baba

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

baba (Deutsch)[Bearbeiten]

Interjektion[Bearbeiten]

Nebenformen:

bäbä

Worttrennung:

ba·ba

Aussprache:

IPA: [baˈba]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild baba (Info)
Reime: -a

Bedeutungen:

[1] kindersprachlich: dient dazu, Kleinkindern verständlich zu machen, etwas Schmutziges und/oder Ekliges nicht anzufassen

Herkunft:

Onomatopöie; laut Grimm handelt es sich hierbei um eine Entlehnung aus dem Litauischen babà „nicht mehr da“, jau babà „ist schon weg“

Synonyme:

[1] gaga, pfui

Beispiele:

[1] Nein, lass das liegen! Das ist baba.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „baba
[1] Duden online „baba
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 83.

Interjektion[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

ungebräuchlich: papa
verspielt erweitert: babatschi

Worttrennung:

ba·ba

Aussprache:

IPA: [baˈbaː]
Hörbeispiele:
Reime: -aː

Bedeutungen:

[1] österreichisch, salopp: Abschiedsgruß an Kleinkinder
[2] österreichisch: salopp-familiärer Abschiedsgruß zwischen näher bekannten, befreundeten oder verwandten Personen

Herkunft:

baba ist ein Lallwort und wurde ursprünglich beim Winken zum Abschied (Babagehen) verwendet[Quellen fehlen]

Synonyme:

[2] bis bald, bis dann, bis später, tschüss, man sieht sich; (Österreich, Südostdeutschland) pfiat di Gott, pfiat euch Gott, servus; (Schwaben) ade; (Schweiz) salü

Gegenwörter:

[1] hallo

Oberbegriffe:

[1, 2] Grußwort

Beispiele:

[1]
[2] „Dann bis später!“ - „Ja, baba!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 83.
[1] Duden online „baba

baba (Albanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
unbestimmt bestimmt unbestimmt bestimmt
Nominativ baba babai baballarë baballarët
Genitiv (i/e/të/së) babai babait baballarëve baballarëve/(baballarëvet)
Dativ babai babait baballarëve baballarëve/(baballarëvet)
Akkusativ baba babanë baballarë baballarët
Ablativ babai babait baballarësh baballarëve/(baballarëvet)

Alternative Schreibweisen:

[1—4] babá

Worttrennung:

ba·ba, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Papa
[1b] Vater
[2] Schwiegervater
[3a] Gründer; Vater (eines Gebietes, Wissensgebiets, Tätigkeit, usw.)
[3b] im Plural, ironisch: Väter, Adel
[4] Religion, Islam: Erster (Bektaschi Tekke)

Synonyme:

[1a] babë
[1b] atë
[2] vjehërr, bacë
[3a] themelues
[3b] etër
[4] parë

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

babait, baba dimri

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1—4] fjalorthi.com: „baba
[1—4] fjale.al: „baba

baba (Aserbaidschanisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ baba babalar

Genitiv babanın babaların

Dativ babaya babalara

Akkusativ babanı babaları

Lokativ babada babalarda

Ablativ babadan babalardan

Worttrennung:

ba·ba

In arabischer Schrift:

بابا

In kyrillischer Schrift:

баба

Aussprache:

IPA: [bɑˈbɑ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vater des Vaters oder der Mutter; Großvater

Verkleinerungsformen:

[1] babacıq

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] babalıq

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Aserbaidschanischer Wikipedia-Artikel „baba
[1] azerdict: „baba
[1] Oruc İbrahim Musayev: Azərbaycanca-ingiliscə lüğət. Azərbaycan Dövlət Dillər İnstitutu, Bakı 1998, Seite 46.

baba (Französisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Singular Plural

Maskulinum baba babas

Femininum baba babas

Worttrennung:

ba·ba, Femininum: ba·ba, Plural: ba·bas, Femininum: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: baff, verblüfft

