März

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

März (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der März die Märze
Genitiv des März
des Märzes
des Märzen
der Märze
Dativ dem März
dem Märzen
den Märzen
Akkusativ den März die Märze

Anmerkung:

die Form des/dem Märzen ist dichterisch

Worttrennung:

März, Plural: Mär·ze

Aussprache:

IPA: [mɛʁʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild März (Info)
Reime: -ɛʁʦ

Bedeutungen:

[1] der dritte Monat im Jahr

Abkürzungen:

[1] Mrz., 3., 03., III.

Herkunft:

mittelhochdeutsch „merz(e)“, althochdeutsch von „marceo, merzo“, die auf einer Entlehnung von lateinisch Martius → la (nach dem Gott Mars) beruhen. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Dritter, veraltet: Lenzing, Frühlingsmonat

Gegenwörter:

[1] Januar/Jänner, Februar/Feber, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Oberbegriffe:

[1] Monat, siehe auch: Verzeichnis: Zeit und Kalender

Beispiele:

[1] Der März folgt auf den Februar.
[1] „Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt…“ (Beginn eines Volksliedes)
[1] „Dabei durchläuft die Sonne um den 21. März und den 23. September die Schnittpunkte der Ekliptik mit dem Himmelsäquator; es ist dies die Zeit der Tagundnachtgleichen (Äquinoktien), die beiden Schnittpunkte werden Frühlings- und Herbstpunkt genannt.“[2]

Wortbildungen:

ausmerzen, Märzenbecher, Märzente, Märzhase, Märzrevolution, Märztag, Vormärz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „März
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „März“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „März
[1] canoo.net „März
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMärz

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „März“, Seite 601.
  2. In Verbindung mit der Verlagsredaktion herausgegeben von Professor Dr. Ernst Neef (Herausgeber): Das Gesicht der Erde Band 2. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1970, ISBN ohne, Seite 574

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Erz, Mär, Metz, Nerz