Jaguar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jaguar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Jaguar die Jaguare
Genitiv des Jaguars der Jaguare
Dativ dem Jaguar den Jaguaren
Akkusativ den Jaguar die Jaguare
[1] ein Jaguar

Worttrennung:

Ja·gu·ar, Plural: Ja·gu·a·re

Aussprache:

IPA: [ˈjaːɡu̯aːɐ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: (in Mittel- und Südamerika beheimatetes, zu den Großkatzen zählendes) leopardenähnliches Raubtier, das ein rötlich gelbes Fell mit schwarzen Tupfen und einen langen Schwanz hat

Herkunft:

Jaguar geht auf jaguara, die portugiesische Umschrift des Namens der Katze in den brasilianischen indigenen Sprachen Tupí und Guaraní jagwár(a)Fleisch fressendes Tier“, zurück. Eine dialektische Form lautete in der portugiesischen Umschrift auch janware und in der französischen ianouare. Später wurde aus jaguara dann jaguareté. Durch Vermittlung dieses Wortes und des englischen jaguar → en findet der Name Eingang im Französischen, wo er von Georges-Louis Leclerc de Buffon 1761 als jaguar → fr erwähnt wird. Im 18. Jahrhundert setzt sich Jaguar im Deutschen durch und tritt an die Stelle von Jau ware aus dem 16. Jahrhundert und Jaguaretae aus dem 17. Jahrhundert.[1][2]

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Panthera onca

Oberbegriffe:

[1] Lebewesen, Tier, Säugetier, Raubtier
[1] Katze, Großkatze, Raubkatze

Beispiele:

[1] Wir haben Jaguare in freier Wildbahn gesehen.
[1] „Von furchtbaren Abgeünden [sic!] zerrissen, von Schlangen durchzogen, von Jaguaren und Panthern gefährdet, der Qual des Hungers, der Pein des Durstes keine Abhilfe bietend, hatte der Forst Santa-Clara bis dahin nur Indianer vom Alapachenstamme beherbergt, Gäste, die jedenfalls noch wilder, schädlicher und furchtbarer als das kriechende Gewürm und die vierfüßigen Raubthiere waren.“[3]
[1] „Nach dem Tiger und dem Löwen ist der Jaguar die drittgrößte Raubkatze der Welt und die größte Katze Nord- und Südamerikas.[…]Der Jaguar ist in ganz Süd- und Mittelamerika, von Mexiko bis nach Argentinien verbreitet. Wobei der Regenwald im Amazonasbecken heute als Verbreitungsschwerpunkt für den Jaguar gilt.[…]Der natürliche Lebensraum des Jaguars hat sich in den letzten Jahrzehnten um mehr als 50 Prozent verkleinert.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 901
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 663
[1] Wikipedia-Artikel „Jaguar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jaguar
[1] canoo.net „Jaguar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJaguar
[1] The Free Dictionary „Jaguar

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, „Jaguar“, Seite 594
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 663
  3. Paul Duplessis: Der Waldführer, Erster Theil, 1857, S. 1f.
  4. http://wwf-arten.wwf.de/detail.php?id=133; eingesehen am 10.02.2010

Ähnliche Wörter:

Jaguarundi, Januar