃpɛk]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] deutscher Nachname, Familienname

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Christian Speck, Eduard Speck, Karsten Speck, Maximilian Speck von Sternburg, Oskar Speck (Historiker), Oskar Speck (Abenteurer), Paul Speck, Wieland Speck, Wilhelm Speck, Wolfgang Speck

Beispiele:

[1] Der Herr Speck ist seit 30 Jahren Veganer.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Speck (Begriffsklärung)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpeck