Januar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Januar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Januar

die Januare

Genitiv des Januars
des Januar

der Januare

Dativ dem Januar

den Januaren

Akkusativ den Januar

die Januare

Anmerkung:

„Die Monatsnamen werden stark flektiert. Besonderheiten: Das Dativ-e tritt nicht mehr auf: im Januar (nicht: im Januare). Auch der Genitiv ist im heutigen Sprachgebrauch häufig ohne Endung: des Januar[s], […]; […], des 12. Januar[s]. […] Allgemein gilt: Die endungs- und artikellose Form des Monatsnamens steht vor allem dann, wenn ein Substantiv vorangeht: Anfang Januar, […]. Auch wenn die Monatsnamen als Apposition bei Monat stehen, bleiben sie ohne Flexionsendung: des Monats Januar.[1]

Worttrennung:

Ja·nu·ar, Plural: Ja·nu·a·re

Aussprache:

IPA: [ˈjanuaːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Januar (Info)

Bedeutungen:

[1] gemeindeutschösterreichisch selten: erster, 31-tägiger Monat im Kalenderjahr

Abkürzungen:

[1] Jan., Jr.
[1] 01., 1., Ⅰ., I.

Herkunft:

Seit dem Jahre 153 vor unserer Zeitrechnung wurde das römische Kalenderjahr nicht mehr von März bis Februar, sondern von Januar bis Dezember gerechnet.[2] Demgemäß nannte man den das Jahr eröffnenden Monat mēnsis Iānuārius → la / Iānuārius → la – wohl nach dem altitalischen Gott Janus, dem Gott der Türen und Tore, symbolisch auch des Eingangs und (Jahres)anfangs.[2][3][4] Mit den anderen römischen Monatsnamen wurde in mittelhochdeutscher Zeit auch lateinisches Iānuārius → la entlehnt.[2] Dieses ist im Deutschen bis ins 18. Jahrhundert unverändert mit lateinischer Endung gebräuchlich.[3] Erst seit der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts setzt sich endungsloses Januar durch.[3]

Synonyme:

[1] österreichisch, sonst seltener süddeutsch sowie schweizerisch mundartlich: Jänner
[1] veraltet: Eismonat/Eismond, Hartmonat/Hartmond, Hartung, Schneemonat/Schneemond, Wintermonat/Wintermond

Gegenwörter:

[1] Februar/Feber, März, April, Mai, Juni/Juno, Juli/Julei, August, September, Oktober, November, Dezember

Oberbegriffe:

[1] Monat, Wintermonat

Beispiele:

[1] Der Januar ist der erste Monat im Jahr.
[1] „Mög’ das Leben alle Januare dir
Auch als Mai erſcheinen laſſen!“[5]
[1] „Kalte Januare von –20 bis –25°, wie sie in Jakobshavn bis 1925 alle zwei bis drei Jahre im Durchschnitt vorkamen, scheinen seitdem einfach nicht mehr möglich zu sein.“[6]
[1] „Dieser Mann, Ackerwirt, dort in Tillitz, in dem späteren Rosenhain, liegt auf der Straße, in diesem schneelosen Januar, tot, mit gänzlich verbrannter Kleidung.“[7]
[1] „Während ich dies notiere, fällt draußen Schnee eines für unsere Verhältnisse strengen Januars.[8]
[1] „Nach sieben Jahren mit milden Januaren fiel der heurige erstmals wieder deutlich zu kalt aus: Monatsmittel -2,1° (statt -0,4).“[9]
[1] „Der Januar war der Monat, der nicht vorbeigehen wollte.“[10]
[1] „Aber es ist kaltschwarzer Januar, Jänner, wie Beat und seine Tante Evi so freundlich sagen.“[11]
[1] „Welchen Monat haben wir?
Jetzt ist Januar.
Januar.[12]
[1] „Es war in der kalten Jahreszeit, genauer gesagt im Januar, als ich meinen Asylantrag in Deutschland stellte.“[13]
[1] „Aleppo war eine aus Stein gemauerte Stadt mit endlosen Labyrinthen von überdachten Souks, die an die abgeschrägten Mauern einer uneinnehmbaren Zitadelle stießen, und eine moderne Wohnstadt mit Parks und Gärten rings um den Bahnhof am südlichen Zweig der Bagdadbahn, mit der man Aleppo seit Januar 1913 von Wien aus über Istanbul und Konya in einer Woche erreichen konnte; […].“[14]
[1] „Noch im Januar 1964 bezweifelt Peter Weiss, dass eine künstlerische Darstellung des Themas der Massenvernichtung möglich ist: […].“[15]
[1] „Das Wetter stellte sich offensichtlich auf den Sohan ein, die jährliche Frostperiode Anfang Januar.[16]
[1] „Die Oktoberrevolution 1917, die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht im Januar 1919 und die nur wenige Monate später erfolgte Niederschlagung der vielfach als »jüdisch« verunglimpften Münchner Räterepublik waren Ereignisse, die Arendt tief prägten.“[17]
[1] „Es war Ende Januar, auf einen Platz in einer Krippe oder einem Hort brauchten sie gar nicht erst zu hoffen.“[18]