Herkunft:

seit 1790 bezeugt; vielleicht eine lautmalerische Bildung zu dem ébahi → fr oder dem Stamm von babines → fr[1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abasourdi, ahuri, consterné, ébahi, épaté, estomaqué, étonné, interloqué, médusé, sidéré, soufflé, stupéfait, surpris

Beispiele:

[1] Ils en sont restés babas.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] en être baba, en demeurer baba, en rester baba

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
[1] Dictionnaire de l’Académie française, 9ème éditon, 1992–…: „baba
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisbaba
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „1 baba“ Seite 201.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, „1. baba“ Seite 90.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „1 baba“ Seite 201.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

le baba

les babas

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: Baba

Herkunft:

seit 1767 bezeugte Entlehnung aus dem polnischen baba → pl[1][2]

Oberbegriffe:

[1] gâteau

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] un baba au rhum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „baba
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
[1] Dictionnaire de l’Académie française, 9ème éditon, 1992–…: „baba
[1] Dictionnaire de l’Académie française, 8ème éditon, 1932–1935: „baba
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisbaba
[1] Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „baba“.
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „2 baba“ Seite 201.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, „2. baba“ Seite 90.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „2 baba“ Seite 201.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

le baba

les babas

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba], Plural: [baba]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Jargon: weibliche Geschlechtsorgane
[2] Jargon, scherzhaft: Hintern, Po, Popo

Herkunft:

seit 1905 bezeugt; vielleicht eine Ableitung zu dem Stamm von babines → fr[1][2]

Synonyme:

[2] cul, postérieur

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[2] l’avoir dans le baba

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „baba
[1, 2] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
[2] Larousse: Dictionnaires Françaisbaba
[2] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „3 baba“ Seite 201.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „baba
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „3 baba“ Seite 201.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

le baba

les babas

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Hippie

Herkunft:

seit 1975 bezeugte Entlehnung aus dem englischen baba → en[1]

Synonyme:

[1] baba cool

Sinnverwandte Wörter:

[1] hippie

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „baba
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisbaba
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „4 baba“ Seite 201.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 90.

Quellen:

  1. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „4 baba“ Seite 201.

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

la baba

les babas

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Hippie

Synonyme:

[1] baba cool

Sinnverwandte Wörter:

[1] hippie

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „baba
[1] Larousse: Dictionnaires Françaisbaba
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), „4 baba“ Seite 201.
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 90.

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

le baba

les babas

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·bas

Aussprache:

IPA: [baba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] regional (La Réunion): Baby, Säugling

Synonyme:

[1] bébé

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, „3. baba“ Seite 90.

baba (Krimtatarisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural

Nominativ baba babalar

Genitiv babanın babaların

Dativ babağa babalarğa

Akkusativ babanı babalarnı

Lokativ babada babalarda

Ablativ babadan babalardan

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·ba·lar

Bedeutungen:

[1] Vater, m

Synonyme:

[1] ata, babay

Gegenwörter:

[1] ana, anniy

Oberbegriffe:

[1] koranta, ayle

Unterbegriffe:

[1] qartbaba

Beispiele:

[1] Menim bababnın qaverengı közleri bar.
Mein Vater hat braune Augen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

baba (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ baba baby
Genitiv baby bab
Dativ babie babom
Akkusativ babę baby
Instrumental babą babami
Lokativ babie babach
Vokativ babo baby

Worttrennung:

ba·ba, Plural: ba·by

Aussprache:

IPA: [ˈbaba]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild baba (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für eine Frau: Weib, Weibsstück
[2] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für den weiblichen Partner in einer Beziehung: Weib, Alte
[3] umgangssprachlich, salopp oder abwertend für einen nicht ausgereiften, emotionalen Jungen oder Mann: Memme
[4] Nahrungsmittel: Sandkuchen, Napfkuchen
[5] umgangssprachlich: Marktfrau, Marktweib
[6] veraltet: alte Frau: Alte
[7] Technik: Bär, Rammklotz

Synonyme:

[3] tchórz
[4] babka
[5] handlarka, przkupka
[6] staruszka

Gegenwörter:

[1] dama, pani
[6] dziewczyna

Männliche Wortformen:

[1, 2] chłop, dziad

Verkleinerungsformen:

[1] babka

Oberbegriffe:

[4] ciasto

Beispiele:

[1]
[4] Moja babcia upiekła smaczną babę.
Meine Großmutter hat einen leckeren Sandkuchen gebacken.

