Zoologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Zoologie
Genitiv der Zoologie
Dativ der Zoologie
Akkusativ die Zoologie

Worttrennung:

Zoo·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌʦooloˈɡiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zoologie‎ (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] die Wissenschaft, die sich mit den Erscheinungen tierischen Lebens (Fauna) befasst; die Naturgeschichte der Tiere im weitesten Umfange oder die wissenschaftliche Behandlung alles dessen, was auf das Tierreich Bezug hat

Abkürzungen:

[1] Zool.

Herkunft:

Im 18. Jahrhundert aus französisch zoologie → fr übernommen; gelehrte Bildung zu griechisch ζῷον (zōion)Lebewesen, Tier‘ und dem Suffix -logie[1]

Synonyme:

[1] Tierkunde

Gegenwörter:

[1] Anthropologie, Botanik, Mikrobiologie

Oberbegriffe:

[1] Biologie

Unterbegriffe:

[1] Entomologie (Insektenkunde), Herpetologie, Ichthyologie (Fischkunde), Mammalogie (Säugetierkunde), Ornithologie (Vogelkunde), Tiergenetik, Tierphysiologie, Tiersystematik

Beispiele:

[1] „Nach diesem historischen Rückblick wird klar, dass keineswegs alle gegenwärtig in der Zoologie angewandten, gültigen Termini in den Schriften der Autoren des klassischen Altertums anzutreffen sind.“[2]

Wortbildungen:

[1] Zoologe, zoologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zoologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zoologie
[1] Duden online „Zoologie
[1] canoo.net „Zoologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZoologie

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 1016
  2. Achim Paululat, Günter Purschke: Wörterbuch der Zoologie. Tiernamen, allgemeinbiologische, anatomische, physiologische, ökologische Termini. 8. Auflage. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2011, ISBN 9783827421159, Seite 2

Ähnliche Wörter:

Noologie, Oologie, Zoologe, Zoologin