Sprichwörter:

[1] der Januar baut eine Brücke, der Februar reißt sie in Stücke[19]
[1] ein schöner Januar bringt ein gutes Jahr[19]
[1] gelinder Januar bringt ein spätes Frühjahr[19]
[1] gibt’s im Januar viel Regen, bringt’s den Früchten keinen Segen[19]
[1] ist der Januar feucht und lau, wird das Frühjahr trocken und rau[19]
[1] ist der Januar gelind, sich guter Frühling und heißer Sommer findt[19]
[1] ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß[19]
[1] ist der Januar nicht nass, so füllt sich des Winzers Fass[19]
[1] Januar hart und rau, nützt dem Getreidebau[19]
[1] Januar kalt, das gefallt[19]
[1] Januar muss vor Kälte knacken, wenn die Ernte gut soll sacken[19]
[1] lacht der Januar im Kommen und Scheiden, so bringt das Jahr noch viele Freuden[19]
[1] trockner Januar, nasser Juli[19]
[1] wenn der Januar im Hemde steht, der März vor Lachen fast vergeht[19]
[1] wenn der Januar trocken, so füllt sich der Speicher mit Roggen[19]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein frostiger, kalter, strenger, verschneiter Januar; ein milder, schneeloser Januar; im Januar

Wortbildungen:

Januarabend, Januarausgabe, Januarflaute, Januarhälfte, Januarheft, Januarmorgen, Januarnacht, Januarsitzung, Januartag, Januarwoche
schweizerisch: Januarloch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Januar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Januar
[*] canoo.net „Januar
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Januar
[1] The Free Dictionary „Januar
[1] Duden online „Januar
[1] wissen.de – Wörterbuch „Januar
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Januar“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Januar
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Januar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJanuar
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Januar
[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Fremdwörterlexikon. 4. Auflage. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh/München 2001, ISBN 978-3-577-10603-0, Stichwort »Januar«, Seite 425.
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Stichwort »Januar«, Seite 373.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 9. Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04059-9, DNB 98178948X (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Januar«.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort »Januar«, Seite 665.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Januar«.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Januar«.
[*] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol sowie Rumänien, Namibia und Mennonitensiedlungen. 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2016, ISBN 978-3-11-024543-1, DNB 108083964X, Stichwort »Januar«, Seite 354.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Richtiges und gutes Deutsch. Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., vollständig überarbeitete Auflage. Band 9, Dudenverlag, Mannheim 2012 (auf der Buchausgabe von 2012 beruhende elektronische Version), Stochwort »Monatsnamen: 1. Kasusbildung«.
  2. 2,0 2,1 2,2 Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort »Januar«, Seite 413.
  3. 3,0 3,1 3,2 Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „Januar“.
  4. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort »Januar«, Seite 450.
  5. [Rahel Varnhagen von Ense]: An Erneſtine Robert. Mit einem Strauß und einem Schleier, zum 1. Januar 1832. In: Karl August Varnhagen von Ense (Herausgeber): Rahel. Ein Buch des Andenkens für ihre Freunde. Dritter Theil, [b]ei Duncker und Humblot, Berlin 1834, Seite 547 (Zitiert nach Deutsches Textarchiv).
  6. Martin Rodewald: Am Ende der „Kleinen Eiszeit“. Perspektiven der Klimaschwankung. In: Die Zeit. Nummer 34, 20. August 1953, ISSN 0044-2070, Seite 12 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 14. Dezember 2018).
  7. Johannes Bobrowski: Levins Mühle. 34 Sätze über meinen Großvater. Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1964, Seite 121 (Lizenz des VOB Union Verlag, Berlin).
  8. Klaus Modick: Cap Tirol in der Arktis. Klaus Modick über Christoph Ransmayr: „Die Schrecken des Eises und der Finsternis“. In: Der Spiegel. Nummer 6, 4. Februar 1985, ISSN 0038-7452, Seite 189 (SPIEGEL-Archiv URL, abgerufen am 14. Dezember 2018).
  9. Ein Zentimeter - der Rest war Schnee von gestern. In: Süddeutsche Zeitung. Nummer 36, 13. Februar 1997, ISSN 0174-4917, Seite 14.
  10. Martin Suter: Lila, Lila. Roman. Diogenes, Zürich 2004, ISBN 978-3-257-06386-8, Seite 84.
  11. Regula Venske: Marthes Vision. Roman. Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2006, ISBN 978-3-8218-5783-1, Seite 34.
  12. David Grossman: Eine Frau flieht vor einer Nachricht. Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2011 (Originaltitel: אשה בורחת מבשורה, übersetzt von Anne Birkenhauer aus dem Hebräischen), ISBN 978-3-596-18430-9, Seite 442–443.
  13. Rasha Abbas: Visum?! In: Die Erfindung der deutschen Grammatik. Geschichten. 1. Auflage. mikrotext, Berlin 2016 (übersetzt von Sandra Hetzl aus dem Arabischen), ISBN 978-3-944543-30-7, Seite [ohne Seitenangabe] (E-Book; zitiert nach Google Books).
  14. Mathias Énard: Kompass. Roman. Hanser Berlin im Carl Hanser Verlag, München 2016 (Originaltitel: Boussole, übersetzt von Holger Fock und Sabine Müller aus dem Französischen), ISBN 978-3-446-25315-5, Seite 118.
