knüpfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

knüpfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich knüpfe
du knüpfst
er, sie, es knüpft
Präteritum ich knüpfte
Konjunktiv II ich knüpfte
Imperativ Singular knüpfe!
Plural knüpft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geknüpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:knüpfen
[1] einen Teppich knüpfen

Worttrennung:

knüp·fen, Präteritum: knüpf·te, Partizip II: ge·knüpft

Aussprache:

IPA: [ˈknʏp͡fn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ʏp͡fn̩

Bedeutungen:

[1] kleine Fäden kunstvoll verschlingen
[2] verbinden

Herkunft:

Das Wort geht zurück auf mittelhochdeutsch knüpfen und althochdeutsch chnuphan[1]

Beispiele:

[1] Die persischen Frauenhände knüpfen in atemberaubender Zeit wunderschöne Teppiche.
[2] An diesen Ort knüpfen sich für mich viele schöne Erinnerungen.
[2] Eine erste Rate gibt es noch im April, weitere Zahlungen sind aber an Bedingungen geknüpft.[2]
[2] „Von den einfachsten Viren bis zu den größten Landtieren haben die Lebewesen, die die Erde bevölkern, stets sehr vielschichtige Beziehungen zueinander und zu ihrer jeweiligen Umgebung geknüpft.“[3]

Redewendungen:

zarte Bande knüpfen

Wortbildungen:

anknüpfen, handgeknüpft, verknüpfen


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „knüpfen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „knüpfen
[1] canoonet.eu „knüpfen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonknüpfen
[1] The Free Dictionary „knüpfen
[1] Duden online „knüpfen
[1] wissen.de – Wörterbuch „knüpfen
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „knüpfen
  2. Zeit Online "Griechenland erhält weiteren Milliardenkredit"
  3. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 7

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: knöpfen