Zoll

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zoll (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung [4] in eigenen Abschnitt verschieben; Homonym


Singular Plural
Nominativ der Zoll die Zölle
Genitiv des Zolls
des Zolles
der Zölle
Dativ dem Zoll den Zöllen
Akkusativ den Zoll die Zölle
[3] Hinweis auf eine Zollstation
[4] Maßband mit Zoll (unten) und Zentimeter (oben)

Worttrennung:

Zoll, Plural: Zöl·le

Aussprache:

IPA: [ʦɔl], Plural: [ˈʦœlə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔl

Bedeutungen:

[1] Abgabe für die Einfuhr/Ausfuhr von Waren in ein abgegrenztes Gebiet
[2] Abgabe für die Benutzung von Wegen und Brücken
[3] Behörde, die für die Einnahme des Zolles[1] zuständig ist
[4] ohne Plural: eine Längeneinheit

Herkunft:

[1, 2] mittelhochdeutsch zol, althochdeutsch zol, entlehnt aus mittellateinisch toloneum → la, von lateinisch telōnēum → la, von griechisch τελωνεῖον (teloneíon) → grc „Zollhaus“, zu τέλος (telos) → grc „Abgabe, Zoll“, wörtlich: „Ziel, Ende"; zuerst nur für „Zollhaus" verwendet, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]
[3] von Zoll [1]
[4] von mittelhochdeutsch zolKnebel, Klotz, Zapfen", dieses von althochdeutsch zolloKreisel"; möglicherweise als Längen eines Fingergliedes, dieses vielleicht von „abgehauenes Stück", dann könnte Verwandtschaft mit Zahl oder Zelge bestehen; belegt seit dem 11. Jahrhundert, in der heutigen Bedeutung „Längenmaß“ seit dem 16. Jahrhundert[2]

Synonyme:

[3] Zollbehörde, Zollamt

Sinnverwandte Wörter:

[2] Maut

Oberbegriffe:

[4] Längeneinheit

Unterbegriffe:

[1] Ausfuhrzoll, Einfuhrzoll, Exportzoll, Importzoll,
[2] Brückenzoll, Wegezoll

Beispiele:

[1] Für die Einfuhr von persönlichem Hab und Gut im Zuge eines Wohnortwechsels muss man keinen Zoll zahlen.
[2] Noch im vorigen Jahrhundert spielte der Brückenzoll für Dresden eine wichtige Rolle.
[3] Der Zoll sucht neue Mitarbeiter und das vor allem an der Ostgrenze.
[4] Ein 55 Zoll Plasmafernseher wäre schon ganz annehmbar.

Wortbildungen:

[1-3] verzollen, zollen
[1-3] zollfrei, zollpflichtig,
[1-3] Zollabfertigung, Zollamt, Zollangelegenheit, Zollbeamte, Zollbestimmung, Zollerklärung, Zollfahnder, Zollfahndung, Zollgebiet, Zollgesetz, Zollgrenzbezirk, Zollgrenze, Zollhaus, Zollinhaltserklärung, Zollkontrolle, Zöllner, Zollschranke, Zollsenkung, Zollunion, Zollverein, Zollverwaltung
[4] zollbreit, zollhoch
[4] Zollbreit, Zollstock

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zoll (Abgabe)
[2] Wikipedia-Artikel „Maut
[3] Wikipedia-Artikel „Bundeszollverwaltung“, „Zollwache (Österreich)“, „Zollverwaltung (Schweiz)
[4] Wikipedia-Artikel „Zoll (Einheit)
[1 - 2, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zoll
[1 - 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zoll
[1, 3 - 4] canoo.net „Zoll
[1–2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZoll

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zoll2“, Seite 1016.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Zoll1“, Seite 1016.

Ähnliche Wörter:

Soll, toll, voll