  15. Peter Weiss; mit einem Kommentar von Marita Meyer: Kommentar. Textgeschichte. In: Die Ermittlung. Oratorium in 11 Gesängen. 5. Auflage. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2016 (Suhrkamp BasisBibliothek 65), ISBN 978-3-518-18865-1, Seite 261 (Erstausgabe 1965).
  16. Bandi; mit einem Vorwort von Thomas Reichart und einem Nachwort von Do Hee-Yoon: Irya Madya, Schatzpferd! [29. Dezember 1993]. In: Denunziation. Erzählungen aus Nordkorea. 4. Auflage. Piper Verlag, München 2017 (Originaltitel: 고발, übersetzt von Ki-Hyang Lee aus dem Koreanischen), ISBN 978-3-492-05822-3, Seite 60.
  17. Hannah Arendt; [m]it einem Nachwort von Thomas Meyer: Nachwort. In: Die Freiheit, frei zu sein. Deutsche Erstausgabe, 5. Auflage. dtv, München 2018 (Originaltitel: The freedom to be free, übersetzt von Andreas Wirthensohn), ISBN 978-3-423-14651-7, Seite 48.
  18. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du. Roman. 1. Auflage. btb Verlag, München 2018 (Originaltitel: Chanson douce, übersetzt von Amelie Thoma aus dem Französischen), ISBN 978-3-442-71742-2, Seite 20 (Genehmigte Taschenbuchausgabe).
  19. 19,00 19,01 19,02 19,03 19,04 19,05 19,06 19,07 19,08 19,09 19,10 19,11 19,12 19,13 19,14 Nach Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Januar (Jänner)
  20. Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »يناير‎«, Seite 1450.
  21. 21,0 21,1 21,2 21,3 21,4 Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »كانون‎«, Seite 1122.
  22. 22,00 22,01 22,02 22,03 22,04 22,05 22,06 22,07 22,08 22,09 22,10 22,11 22,12 22,13 22,14 22,15 22,16 22,17 22,18 22,19 22,20 22,21 22,22 22,23 22,24 22,25 22,26 22,27 22,28 22,29 22,30 22,31 22,32 22,33 22,34 22,35 22,36 22,37 22,38 22,39 22,40 22,41 22,42 22,43 22,44 22,45 22,46 22,47 22,48 22,49 22,50 22,51 22,52 22,53 22,54 22,55 22,56 22,57 22,58 22,59 Peter Behnstedt, Manfred Woidich; mit Beiträgen von Mahasin Abu Mansur et al.: Wortatlas der arabischen Dialekte. Band Ⅲ: Verben, Adjektive, Zeit und Zahlen, Brill, Leiden 2014 (Handbuch der Orientalistik. Erste Abteilung, der Nahe und Mittlere Osten; Band 100, ISSN 0169-9423), ISBN 978-90-04-24812-0, DNB 1048735400, Stichwort »427 Monat: Januar«, Seite 667–668.
  23. 23,0 23,1 23,2 Hans Wehr, unter Mitwirkung von Lorenz Kropfitsch: Arabisches Wörterbuch für die Schriftsprache der Gegenwart. Arabisch - Deutsch. 5. Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1985, ISBN 3-447-01998-0, DNB 850767733, Stichwort »جانفي‎«, Seite 162.
  24. Nach Francisco Moscoso García: Diccionario español – árabe marroquí. Junta de Andalucía, Dirección General de Coordinación de Políticas Migratorias, Sevilla 2005, ISBN 84-689-2464-4, Stichwort »Enero«, Seite 115.
  25. 25,0 25,1 Nach Richard S. Harrell; compiled by Thomas Fox, Mohammed Abu-Talib, with the assistance of Ahmed Ben Thami, Allal Chreibi, Habiba Kanouni, Ernest Ligon, Mohammed Mekaoui (Herausgeber): A Dictionary of Moroccan Arabic. Moroccan–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1966, Stichwort »yanayer« und »yennayer«, Seite 224.
  26. Nach Harvey Sobleman, Richard S. Harrell; compilation by Thomas Fox, Alan McAninch, Allal Chreibi, Majid Soussane, Mohamed Neheiri (Herausgeber): A Dictionary of Moroccan Arabic. English–Moroccan. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1963, Stichwort »January«, Seite 107.
  27. Nach Ernest T. Abdel-Massih: Advanced Maroccan Arabic. University of Michigan, Ann Arbor 1974, Stichwort »yn:ayr«, Seite 214 (Lexicon, Arabic–English) und Stichwort »January«, Seite 230 (Lexicon, English–Arabic).
  28. B[elqacem]. Tedjini: Dictionnaire arabe-français [Maroc]. Société d’Éditions Géographiques, Maritimes et Coloniales, Paris 1923, Stichwort »يناير‎ ou ناير‎«, Seite 252 (Zitiert nach Digitalisat der MLU).
  29. Belkassem Ben Sedira: Dictionnaire français-arabe de la langue parlée en Algérie. 5. Auflage. Adolphe Jourdan, Alger 1910, Stichpunkt »LES MOIS«, Seite ⅩⅬⅦ (Zitiert nach Internet Archive).
  30. Ebenda, Stichwort »Janvier (mois)«, Seite 329 (Zitiert nach Internet Archive).
  31. El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »يناير‎«, Seite 965.