Charakteristische Wortkombinationen:

[7] kafar

Wortbildungen:

babi, babski
[1] babachłop, baba-chłop

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 7] Polnischer Wikipedia-Artikel „baba
[1–7] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „baba
[1–5, 7] Słownik Języka Polskiego – PWN: „baba
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „baba

baba (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ baba baby
Genitiv baby bab
Dativ babě babám
Akkusativ babu baby
Vokativ babo baby
Lokativ babě babách
Instrumental babou babami

Anmerkung:

Das Wort hat zwei Varianten (bába, baba), die mehr oder weniger austauschbar sind, wobei die in diesem Eintrag aufgeführten Bedeutungen [1] und [4] viel häufiger unter der Variante bába verwendet werden.

Aussprache:

IPA: [ˈbaba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: alte Frau; altes Weib, Alte, Oma, Vettel
[2] umgangssprachlich, abwertend: unangenehme, unerträgliche oder böse ältere Frau; Weib, Luder, Tante, Frauenzimmer, Weibsstück
[3] umgangssprachlich, expressiv: schöne junge Frau, meistens voller Energie; Mädchen, Mädel
[4] umgangssprachlich, expressiv: Frau in Beziehung zu ihrem Lebenspartner; Ehefrau oder Freundin
[5] umgangssprachlich, abwertend: ängstliche, furchtsame Person, typischerweise ein Mann; Feigling, Angsthase
[6] mít babu: Person, die bei dem Fangen/Nachlauf Mitspieler durch eine Berührung fassen muss; Fänger

Synonyme:

[1] babka, stařena
[2] babka, babizna, ženská
[3] děvče, holka
[4] stará, ženská
[5] padavka, posera, poseroutka, srab, srababa, srágora, strašpytel, zbabělec

Männliche Wortformen:

[1] dědek
[2] děda, dědeček
[3] dědek
[4] chlápek, týpek
[5] chlap, manžel/přítel, mužský

Verkleinerungsformen:

[1] bábinka, babička

Beispiele:

