Beziehung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beziehung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beziehung die Beziehungen
Genitiv der Beziehung der Beziehungen
Dativ der Beziehung den Beziehungen
Akkusativ die Beziehung die Beziehungen

Wortschatz-Niveau:

CEFR-Level: Bedeutung [3]: B2[1]

Worttrennung:

Be·zie·hung, Plural: Be·zie·hun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʦiːʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beziehung (Info)

Bedeutungen:

[1] Verhältnis, in dem Menschen oder Organisationen zueinander stehen
[2] wechselseitiges Verhältnis zwischen beliebigen Objekten
[3] Partnerschaft zwischen zwei Menschen

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs beziehen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Verbindung, Verhältnis
[2] Bezug, Kontext, Relation, Zusammenhang
[3] Liebschaft

Gegenwörter:

[3] Trennung

Unterbegriffe:

[1] Blickbeziehung, EU-Türkei-Beziehung, Geschäftsbeziehung, Personenbeziehung
[2] Bedeutungsbeziehung, Wechselbeziehung
[2] Informatik: 1:1-Beziehung, 1:n-Beziehung, n:1-Beziehung, n:m-Beziehung
[3] Fernbeziehung, Liebesbeziehung, Wochenendbeziehung

Beispiele:

[1] Er hat eine gestörte Beziehung zu seinem Vater.
[1] „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“[2]
[2] Zwischen Europa und Amerika bestehen enge wirtschaftliche Beziehungen.
[3] Sie führen eine glückliche Beziehung.
[3] „Zu den Gründen für die zahlreichen Beziehungen von einheimischen Frauen mit gegnerischen Kriegsgefangenen gehörte, dass es nur noch wenige andere Freizeitbeschäftigungen gab.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine enge / gute / schlechte Beziehung; Beziehungen haben (= Kontakte zu den verantwortlichen Personen haben); seine Beziehungen spielen lassen (= seine Kontakte zu den Verantwortlichen nutzen, um die eigenen Interessen durchzusetzen); eine Beziehung knüpfen (= eine Beziehung aufbauen) / pflegen
[3] eine feste (= dauerhafte) Beziehung; Lautsprecherbild -> (Info) intime Beziehung; eine offene Beziehung (= eine Liebesbeziehung, in der andere Sexualpartner toleriert werden); eine Beziehung mit jemandem haben; in einer Beziehung sein

Wortbildungen:

Adjektive: beziehungslos, beziehungsweise
Substantive: Beziehungswort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Beziehung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Beziehung“.
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Beziehung
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beziehung
[1–3] canoo.net „Beziehung
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBeziehung

Quellen:

  1. Michaela Perlmann-Balme, Susanne Schwalb, Magdalena Matussek: Sicher! - Deutsch als Fremdsprache - B2.1 - Lektionen 1-6. 1. Auflage. Hueber Verlag, Ismaning, Deutschland 2013, ISBN 978-3-20-501207-2, Seite 20
  2. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 25.
  3. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 184.