  32. 32,0 32,1 Nach Leonhard Bauer: Wörterbuch des paläſtininſchen Arabiſch. Deutſch-Arabiſch. H. G. Wallmann, Verlagsbuchhandlung/Syriſches Waiſenhaus, Buchhandlung, Leipzig/Jeruſalem 1933, DNB 572156332, Stichwort »Januar«, Seite 178.
  33. 33,0 33,1 Nach Leonhard Bauer, unter Mitwirkung von Anton Spitaler (Herausgeber): Deutsch-arabisches Wörterbuch der Umgangssprache in Palästina und im Libanon. Wörterbuch der arabischen Umgangssprache. Deutsch - Arabisch. 2., erweiterte und verbesserte Auflage. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1957, DNB 450262200, Stichwort »Januar«, Seite 166.
  34. Nach Gustaf Dalman: Arbeit und Sitte in Palästina. Band Ⅰ: Jahreslauf und Tageslauf, 1. Hälfte: Herbst und Winter, [sine editio], [sine loco] 1928, Seite 21.
  35. Nach Mary-Jane Liddicoat, Richard Lennane, Iman Abdul Rahim: Syrian Colloquial Arabic. A Functional Course. Revised Edition. M-J Liddicoat, Richard Lenanne, Griffith ACT (Australia) 1999 (Series: Integrated Arabic), ISBN 0-646-36958-X, Stichwort »كانون الثاني‎«, Seite 214.
  36. Beverly E. Clarity, Karl Stowasser, Ronald G. Wolfe (Hrsg.): A Dictionary of Iraqi Arabic. English–Arabic. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1964, ISBN 0-87840-280-2, Stichwort »January«, Seite 96 sowie nach Beverly E. Clarity, Karl Stowasser, Ronald G. Wolfe, D.R. Woodhead, Wayne Beene (Herausgeber): A Dictionary of Iraqi Arabic. English–Arabic Arabic–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 2003, ISBN 0-87840-136-9, Stichwort »January«, Seite 96 (englisch-arabischer Teil).
  37. Nach D.R. Woodhead, Wayne Beene (Hrsg.); under the technical direction of Karl Stowasser, with the assistance of Majid Damah, Faisal Al-Khalaf, Husain Mustafa, Darrel Smith, Ronald G. Wolfe: A Dictionary of Iraqi Arabic. Arabic–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 1967, ISBN 0-87840-281-0, Stichwort »k-a-n-w-n, kaanuun θaani«, Seite 398 sowie nach Beverly E. Clarity, Karl Stowasser, Ronald G. Wolfe, D.R. Woodhead, Wayne Beene (Herausgeber): A Dictionary of Iraqi Arabic. English–Arabic Arabic–English. Georgetown University Press, Washington, D.C. 2003, ISBN 0-87840-136-9, Stichwort »k-a-n-w-n, kaanuun θaani«, Seite 398 (arabisch-englischer Teil).
  38. Ferit Devellioğlu: Osmanlıca-Türkçe Ansiklopedik Lûgat. Eski ve yeni harflerle. Aydın Kitabevi, Ankara 1986, Stichwort »Ocak اوجاق‎«, Seite 1017.
  39. Ebenda, Stichwort »kânûn كانون‎«, Seite 586.
  40. Maria Besse: Britter Wörterbuch. Moselfränkischer Dialekt am „Tor zum Hochwald“, Britten — Gemeinde Losheim am See (Saarland). Verein für Heimatkunde in der Gemeinde Losheim am See e. V., Losheim am See 2004, ISBN 3-00-014131-6, Stichpunkt »Monatsnamen«, Seite 34.
  41. Cléo Vilson Altenhofen: Hunsrückisch in Rio Grande do Sul. Ein Beitrag zur Beschreibung einer deutschbrasilianischen Dialektvarietät im Kontakt mit dem Portugiesischen. Steiner, Stuttgart 1996, ISBN 3-515-06776-0, DNB 946457603, Seite 322.
  42. 42,0 42,1 Nach Lothringisches Wörterbuch „Jänner
  43. 43,0 43,1 43,2 Pfälzisches Wörterbuch „Januar
    Die Transkription wurde an die in diesem Projekt übliche des IPA angepasst.
  44. Nach Marcus Bachmann Lambert: A Dictionary of the Non-English Words of the Pennsylvania-German Dialect. With an Appendix. Lancaster Press, Incorporated, Lancaster, PA ©1924, Stichwort »Januâr«, Seite 88 (Digitalisat der HathiTrust Digital Library).
  45. Nach ebenda, Stichwort »Jenner«, Seite 89 (Digitalisat der HathiTrust Digital Library).
  46. Pennsylvaniadeutscher Wikipedia-Artikel „Yenner
  47. A Pennsylvania-Dutch Dictionary. Pennsylvania Dutch Words Translated into English. 2. Auflage. Meredith Publishing Co., Quakertown (PA) [1949], Stichwort »Yenar«, Seite 68 (Digitalisat der HathiTrust Digital Library).
  48. Nach Elsässisches Wörterbuch „Jänner
  49. Nach Christian Schmutz, Walter Haas; unter Mithilfe von Ingrid Hove Seewer und Barbara Bättig; Zeichnungen von Anna Haas: Senslerdeutsches Wörterbuch. Mundartwörterbuch des Sensebezirks im Kanton Freiburg mit Einschluss der Stadt Freiburg und der Pfarrei Gurmels. 2., ergänzte und korrigierte Auflage. Deutschfreiburger Heimatkundeverein/Paulusverlag, Freiburg, Schweiz 2004 (Deutschfreiburger Beiträge zur Heimatkunde; Band 65), ISBN 978-3-7228-0632-7, Stichwort »Jenner«, Seite 282.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 1: Jaguar