[1] Dneska jsem byla s mámou nakupovat a v jednom obchodě byly slevy na nějaký děsný neforemný džíny. Prodavačka se mě ptala, jestli se mi líbí, a já, že ne, protože jsou jak pro starou babu. A ona na to, že jsou pánský, tak já říkám, no tak jak pro starýho dědka. No a v tý ženský se něco pohnulo, protože najednou vypěnila: "Taky budeš jednou stará baba!" A pak mi začala bezdůvodně nadávat. Samozřejmě jsme šly s mámou hned pryč.
Ich war heute mit meiner Mutter einkaufen, und in einem Geschäft gab es einen Ausverkauf von schrecklich unförmigen Jeans. Eine Verkäuferin fragte mich, ob sie mir gefalle, und ich sagte nein, weil sie wie eine Omajeans aussieht. Sie sagte, es seien Männerjeans, also antwortete ich, dass sie wie eine Opajeans aussiehe. Und irgendetwas rührte sich in dieser Frau, weil sie plötzlich aufbrauste: "Auch du wirst eines Tages ein altes Schrapnel sein!" Und dann fing sie an, mich ohne Grund zu beschimpfen. Natürlich gingen meine Mutter und ich sofort weg.
[1] Podle mého malého sociologického výzkumu, většina voliček ANO jsou věčně reptající, nerudné protivné staré baby.
Nach meiner kleinen soziologischen Umfrage sind die meisten weiblichen Wähler von ANO ewig nörgelnde, mürrische, gemeine Schabracken.
[2] V určitém věku se ženy dělí na přívětivé starší dámy a protivné baby.
Ab einem bestimmten Alter teilen sich die Frauen in nette ältere Damen und widerliche Schreckschrauben auf.
[2] Nedávno jsem byl na poště a baba na přepážce nedokázala najít můj dopis, který tam stoprocentně musel být, protože mi přišlo oznámení o zásilce.
Ich war kurzlich bei der Post, und die Spinatwachtel am Schalter konnte meinen Brief nicht finden, der auf jeden Fall da sein musste, weil ich eine Zustellungsmitteilung erhalten hatte.
[3] Pokoušet se balit babu, která (momentálně) nechce chlapa... není zrovna ten nejlepší nápad. (Eufemisticky řečeno.)
Versuchen, ein Mädchen anzubaggern, das (derzeit) keinen Mann will... ist nicht die beste Idee. (Euphemistisch gesprochen.)
[3] Ve třídě nemáme ani jednu hezkou babu.
Wir haben kein einziges hübsches Mädchen in unserer Klasse.
[4] Kámo, vezmi babu, sedněte na kolo a přijeďte k nám, uděláme grilovačku.
Kumpel, nimm dein Mädel, steigt auf die Fahrräder und fahrt zu uns rüber, wir machen 'ne Grillparty.
[5] »Není to žádná sranda, jde o kejhák. Budeme potřebovat někoho, kdo není baba,« řekl velitel. »Hlásí se někdo?«
»Das hier ist kein Scherz, es geht um Leben und Tod. Wir brauchen jemanden, der kein Angsthase ist,« sagte der Chef. »Meldet sich jemand?«
[6] Jako děti jsme často hrávali na babu.
Als Kinder haben wir oft Fangen gespielt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nahluchlá, ošklivá, senilní, stará baba
[2] nerudná, nevrlá, protivná baba
[3] hezká, sexy baba
[6] hrát na babu – Fangen/Nachlauf spielen; mít babu – (bei dem Fangen/Nachlauf) Fänger sein

Wortfamilie:

baba, babča, babi, babice, babička, babinec, bábinka, babka, babizna, bábovka
srababa

Übersetzungen[Bearbeiten]

 [1alte Frau
 [2unangenehme, unerträgliche oder böse ältere Frau
 [3schöne junge Frau, meistens voller Energie
 [4Frau in Beziehung zu ihrem Lebenspartner
 [5änglistliche, furchtsame Person, typischerweise ein Mann
 [6Person, die bei dem Fangen/Nachlauf Mitspieler durch eine Berührung fassen muss
Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Tschechischer Wikipedia-Artikel „baba
[1, 2, 4–6] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „baba
[1, 2, 4–6] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „bába
[1, 2, 4–6] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „bába
[1–6] Internetový slovník současné češtiny - Lingea s.r.o.: „baba
[1–6] Akademický slovník současné češtiny - 2012–2021 Ústav pro jazyk český AV ČR, v. v. i.: „baba

baba (Türkisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ baba babalar
Akkusativ babayı babaları
Dativ babaya babalara
Lokativ babada babalarda
Ablativ babadan babalardan
Genitiv babanın babaların
Alle weiteren Formen: Flexion:baba

Worttrennung:

ba·ba

In arabischer Schrift:

بابا

Aussprache:

IPA: [baˈba]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vater (auch Anrede für Sufis)

Synonyme:

[1] ata

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Türkischer Wikipedia-Artikel „Baba


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Baba, babka, babcia, baba jaga, baba-jaga, Papa

baba ist die Umschrift folgender Wörter:

Bulgarisch: баба (baba) (Kyrillisch) „Oma“
Chinesisch: 爸爸 (bàba) (Pinyin) „Papa“
Russisch: баба (baba) (Duden-Umschrift) „Weib“